KTM Macina Kapoho mit Bosch Powertube KTM Macina Kapoho mit Bosch Powertube KTM Macina Kapoho mit Bosch Powertube

Eurobike 2017: KTM Macina Kapoho

KTM Macina Kapoho mit Bosch Powertube

  • Tobias Brehler
 • Publiziert vor 5 Jahren

Die Österreicher verbauen am E-Enduro Macina Kapoho passend zum Bosch Performance CX-Motor den Powertube-Akku. Außerdem: Vorne mit 29-Zoll-Reifen, hinten mit breitem Plus-Pneu.

Trend der Eurobike 2016 war im E-Segment ganz klar die Akkuintegration. Bereits jetzt wird klar, dass sich dieser Trend auch auf der Eurobike 2017 wiederholt: Fast alle Hersteller, die den Bosch Performance CX-Motor verbauen, setzen in der neuen Saison den Powertube-Akku ein. Dieser lässt eine formschöne Integration zu.

Die Motorradspezialisten von KTM verbauen im Enduro-Bike Macina Kapoho nicht nur den neuen Bosch-Akku mit 500 Wh, sondern setzen auf gemischte Laufräder: Die sogenannte „Dimension Mix Technology“ bezeichnet den Laufrad-Mix von präzisem, leichtem 29-Zoll-Vorderreifen und breitem, griffigem 27,5-Plus-Hinterreifen. Diese Technik ist im Motorradsegment bereits gang und gäbe. Auch auf den Eurobike Media Days am Kronplatz lies sich dieser Trend erkennen.

Markus Greber Das klobige Bosch-Display ist am Mountainbike nicht mehr zeitgemäß. Das neue Purion-Display von Bosch würde uns hier deutlich besser gefallen.

Markus Greber Der Hinterbau entlockt dem Fox-Dämpfer 160 Millimeter Federweg.

Markus Greber Hinten rollt das Macina Kapoho auf breiten Plus-Walzen für maximale Traktion.

Die Ausstattung richtet sich an die Enduro-Gemeinde und soll mit E-spezifischen Teilen besonders haltbar sein. Unser Testbike verfügte über eine Fox 36 Float-Federgabel in der E-Version sowie einen Fox Float X-Dämpfer. Vorne drehte sich ein Schwalbe Fat Albert Front um die Nabe, hinten ein Nobby Nic. Beide bereits in der neuen Addix-Mischung.

Erster Eindruck vom KTM Macina Kapoho

Unser Testbike in Größe L fällt mit einem 425er Reach (zu) kurz aus. Auch das altmodische Cockpit mit langem Vorbau und schmalem Lenker kann da nicht helfen. Die Sitzposition ist dafür sehr komfortabel und dürfte besonders Tourenbikern entgegenkommen. Bergab kann das Bike mit solidem Fahrwerk punkten, die altmodische Geometrie limitiert allerdings bei Highspeed. Die Reifen-Kombi erscheint auf den feuchten Trails am Kronplatz sinnvoll.

Robert Niedring Akkuintegration und gemischte Laufradgrößen: Wir haben das KTM Macina Kapoho am Kronplatz bereits gefahren. Die Geometrie gefiel uns dabei nicht besonders.

Themen: EMTBE-MTBEurobike 2017Eurobike Media DaysKronplatzKTMNeuheiten 2018


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Lexikon: E-Mountainbike-Fachbegriffe
    E-Wissen: Lexikon für E-MTB-Einsteiger

    19.07.2016Wattstunden, Pedelec, Wirkungsgrad: Die neue Art des Mountainbike-Sports bringt auch neue Vokabeln mit sich. Wir erklären, was sich hinter den wichtigsten Fachbegriffen verbirgt.

  • Energiesparen mit dem E-Mountainbike
    E-MTB-Wissen: Welche Reichweite bei welcher Fahrstufe?

    11.01.2017Wie weit fährt mein E-Mountainbike in welcher Fahrstufe? Mit einem Bosch-Antrieb haben wir die exakten Reichweiten in der Praxis ermittelt.

  • EMTB Neuheiten: Radon Slide 140 Hybrid
    Radon Slide mit Bosch-Antrieb

    13.10.2016Radon stellt mit dem Slide 140 Hybrid ein All-Mountain-Bike mit Plus-Reifen und 140er Fahrwerk vor. Angetrieben wird das Bike vom Bosch Performance CX-Motor, wahlweise mit 400 ...

  • Bosch Powertube: Integrierter 500 Wh-Akku
    Bosch integriert den Akku ins Unterrohr

    21.06.2017Der Bosch Powertube-Akku kann komplett ins Unterrohr integriert werden. Die neue Batterie ist mit allen Bosch-Produkten kombinierbar und verfügt über 500 Wh. Außerdem neu: eShift ...

  • Eurobike 2017: Fantic XF1 Integra Race
    Italienischer E-Freerider

    29.06.2017Fantic hat bei den Eurobike Media Days mit dem Integra Race einen E-Freerider mit 180-Millimeter-Fahrwerk, eigenem Akku und gemischten Laufradgrößen vorgestellt.

  • E-MTB für Alltag umrüsten
    City-Einsatz: Schutzbleche und Gepäckträger fürs E-MTB

    26.05.2020Immer häufiger sieht man E-MTBs im Alltagseinsatz: Schutzblech aufstecken, Gepäckträger anbringen – schon wird aus dem Sport- ein Nutzfahrzeug. Wir haben die passenden Anbauteile ...

  • E-MTB-Neuheiten: Conway eWME MX 2019
    Conway: Trail-Fully mit variablen Laufradgrößen

    28.04.2018Freie Auswahl: Das Conway eWME 629 kommt 2019 in einer neuen Variante. Die kann mit 29 Zoll, oder als 627 MX auch mit dem Mix aus 29er und 27,5 Plus gefahren werden kann. Ein ...

  • Foto-Galerie: Mit dem E-MTB Horizonte erweitern
    Steile Rampen und Uphill-Flow

    22.12.2016Der verblockte Pfad im Hochgebirge, die Mörderrampe im Ruhrpott – plötzlich ist alles fahrbar. Geht nicht, gibt’s nicht – das E-MTB eröffnet neue Horizonte.

  • Italien: Gardasee-Trails mit dem E-Mountainbike
    E-MTB Trails: 3 Gardasee-Klassiker an 1 Tag

    15.10.20191 Tag – 2 Akkus – 3 Gipfel – 4000 Höhrenmeter: Das schafft man nur mit einem E-Mountainbike. EMTB-Autor Chris Schleker war mit Fotograf Wolfgang Watzke auf Tour.

  • Einzeltest 2019: E-MTB Scott Strike Eride 910
    Leichter Allrounder: E-MTB Scott Strike eRide 910

    21.11.2019Der Produktname Strike hat bei Scott Tradition. Er steht für Innovation und Pioniergeist. Hält das Strike eRide 910, was sein Name verspricht?

  • Neu 2018: Kona Remote E-Mountainbike
    Kona E-MTB fürs Bikepacking

    17.08.2017Kona bringt mit dem Remote ein E-Hardtail, das mit robuster Ausstattung und durchdachten Features ideal fürs Bikepacking und Abteuer-Touren sein soll.

  • Test 2017 – E-Highend-Fullys: Trek Powerfly 9 FS
    Trek Powerfly 9 FS im Test

    05.04.2017Trek setzt auf Altbewährtes und verbaut am Powerfly mit dem Bosch-Antrieb deutsche Ingenieurskunst. Als Basis dient ein solider Hauptrahmen mit durchweg guten Komponenten ohne ...

  • Reportage: Die erste Hausrunde auf dem E-Mountainbike
    Hometrail-Recycling: "Cowboy mit E-Zigarette"

    30.12.2016Unzählige Male ist Jan Sallawitz mit Freunden und Kollegen über seine Münchner Haus-Trails gebikt. Zum ersten Mal sollte es nun auf dem E-MTB passieren. Eine neue Erfahrung.

  • Test E-MTB-Motor Vivax Assist 4.75
    Nachrüstmotor Vivax Assist 4.75 im Test

    09.01.2017Über 10 Jahre bedient das Wörgler Unternehmen Vivax nunmehr den Nachrüstmarkt. Eleganter wie mit dem Vivax Assist 4.75 geht es Motor-technisch nicht mehr. Auch nicht leichter, wie ...