KTM Macina Kapoho mit Bosch Powertube KTM Macina Kapoho mit Bosch Powertube KTM Macina Kapoho mit Bosch Powertube

Eurobike 2017: KTM Macina Kapoho

KTM Macina Kapoho mit Bosch Powertube

  • Tobias Brehler
 • Publiziert vor 4 Jahren

Die Österreicher verbauen am E-Enduro Macina Kapoho passend zum Bosch Performance CX-Motor den Powertube-Akku. Außerdem: Vorne mit 29-Zoll-Reifen, hinten mit breitem Plus-Pneu.

Trend der Eurobike 2016 war im E-Segment ganz klar die Akkuintegration. Bereits jetzt wird klar, dass sich dieser Trend auch auf der Eurobike 2017 wiederholt: Fast alle Hersteller, die den Bosch Performance CX-Motor verbauen, setzen in der neuen Saison den Powertube-Akku ein. Dieser lässt eine formschöne Integration zu.

Die Motorradspezialisten von KTM verbauen im Enduro-Bike Macina Kapoho nicht nur den neuen Bosch-Akku mit 500 Wh, sondern setzen auf gemischte Laufräder: Die sogenannte „Dimension Mix Technology“ bezeichnet den Laufrad-Mix von präzisem, leichtem 29-Zoll-Vorderreifen und breitem, griffigem 27,5-Plus-Hinterreifen. Diese Technik ist im Motorradsegment bereits gang und gäbe. Auch auf den Eurobike Media Days am Kronplatz lies sich dieser Trend erkennen.

Markus Greber Das klobige Bosch-Display ist am Mountainbike nicht mehr zeitgemäß. Das neue Purion-Display von Bosch würde uns hier deutlich besser gefallen.

Markus Greber Der Hinterbau entlockt dem Fox-Dämpfer 160 Millimeter Federweg.

Markus Greber Hinten rollt das Macina Kapoho auf breiten Plus-Walzen für maximale Traktion.

Die Ausstattung richtet sich an die Enduro-Gemeinde und soll mit E-spezifischen Teilen besonders haltbar sein. Unser Testbike verfügte über eine Fox 36 Float-Federgabel in der E-Version sowie einen Fox Float X-Dämpfer. Vorne drehte sich ein Schwalbe Fat Albert Front um die Nabe, hinten ein Nobby Nic. Beide bereits in der neuen Addix-Mischung.

Erster Eindruck vom KTM Macina Kapoho

Unser Testbike in Größe L fällt mit einem 425er Reach (zu) kurz aus. Auch das altmodische Cockpit mit langem Vorbau und schmalem Lenker kann da nicht helfen. Die Sitzposition ist dafür sehr komfortabel und dürfte besonders Tourenbikern entgegenkommen. Bergab kann das Bike mit solidem Fahrwerk punkten, die altmodische Geometrie limitiert allerdings bei Highspeed. Die Reifen-Kombi erscheint auf den feuchten Trails am Kronplatz sinnvoll.

Robert Niedring Akkuintegration und gemischte Laufradgrößen: Wir haben das KTM Macina Kapoho am Kronplatz bereits gefahren. Die Geometrie gefiel uns dabei nicht besonders.

Themen: EMTBE-MTBEurobike 2017Eurobike Media DaysKronplatzKTMNeuheiten 2018


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Lexikon: E-Mountainbike-Fachbegriffe
    E-Wissen: Lexikon für E-MTB-Einsteiger

    19.07.2016Wattstunden, Pedelec, Wirkungsgrad: Die neue Art des Mountainbike-Sports bringt auch neue Vokabeln mit sich. Wir erklären, was sich hinter den wichtigsten Fachbegriffen verbirgt.

  • Energiesparen mit dem E-Mountainbike
    E-MTB-Wissen: Welche Reichweite bei welcher Fahrstufe?

    11.01.2017Wie weit fährt mein E-Mountainbike in welcher Fahrstufe? Mit einem Bosch-Antrieb haben wir die exakten Reichweiten in der Praxis ermittelt.

  • EMTB Neuheiten: Radon Slide 140 Hybrid
    Radon Slide mit Bosch-Antrieb

    13.10.2016Radon stellt mit dem Slide 140 Hybrid ein All-Mountain-Bike mit Plus-Reifen und 140er Fahrwerk vor. Angetrieben wird das Bike vom Bosch Performance CX-Motor, wahlweise mit 400 ...

  • Bosch Powertube: Integrierter 500 Wh-Akku
    Bosch integriert den Akku ins Unterrohr

    21.06.2017Der Bosch Powertube-Akku kann komplett ins Unterrohr integriert werden. Die neue Batterie ist mit allen Bosch-Produkten kombinierbar und verfügt über 500 Wh. Außerdem neu: eShift ...

  • Eurobike 2017: Fantic XF1 Integra Race
    Italienischer E-Freerider

    29.06.2017Fantic hat bei den Eurobike Media Days mit dem Integra Race einen E-Freerider mit 180-Millimeter-Fahrwerk, eigenem Akku und gemischten Laufradgrößen vorgestellt.

  • Test 2017 – E-Hardtails: Kreidler Vitality Dice 29er 1.0
    E-Hardtail Kreidler Vitality Dice 29er 1.0 im Test

    03.08.2017Wer sich ein Bike mit ordentlich Vortrieb wünscht, findet im Kreidler Vitality Dice einen guten Gefährten.

  • Kaufberatung: E-MTBs und E-Bikes für Kinder
    E-Mountainbikes für Kinder

    05.10.2016Machen E-Bikes für Kinder Sinn? Sie könnten zwar physische Diskrepanzen verkleinern, allerdings auch psychisch überfordern. Außerdem bleiben Preis und Gewicht hoch – zumindest ...

  • Test 2018: Ghost HybRide Kato FS 6.7
    Nahe am Optimum: Ghost HybRide Kato FS 6.7 im Test

    19.12.2018Leicht, schnell, stark. Mit dem HybRide Kato FS 6.7 gelingt Ghost ein nahezu perfektes Trailbike. Das E-MTB-Fully überzeugt im Test mit seinen Abfahrtsqualitäten und der ...

  • Neuheiten 2018: Focus Raven² mit Fazua-Motor
    E-Mountainbike "Light": Focus Raven²

    01.12.2017Das Focus Project Y geht in Serie: Das Raven² soll als sehr leichtes E-MTB die Brücke zum "normalen" MTB schlagen - mit dem Fazua-Antrieb.

  • Italien: E-MTB Supertrail Tisiddu auf Sardinien
    Sardinien: Supertrail bei Ulassai im Gennargentu

    25.01.2020In Ulassai, einem kleinen Bergort an der Ostküste Sardiniens, bauen Bike-begeisterte Locals ein kleines Paradies. Sie richten alte Hirtenwege naturnah und optisch kaum merklich ...

  • Film-Neuheit: Bike and Climb the Eiger
    Bike and Climb the Eiger: Per E-MTB zum Gletscher

    18.09.2020René Wildhaber und Roger Schäli haben den berühmten Eiger in den Berner Alpen erklommen. Produkt dieses einzigartigen Bike-and-Climb-Projekts sind beeindruckende Filmaufnahmen.

  • Eurobike 2017: BH Bikes Xenion Lynx mit Bosch Powertube-Akku
    BH Bikes verbaut Bosch CX & Powertube

    02.07.2017BH Bikes stellte auf den Media Days eine neue E-Mountainbike-Plattform auf Basis des Bosch CX-Motors mit Powertube-Akku vor. Es wird zwei Hardtails sowie zwei Fullys geben.

  • E-MTB Neuheiten 2016: Giant Dirt E+
    Giant Dirt E+: ein optisch sehr gelungenes Hardtail

    14.07.2015Auch Giant zeigt mit dem Dirt E+ Hardtail ein E-Mountainbike, das den Akku im Unterrohr trägt. Die Zusatz-Power kommt aus einem Yamaha-SyncDrive-Antrieb.

  • Neuheiten 2018: Orbea Wild HT Bosch
    Orbea Wild HT: Trail-Hardtail mit Bosch-Antrieb

    18.01.2018Erst vor kurzem haben die Basken von Orbea das Wild HT mit Shimano-Motor und gutmütiger Geometrie vorgestellt. Jetzt gibt´s das Hardtail auch mit Bosch Performance CX-Antrieb.