Haibike: 1 kWh bei Hardtails & modernere Geo bei Fullys Haibike: 1 kWh bei Hardtails & modernere Geo bei Fullys Haibike: 1 kWh bei Hardtails & modernere Geo bei Fullys

Eurobike 2017: Haibike mit Bosch Powertube & Yamaha PW-E

Haibike: 1 kWh bei Hardtails & modernere Geo bei Fullys

  • Tobias Brehler
 • Publiziert vor 5 Jahren

Haibike verbaut Powertube-Akkus in den Bosch-Bikes, ändert die Geometrien für mehr Sportlichkeit und verbaut den neuen Yamaha PW-E-Motor. Außerdem: Hardtails mit Range-Extender und 1000 Wh Kapazität.

Namensgebung

Bisher beschrieb bei Haibike der Name des Bikes, welcher Motor verbaut ist: Im Xduro steckten Bosch-, im Sduro Yamaha-Aggregate. Für die neue Saison verfolgen die Schweinfurter eine neue Philosophie: Das Xduro bekommt eine modern-gestreckte Geometrie für den sportlichen Einsatz, das Sduro bleibt eher konservativ-komfortabel. In beiden Modellen kommen beide Motoren zum Einsatz.

Piers Spencer-Phillips,HDC-M Auch Haibike verbaut den neuen Powertube-Akku an den Bosch-Bikes.

Range Extender

Hier verwendet Haibike das neue und zum Patent angemeldete "Modular Rail System" (kurz MRS). Dieses gestattet, zusätzlich zum internen Bosch Powertube-Akku , einen externen Akku zu verwenden. Daraus ergibt sich eine Gesamtkapazität von 1000 Wh (bzw. 1 kWh) Akkuleistung. Leider gibt es den Range Extender nur für die Hardtails, weil der externe Akku bei den Fullys mit dem Dämpfer kollidiert.

Piers Spencer-Phillips,HDC-M Das Modular Rail System erlaubt es, an Hardtails zusätzlich zum Powertube einen externen Akku zu nutzen. So ergibt sich eine Kapazität von 1000 Wh.

Haibike Xduro für 2018

Alle Xduros mit interner Powertube-Batterie sind Neuentwicklungen: Kein Rahmen ist übernommen worden. Bei Rahmenteilen wie dem Interface und den Hinterbauteilen bedient sich Haibike nach wie vor aus dem aktuellen Bausatz, aber Unterrohr (Strangguss-Hydroforming-Hybrid), Oberrohr (Hydroforming) und Steuerrohr sind sowohl neu konstruiert als auch proportioniert.

Hersteller Im direkten Vergleich von 2017er- und 2018er-Xduro Nduro mit Bosch-Motor fallen die Unterschiede bei der Geometrie deutlich auf: Der Reach steigt im Schnitt um ungefähr vier Zentimeter, der BB Drop sinkt von +15 auf -5, also um ganze zwei Zentimeter.

Zudem hat Haibike die Geometrien komplett überarbeitet und die Xduro-Fullys mit Bosch Powertube den Xduro-Fullys mit Yamaha PW-X (ehemals SDURO EVO) angepasst: Alle Fullys haben jetzt einen Sitzwinkel von 75 Grad. Außerdem haben die Entwickler die Lenkwinkel abgeflacht, die Tretlager vertieft und die Oberrohrlängen erhöht. Diese neue Geometrie dürfte für mehr Laufruhe und eine gestrecktere Sitzposition als bisher sorgen.

Der Yamaha PW-E-Motor siedelt sich zwischen dem alten PW und dem aktuellen PW-X an. Er soll bis 110 Umdrehungen pro Minute unterstützen und 70 Nm liefern. Am roten Schriftzug ist das 3,5 Kilo schwere Aggregat zu erkennen.

Piers Spencer-Phillips,HDC-M Im neuen Jahr kommen Bosch- und Yamaha-Motoren im Xduro. Die Geometrie fällt deutlich sportlicher als bisher aus.

Themen: E-MTBEMTB 3/2017Eurobike 2017HaibikeNeuheiten 2018


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • EMTB Neuheiten: Haibike SDuro AllMtn & XDuro HardNine
    Haibike mit neuem Yamaha-Motor

    17.07.2016Haibike ist als einer der ersten großen Hersteller auf den E-MTB-Zug aufgesprungen. 2017 erreicht das Thema Connectivity am E-Bike dank dem SDuro mit neuem Yamaha-Motor ein neues ...

  • Test 2016 - MTB Hardtails 3000 Euro: Haibike Sduro Hardnine
    Haibike Sduro Hardnine RC 29" im Test

    29.09.2016Die Geometrie des Haibike Sduro Hardnine RC ist gewöhnungsbedürftig, insbesondere im sportlichen Gelände.

  • Test EMTB 2016 - Enduros: Haibike Xduro Nduro Pro 27,5"
    Haibike Xduro Nduro Pro im Test

    10.01.2017180 Millimeter – so viel Federweg ist selbst für ein Enduro stattlich. Damit ist der Einsatzbereich des Nduros Pro vorgegeben: Das Bike dirigiert souverän durch heftigstes Geläuf.

  • Test: Haibike SDuro All Mountain 8.0
    Haibike All Mountain mit PW-X im Test

    22.03.2017Das Haibike SDuro AllMtn kommt mit Yamahas neuem PW-X-Motor und 150-mm-Fahrwerk. Der neueste Wurf vom E-MTB-Vorreiter soll mit Konnektivität überzeugen. Wir haben das Topmodell ...

  • Susanne Puello verlässt Winora Group
    Gründer-Enkelin Puello verlässt Haibike

    28.03.2017Susanne Puello, langjährige Geschäftsführerin der Winora Group, verlässt das Unternehmen. Sie scheidet auf eigenen Wunsch ab sofort aus der Winora Group, zu der Haibike, Winora ...

  • Vorschau: EMTB 3/2017 erscheint am 22. August
    Bald ist es soweit: EMTB 3/2017 kommt!

    03.08.2017Eine gute und eine schlechte Nachricht – Die gute zuerst: Die nächste Ausgabe von EMTB kommt! Die schlechte: Es dauert noch knapp drei Wochen. Hier ein kleiner Appetitanreger.

  • UCI veranstaltet EMTB-Weltmeisterschaft
    Premiere: WM-Titel für E-Mountainbiker

    27.09.20182019 wird erstmals ein Regenbogentrikot für den weltbesten E-Mountainbiker vergeben - und das ganz offiziell im Rahmen der UCI-Weltmeisterschaft.

  • Test 2018: Haibike Sduro Hardseven 6.0
    Moderates Touren-Bike: Haibike Sduro Hardseven 6.0

    11.01.2019Bergtaugliche Übersetzung, starker Bosch-Motor, moderate Sitzposition: Mit dem Haibike fällt der Weg zur Alm entspannt aus.

  • Neuheiten 2018: Orbea Wild E-Mountainbike
    Orbea schiebt E-Hardtail Wild nach

    20.11.2017Nur wenige Wochen nach der Vorstellung des E-Mountainbike-Fully Wild FS legen die Basken nach: Das Wild-Hardtail kommt mit Shimano Steps-Motor und als 27,5-Plus-Bike oder 29er.

  • E-MTB-Neuheiten 2019: Ducati MIG RR
    MIG RR: Ducati kooperiert mit Thok

    02.11.2018Motorradspezialist Ducati arbeitet mit Thok zusammen und stellt ein modifiziertes MIG vor: Das RR ist ein waschechtes E-MTB-Enduro mit angepasster Ausstattung und Ducati-Design.

  • Eurobike 2017: Bionicon Engine
    Engine: E-Fully von Bionicon

    01.07.2017Die Jungs vom Tegernsee bauen mit dem Engine ihr erstes E-Mountainbike: Das Fully setzt auf den Shimano Steps-Motor und kommt entweder mit 140 mm Hub und Plus-Bereifung oder 160 ...

  • Kaufberatung: E-Mountainbikes für Kinder
    Mit Kindern auf Tour: Das sind die richtigen E-MTBs

    23.12.2019Als Zugmaschine oder am Kinder-Bike selbst: E-Antriebe ermöglichen gemeinsame Bike-Touren für Eltern und Kinder. Wir verraten, worauf bei E-MTBs für Kinder zu achten ist.

  • Eurobike 2017: Moustache Samedi 27
    Moustache Samedi: E-Enduro mit Liebe zum Detail

    23.08.2017Schon im aktuellen Modelljahr machte Moustache es allen vor, wie man eine Bosch-Integration hinkriegt – ohne Spezial-Akku. Auch das Samedi für 2018 hebt sich deutlich von der ...

  • Test EMTB 2016: Enduro-Bikes mit Motor
    4 E-MTB-Enduros im Test

    11.01.2017Sie sehen martialisch aus, fast wie Motocross-Maschinen, und liefern reichlich Federweg. Doch Enduro-E-Mountainbikes sind nicht nur Spezialgeräte fürs Grobe, sondern auch ...