Ghost: 16,6-Kilo-Hardtail mit Shimano-Motor Ghost: 16,6-Kilo-Hardtail mit Shimano-Motor Ghost: 16,6-Kilo-Hardtail mit Shimano-Motor

Eurobike 2017: Ghost Lector HybRide

Ghost: 16,6-Kilo-Hardtail mit Shimano-Motor

  • Tobias Brehler
 • Publiziert vor 4 Jahren

Ghost stellt auf der Eurobike ein komplett neues Carbon-Hardtail mit Shimano Steps-Motor vor. Das leichteste Modell soll nur 16,6 Kilo auf die Waage bringen.


Ghost stellt pünktlich zur Eurobike ein neues E-Mountainbike vor: Das Lector HybRide orientiert sich an seinem unmotorisierten Bruder Lector, der Rennfeile der Oberpfälzer. Den Rahmen fertigt Ghost aus Kohlefaser und will so ein Gewicht von unter 17 Kilo erreichen. Der Shimano Steps-Motor treibt das Hardtail an, wie gewohnt stehen 500 Wh zur Verfügung. Den Akku integriert Ghost optisch schick, allerdings nicht komplett, in das Unterrohr. So soll eine bessere Kühlung möglich sein. Auch ein Flaschenhalter findet im Rahmen Platz.

Tobias Brehler Den Akku platziert Ghost unauffällig auf dem Carbon-Unterrohr.

Außerdem setzt Ghost beim HybRide auf den Laufrad-Mix: Hinten soll ein 2,8 Zoll breiter Plus-Reifen für Traktion und Komfort sorgen, vorne ein 29-Zöller für ein präzises Fahrverhalten. Die Geometrie passen die Waldsassener dem Einsatzbereich an: Der 65,8 Grad steile Lenkwinkel verspricht viel Laufruhe, die 443er-Kettenstreben ein agiles Fahrverhalten. Der Reach fällt in L mit 448 Millimetern modern lang aus.

Vier verschiedene Modelle stehen beim Ghost HybRide zur Wahl: Die drei Lector-Modelle mit Federgabel wollen mit maximalem Fahrspaß überzeugen. Die 120-Millimeter-Gabel soll genauso wie die Vario-Sattelstütze die Abfahrtspotenz erhöhen. Kurze Kurbeln helfen auf technischen Uphills.

Tobias Brehler Das Topmodell Ghost Lector HybRide S8.7+ steht mit Rock Shox Upside-Down-Federgabel beim Händler. Der Preis für das Carbon-Bike: 7500 Euro.

Tobias Brehler Die elektronische Shimano XTR-Schaltung harmoniert perfekt mit dem Shimano-Motor.

Das leichteste Modell SX 5.7 LC soll nur 16,6 Kilo auf die Waage bringen. Diese Version ist kompromisslos auf Vortrieb getrimmt, auch die Geometrie wurde angepasst: Der Lenkwinkel ist mit 68,1 Grad deutlich steiler, der Reach mit 473 Millimetern in L nochmals länger. Die Starrgabel entlastet die Waage und erzeugt ein noch direkteres Fahrgefühl.

Tobias Brehler Mit Starrgabel soll das Lector HybRide X nur 16,6 Kilo auf die Waage bringen. Kostenpunkt: 4000 Euro.

Themen: E-BikeEMTBE-MTBE-MTB-Neuheiten 2018Eurobike 2017GhostNeuheiten 2018


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Eurobike 2017: Ridley Elykx C
    E-Hardtail mit Kohlefaser-Chassis von Ridley

    04.07.2017Ridley stellt mit dem Elykx C sein erstes E-Mountainbike mit Shimano Steps-Motor vor. Das Carbon-Hardtail steht auf 29er-Laufrädern und wird in Belgien von Hand aufgebaut.

  • Neu 2018: Bike Ahead Composites THEseries-E Carbon-Teile
    Kohlefaser-Teile fürs E-MTB

    06.08.2017Komponenten-Spezialist Bike Ahead Composites stellt eine Teile-Linie fürs E-Mountainbike vor. Die hochwertigen Produkte sind aus Kohlefaser und sollen trotz langer Lebensdauer ...

  • Eurobike 2017: Pivot Shuttle
    Pivot bringt E-MTB mit Vollcarbon-Rahmen

    30.08.2017Pivot geht beim Shuttle, seinem ersten E-MTB, aufs Ganze: Im Rahmen des Vollcarbon-Bikes versteckt sich der Shimano Steps-Motor, das Gewicht soll unter der 20-Kilo-Grenze liegen.

  • Eurobike 2017: BMC Speedfox AMP
    BMC legt mit Speedfox AMP nach

    31.08.2017BMC legt nach: Auf das im Mai vorgestellte Trailfox AMP mit 150 Millimetern Federweg und Plus-Reifen folgt jetzt das Speedfox AMP mit 130 Millimetern und 29-Zoll-Laufrädern.

  • Neuheiten 2018: Cube E-Mountainbikes mit Bosch Powertube
    Cube E-MTBs mit Powertube-Akku

    27.07.2017Cube überarbeitet die E-MTB-Flotte der Saison 2018 im Detail: Die hochwertigen Modelle verfügen alle über den neuen Bosch Powertube-Akku, die Ausstattung wird auf den ...

  • Eurobike 2017: Haibike mit Bosch Powertube & Yamaha PW-E
    Haibike: 1 kWh bei Hardtails & modernere Geo bei Fullys

    04.08.2017Haibike verbaut Powertube-Akkus in den Bosch-Bikes, ändert die Geometrien für mehr Sportlichkeit und verbaut den neuen Yamaha PW-E-Motor. Außerdem: Hardtails mit Range-Extender ...

  • E-Mountainbike Fahrtechnik Teil 3: Stufen und Absätze
    E-MTB-Fahrtechnik: Absätze und Stufen meistern

    31.08.2017An Stufen und Absätzen zeigt sich, wer sein Bike beherrscht. Fahrtechnikexperte Stefan Schlie zeigt, wie man Hindernisse souverän meistert – bergauf wie bergab.

  • EMTB Test: Radon Slide Hybrid 7.0 500 Vario
    Radon Slide Hybrid im EMTB-Test

    09.06.2017Mit dem Slide Hybrid bringt Radon sein erstes E-MTB-Fully auf den Markt. Wir haben das 140-Millimeter-Bike mit Plus-Reifen bereits ausführlich getestet.

  • E-MTB-Neuheiten 2019: Bärenbikes Grizzly
    Bärenbikes: Neuer E-MTB-Versender aus Österreich

    04.05.2019Top Komponenten zum günstigen Preis, das sind die Hauptargumente für Bikes aus dem Versandhandel. Bärenbikes gehen mit einem besonderen Serviceangebot an den Start.

  • EMTB Neuheiten 2017: Rotwild R.C+ & R.E+ FS
    Rotwild: Neue C+-Bikes und Enduro mit Brose-Motor

    18.07.2016Rotwild baut seine e-motorisierte Kollektion weiter aus: Für 2017 rollen ein Enduro mit 160 Millimeter Federweg (R.E+SF), ein All Mountain mit 120 mm (R.C+ FS) und ein Hardtail ...

  • E-MTB-Neuheiten 2020: Canyon Spectral:On
    Canyon Spectral:On – Ein E-MTB der neuen Generation

    17.03.2020Es ist soweit: Canyon schickt die zweite Version des Spectral:On auf die Trails. Neben dem Fahrspaß lenkt der Versender den Fokus beim neuen E-MTB besonders auf Integration und ...

  • Neuheit 2021: Fantic XTF Carbon
    Flotter Italiener: Fantic XTF Carbon

    18.04.2021Die Marke Fantic hat ihre Wurzeln im Motorradgeschäft, baut aber seit geraumer Zeit auch erfolgreich E-Mountainbikes. Für 2021 bringen die Italiener mit dem XTF Carbon spannende ...

  • Test 2017 – E-Fullys: Bulls E-Stream Evo FS3 RS
    Bulls E-Stream Evo FS3 RS im Test

    30.03.2017Systemintegration ist bei Bulls nicht nur den teuren Modellen vorbehalten. So sitzt auch hier der Akku, optisch gefällig, im Unterrohr, und am Tretlager werkelt ein Brose-Motor ...

  • Test 2017 – E-Hardtails: Ghost Kato 4 AL
    E-Hardtail Ghost Kato 4 AL im Test

    03.08.2017Das Kato trägt Downhill-Gene in sich. Breiter Lenker, die langhubige Gabel und der flache Lenkwinkel bescheren dem 29-Zöller die besten Abfahrtsqualitäten im Feld.

  • 4Forest: Erstes Offroad-E-Lastenfahrrad
    Offroad-Spaß mit schwerem Gepäck

    30.09.2020Das erste Offroad-E-Lastenfahrrad steht als digitaler Prototyp bereit. Stolze 220 Kilogramm Lastengewicht soll das 4Forest auch durch unwegsames Gelände sicher und bequem ...