Bergamont E-Hardtail mit Universal-Chassis Bergamont E-Hardtail mit Universal-Chassis Bergamont E-Hardtail mit Universal-Chassis

Eurobike 2017: Bergamont E-Revox

Bergamont E-Hardtail mit Universal-Chassis

  • Tobias Brehler
 • Publiziert vor 4 Jahren

Das Universal-Chassis des Bergamont E-Revox erlaubt die Verwendung von klassischen Bosch-Akkus als auch Powertube-Batterien. Die E-MTB-Hardtails überzeugen mit stimmiger Ausstattung.

Ein alter Hut in der Automobilbranche: Man nutzt ein Chassis für so viele verschiedene Modelle wie möglich. Die Hamburger Bike-Firma Bergamont nutzt dieses Konzept beim Hardtail E-Revox: Alle Bikes, ob MTB oder Trekkingbike, ob vollintegrierter Bosch Powertube-Akku oder teilintegrierter PowerPack, nutzen dasselbe Chassis. Die Powertube-Akkus setzt man von unten, die klassichen PowerPacks von oben ins Unterrohr. Der Powertube-Akku ermöglicht eine schicke Integration, der EMTB-Modus des Bosch Performance CX-Motors ein intuitives Fahren.

Tobias Brehler Das 3000 Euro teure E-Revox 6.0 Plus verfügt über breite Plus-Reifen von Maxxis und hat bereits den schicken Powertube-Akku.

Bei der Geometrie setzt Bergamont auf Bewährtes: Die Kettenstreben versprühen mit 495 Millimetern Länge nicht gerade Agilität, sollten das Vorderrad aber auch in extrem steilen Passagen am Boden halten. Für die notwendige Agilität sorgt der moderate 71er-Lenkwinkel. Die Bikes stehen in den vier Rahmengrößen S, M L und XL im Laden.

Zur Wahl stehen acht verschiedene Modelle, eins davon kommt mit Gepäckträger, Seitenständer und Licht. Alle anderen Modelle richten sich an Mountainbiker: Je nach Modell rollen die Hardtails entweder auf Plus-Reifen oder 29-Zöllern. Die Preise beginnen bei 2500 Euro, das Topmodell für 5300 Euro soll unter 20 Kilo auf die Waage bringen. Bei fast allen Modellen sollen Ergon-Komponenten die Kontaktpunkte optimieren.

Tobias Brehler Mit 120-mm-Gabel, Vario-Sattelstütze und griffigen Maxxis-Reifen will das E-Revox 8.0 Trailbiker glücklich machen. Preis: 3600 Euro.

Themen: BergamontEMTBE-MTBE-MTB-Neuheiten 2018Eurobike 2017Neuheiten 2018


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Eurobike 2017: Ridley Elykx C
    E-Hardtail mit Kohlefaser-Chassis von Ridley

    04.07.2017Ridley stellt mit dem Elykx C sein erstes E-Mountainbike mit Shimano Steps-Motor vor. Das Carbon-Hardtail steht auf 29er-Laufrädern und wird in Belgien von Hand aufgebaut.

  • Eurobike-Neuheiten rund ums E-Mountainbike
    Eurobike unter Strom

    31.08.2017Wir zeigen Ihnen alle Neuheiten rund ums E-Mountainbike – frisch von der Eurobike 2017 in Friedrichshafen. Egal ob E-Bike, spezielle Reifen oder anderes elektrifiziertes Zubehör.

  • Eurobike 2017: Ghost Lector HybRide
    Ghost: 16,6-Kilo-Hardtail mit Shimano-Motor

    31.08.2017Ghost stellt auf der Eurobike ein komplett neues Carbon-Hardtail mit Shimano Steps-Motor vor. Das leichteste Modell soll nur 16,6 Kilo auf die Waage bringen.

  • Neuheiten 2018: Cube E-Mountainbikes mit Bosch Powertube
    Cube E-MTBs mit Powertube-Akku

    27.07.2017Cube überarbeitet die E-MTB-Flotte der Saison 2018 im Detail: Die hochwertigen Modelle verfügen alle über den neuen Bosch Powertube-Akku, die Ausstattung wird auf den ...

  • Eurobike 2017: Fazua Evation-Antrieb
    Schlank und leicht: Neue E-Bike-Definition von Fazua

    01.09.2017Schlank, leicht und abgeschwächte Unterstützung: Fazua will mit seinem Evation-Antrieb das E-Bike-Fahrgefühl neu definieren.

  • Neu 2018: Cannondale Moterra SE
    „Spaß Edition“ – Cannondale Moterra SE

    03.09.2017Cannondale bringt eine SE-Version vom E-Fully Moterra. Es kommt mit 140er Gabel, E-spezifischer Ausstattung und Bosch Performance CX-Motor.

  • EMTB: Rennen Roc d’Azur mit dem Ebike
    Ein Selbstversuch

    11.01.2017Das legendäre Bike-Festival Roc d’Azur öffnet sich dem E-MTB. Unser Autor ist beim noch frischen E-Event Rando Roc Electrique mitgefahren. Von Renngefühlen, verschobenem Fokus und ...

  • Rotwild R.E+ FS Evo
    Vollblut Enduro: Rotwild R.E+

    23.09.2017Das Rotwild R.E+ ist ein echtes Enduro: moderne Geometrie, solide Ausstattung und potentes 160er Fahrwerk. Das 7000 Euro teure Topmodell kommt mit Fox Factory-Fahrwerk und Shimano ...

  • Interview EMTB: Tobias Woggon
    E-Endurist Woggon im Interview

    13.01.2017Tobias Woggon, einer der schnellsten deutschen Enduro-Racer, wechselte ebenfalls auf die dunkle Seite der Macht: Er bricht dieses Jahr auf spanischen EMTBs von BH-Bikes zu neuen ...

  • Die richtige E-MTB Ausstattung
    Ausstattung: Darauf sollte man beim E-MTB achten

    20.04.2021Das Shimano XT-Schaltwerk alleine sollte kein Kriterium beim E-MTB-Kauf sein. Wir geben Tipps und erklären, auf welche Komponenten Sie ein besonderes Augenmerk legen sollten.

  • E-MTB-Neuheiten 2021: Flyer Uproc6
    Uproc6: Flyer stellt E-Enduro vor

    13.07.2020Mit dem neuen Uproc6 geht Flyer in die Vollen und präsentiert ein Enduro, das bergauf wie bergab kaum Grenzen kennen soll. Wir konnten uns von dem E-MTB bereits einen ersten ...

  • EMTB Test 2021: Acht E-Enduro-Bikes im Speed-Check
    Macht Federweg ein E-Enduro?

    17.08.2021E-MTB-Enduros brauchen 160 Millimeter und mehr? Nicht unbedingt, wie das Specialized Levo und das Norco Sight beweisen. Wir zeigen, was ein E-Enduro wirklich ausmacht.

  • E-Motions – Das EMTB-Festival
    Verschoben: E-Motions 2020 jetzt im August

    02.04.2020Der österreichische Kanzler Kurz hat größeren Events in Österreich bis in den Sommer eine Absage erteilt. Das EMTB-Festival E-Motions findet daher voraussichtlich zwei Monate ...

  • Einzeltest 2019: E-Mountainbike Cannondale Cujo Neo
    Verspieltes Trailbike: Cannondale Cujo Neo im Check

    13.09.2019Mit moderaten Federwegen und moderner Trail-Geometrie will das Cannondale Cujo Neo Spielgefährte für eine breite Zielgruppe sein.

  • Test 2017 – E-Highend-Fullys: Focus Jam 2 Plus Pro
    Focus Jam 2 Plus Pro im Test

    05.04.2017Das Jam² verdient zurecht die Eins mit Stern in diesem Testfeld. Insbesondere die Option des Zusatz-Akkus macht das Bike extrem variabel.