BIKE verlost Starterpaket für E-MTB-Event eRUSH BIKE verlost Starterpaket für E-MTB-Event eRUSH BIKE verlost Starterpaket für E-MTB-Event eRUSH

eRUSH 2019: In zwei Etappen von München ins Zillertal

BIKE verlost Starterpaket für E-MTB-Event eRUSH

  • Sebastian Brust
 • Publiziert vor 2 Jahren

Mit dem E-MTB auf die Langstrecke: In zwei Tagesetappen führt der eRUSH technisch versierte E-MTB-Fans von München auf die rund 210 Kilometer entfernte Königsleitenspitze in der Zillertal Arena.

Der eRUSH vom 27. bis 29. Juni ist ein sportliches Langstrecken-Event mit dem E-Mountainbike: In zwei Tagesetappen absolvieren die rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer etwa 210 Kilometer – von München über Tegernsee und Achensee weiter in Richtung Gerlospass im Zillertal. Ziel ist der 2315 Meter hohe Gipfel der Königsleitenspitze oberhalb von Wald Königsleiten.

Ole Zimmer,the-rush.eu Start des eRUSH ist am 27. Juni 2019 am Lenbachplatz in München.

Damit sich die Fahrerinnen und Fahrer ganz aufs Radeln konzentrieren können, liefert der Veranstalter für 395 Euro ein ganzes Startpaket: In der Teilnahmegebühr von 395 Euro inbegriffen sind die Streckeninfos (GPS-Daten) und die Tourenführung mit Guides von München nach Wald-Königsleiten inklusive Gepäcktransport, die Übernachtungen mit Frühstück, Verpflegung und Getränke auf der Strecke sowie der technische Support mit einem Mechaniker, Ersatz-Akkus, Begleitfahrzeug und Leihbikes.

Ole Zimmer,the-rush.eu eRUSH-Teilnehmer auf dem Weg zum Tegernsee. Die technisch starken Fahrer biegen dort ab auf die ersten Trails, der Rest des Feldes fährt vorbei am Sylvensteinspeicher und erreicht schließlich über den Achenpass Tirol.

Ole Zimmer,the-rush.eu Im Zillertal angekommen führen die Guides immer wieder kleine Abstecher aus dem Tal heraus auf die Trails der umliegenden Hänge. Über den Stummerberg geht es anschließend nach oben auf den Zillertaler Panoramaweg.

Der eRUSH ist aber mehr als eine lange geführte Tour für Fahrräder mit Hilfsmotor. Die Strecke durch Oberbayern, Tirol und Salzburg wird vielmehr genutzt, um sportliche Herausforderungen inmitten der Natur einzustreuen: So geht es am ersten Tag zur Mittagspause und Akkuwechsel an den Tegernsee, wo Trailfreaks mit dem E-MTB-Profi Andi Wittmann vor und nach dem Mittagessen zwei flowige Trails mitnehmen. Im Zillertal angekommen geht es am Samstag wiederum mit Andi Wittmann auf Tour über die Trails der Zillertal Arena, wobei gleichzeitig immer auch an der Fahrtechnik gefeilt wird.

Ole Zimmer,the-rush.eu eRUSH-Samstagsprogramm: Auf den Trails der Zillertal Arena entspannt an der Fahrtechnik feilen.

eRUSH 2019: BIKE verlost Starterpaket

Sie als EMTB-Leser haben jetzt die Möglichkeit, für die zweite Auflage des eRUSH vom 27. bis 29. Juni ein besonderes Starterpaket zu gewinnen. Das beinhaltet neben dem Startplatz inklusive 2 Übernachtungen während des eRUSH (s. oben) auch den Rück-Transfer von Königsleiten nach München und zusätzlich eine Übernachtung mit Frühstück vor dem Start in der bayerischen Landeshauptstadt. Gesamtwert: 575 Euro. Teilnahmeschluss ist der 12. Mai 2019.

>> Hier klicken und am Gewinnspiel teilnehmen <<

Übrigens, die Veranstalter haben sich neben Andi Wittmann für den eRUSH 2019 weitere prominente Unterstützung geholt: Mit am Start sind die Rodel-Legenden und E-MTB-Quereinsteiger Markus Prock und Georg "Schorsch" Hackl. Die einstigen Dauerrivalen aus dem Eiskanal lassen die alten Duelle hinter sich und gehen gemeinsam mit auf diese einzigartige Tour von München über Achensee und Zillertal auf die Königsleitenspitze.

Alle Infos zum eRUSH und die Anmeldung finden sie unter www.e-rush.eu .

Themen: Andi WittmannE-MTBGewinnspiel/VerlosungRennenZillertal


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Top 10: E-MTBs für 2019
    E-Mountainbikes: Die spannendsten Neuvorstellungen 2019

    02.01.2019E-Bikes sind nach wie vor voll im Trend, daran wird auch das Jahr 2019 nichts ändern. Wir geben deshalb schon jetzt einen Überblick über die spannendsten E-Mountainbike-Neuheiten ...

  • Trail-Zukunft: Welche Rolle spielen E-MTBs?
    Fluch oder Segen? Was macht das E-MTB mit den Bergen?

    11.03.2019Mit dem Popularitätsschub des E-Mountainbikes wird es auf den Bergen voller. Wie beeinflusst das die Trail-Zukunft? Drohen Wegsperrungen? Ein Gespräch mit Claus Fleischer, CEO ...

  • Umfrage Akkukapazität am E-MTB
    Reichweite!?! Wieviel Kapazität brauchen E-Bike-Akkus?

    11.04.2019Akkus am E-MTB werden immer größer – und damit schwerer. Aber wie viele Wattstunden brauchen E-Biker wirklich? Wo liegt der Sweet Spot aus Akkugröße, -gewicht und Reichweite? Ihre ...

  • E-MTB Reparatur-Tipps für unterwegs
    Troubleshooting: So reparieren Sie Ihr E-MTB auf Tour

    15.04.2019Was tun, wenn das E-MTB während der Tour am Berg plötzlich seinen Dienst quittiert? Mit diesen Tricks bekommen Sie ihr E-MTB wieder flott und beugen den gängigsten Problemen vor.

  • Motor-Umfrage: Stark und schwer oder leicht und natürlich?
    kW oder kg – was ist wichtiger? Sie haben entschieden.

    14.03.2019Mehr Leistung, größere Akkukapazität - ein Trend auf dem E-MTB-Markt. Auf der anderen Seite streben Hersteller nach leichten Bikes mit natürlichem Fahrgefühl. Wir fragten: Was ...

  • Test 2018: Cannondale Moterra SE
    Cannondale Moterra SE im EMTB-Test

    22.11.2018Mit dem neuen Moterra SE will Cannondale seinem extravaganten Touren-E-MTB Moterra mehr Trailkönnen einhauchen. Ob das Konzept aufgeht, zeigt unser Test?

  • Rückruf Felt E-Bikes
    Felt ruft E-Bikes von 2013-2015 zurück

    05.07.2016Im Rahmen von Tests hat Felt festgestellt, dass unter bestimmten Umständen die Leitungen im Steuerrohr mit dem Gabelschaft Kontakt haben können. Vom Rückruf betroffen sind E-Bikes ...

  • Test E-Trailbike 2018: Stevens E-Whaka+ ES
    Bike-Feeling: Stevens E-Whaka+ ES

    24.04.2019Das Stevens E-Whaka+ ES gehört zu den leichtesten Bikes im Test und lässt sich bergab spielerisch handeln.

  • Eurobike 2017: Haibike mit Bosch Powertube & Yamaha PW-E
    Haibike: 1 kWh bei Hardtails & modernere Geo bei Fullys

    04.08.2017Haibike verbaut Powertube-Akkus in den Bosch-Bikes, ändert die Geometrien für mehr Sportlichkeit und verbaut den neuen Yamaha PW-E-Motor. Außerdem: Hardtails mit Range-Extender ...

  • Test Rocky Mountain Altitude Powerplay C90
    Rocky Mountain Altitude Powerplay im EMTB-Test

    28.11.2018Das Rocky Mountain Altitude Powerplay bietet super Fahrspaß auf Trails, für die große E-MTB-Tour ist es jedoch keine so gute Wahl. Unser Test erklärt, warum.

  • Neuheiten 2018: Orbea Wild E-Mountainbike
    Orbea schiebt E-Hardtail Wild nach

    20.11.2017Nur wenige Wochen nach der Vorstellung des E-Mountainbike-Fully Wild FS legen die Basken nach: Das Wild-Hardtail kommt mit Shimano Steps-Motor und als 27,5-Plus-Bike oder 29er.

  • Test Einsteiger-Fullys: Haro Shift i/05
    E-MTB mit Potenzial: Haro Shift i/05

    17.04.2019Wer sich im BMX-Sport auskennt, der bekommt beim Namen Haro leuchtende Augen. Firmengründer Bob Haro war einer der Begründer der Freestyle-BMXer – seine Fans nennen ihn "Godfather ...

  • Neuheiten 2018: Focus Raven² mit Fazua-Motor
    E-Mountainbike "Light": Focus Raven²

    01.12.2017Das Focus Project Y geht in Serie: Das Raven² soll als sehr leichtes E-MTB die Brücke zum "normalen" MTB schlagen - mit dem Fazua-Antrieb.

  • E-MTB Neuheiten 2019: Cannondale Moterra Neo
    Cannondale Moterra Neo – neues Trailbike

    16.10.2018Cannondale stellt das Moterra Neo vor: Das E-Mountainbike der Amis soll mit verspielter Geometrie und sinnvoller Ausstattung besonders Trailbiker ansprechen.