Bosch-Integration und Carbon-Rahmen Bosch-Integration und Carbon-Rahmen Bosch-Integration und Carbon-Rahmen

EMTB Neuheiten: Moustache Samedi

Bosch-Integration und Carbon-Rahmen

  • Tobias Brehler
 • Publiziert vor 5 Jahren

Moustache bringt für 2017 drei neue E-Mountainbikes mit integriertem Bosch-Antrieb. Die Franzosen decken mit den neuen Modellen von Cross Country bis Enduro alles ab. Alle tragen den Namen Samedi.

Hersteller Das Moustache Samedi 27 Trail fühlt sich auf Trails – egal ob bergauf oder bergab – pudelwohl.

Das Ziel von Moustache  für die 2017er-Generation war, den Bosch 500Wh-Akku formschön in das Unterrohr der E-Bikes zu integrieren. Dadurch soll das Rad nicht nur optisch ansprechender aussehen, sondern mit dem tieferen Schwerpunkt auch besser fahren. Außerdem haben die französischen Entwickler die Hinterbauten der Fullys überarbeitet, um die Effizienz zu steigern. Im Zuge dieser Entwicklungen ist Moustache aufs Ganze gegangen und so wird es die beiden Fullys auch in Carbon geben. Die Kohlefaser-Rahmen sollen 890 Gramm leichter und deutlich steifer sein als ihre Alu-Pendants.

Außerdem ist Moustache vom Einsatz von Plus-Reifen bei E-Mountainbikes überzeugt. Deshalb haben die Entwickler eine eigene asymmetrische Felge designt. Die soll die Maxxis-Reifen mit ihrer Innenbreite von 35 Millimetern ausreichend abstützen und außerdem den höheren Belastungen am E-MTB standhalten können.

Moustache Samedi 27 Off

Hersteller Für ungefilterten Trail-Spaß: das Moustache Samedi 27 Off 8 mit Vario-Stütze.

Das Hardtail rollt auf breiten 27,5 Plus-Reifen und wurde auf Fahrspaß getrimmt: Flachere Winkel, breitere Lenker und stärkere Bremsen. Ein Bosch Performance CX-Antrieb mit 500Wh-Akku befeuert die zwei Modelle, die Gänge wechselt an beiden Bikes eine Elffach-Schaltung. Die teurere Version kommt mit hochwertiger Rock Shox-Gabel und Vario-Sattelstütze.

Moustache Samedi 27 Trail

Hersteller Carbon-Chassis und feinste Ausstattung zeichnen das Moustache Samedi 27 Trail Limited aus.

Das Samedi Trail ist das All-Mountain und Trailbike der Franzosen mit 140 Millimetern Federweg vorne und hinten. Es wird vier verschiedene Versionen geben, zwei davon mit Carbon-Chassis. Alle Modelle verfügen über einen Bosch Performance CX-Antrieb mit 500Wh-Akku. Außerdem besitzen alle Samedi 27 Trail-Bikes eine Vario-Stütze und eine Elffach-Schaltung, nur die Trail Limited Version – das Topmodell – kommt mit 1x12 Sram Eagle. Die Geometrie des in drei Größen erhältlichen E-MTBs klingt vielversprechend, doch nur ein ausgiebiger Test wird zeigen, was das Bike wirklich kann.

Moustache Samedi 27 Race

Hersteller Der große Bruder des Samedi Trail, das Race, soll auch für härtestes Geballer gewappnet sein.

Die Race-Variante – der große Bruder vom Trail – offenbart sich mit seinen 160 Millimetern Federweg als Enduro. Doch nicht nur der Federweg, sondern auch die Geometrie wurde angepasst: Sowohl der Lenk- als auch der Sitzwinkel sind beide ungefähr ein Grad flacher geworden. Auch die Ausstattung orientiert sich an der Abfahrt: Massivere Federelemente und Bremsen kommen zum Einsatz. Es wird drei Modelle – alle mit Vario-Stütze und Elffach-Schaltung – geben, eins davon mit leichtem Carbon-Rahmen. Wie die anderen Bikes setzen auch die Race-Varianten des Samedi auf einen Bosch Performance CX-Antrieb mit 500Wh-Akku.

Moustache Samedi 27 X2

Hersteller 1000Wh sollten beim E-Tandem Samedi 27 X2 für massig Reichweite sorgen.

Außerdem hat Moustache ein E-Tandem entwickelt. Um genügend Vortrieb zu gewährleisten, unterstützt ein Bosch Performance CX-Antrieb mit zwei 500Wh-Akkus das Bike. Diese sind so gekoppelt, dass sie sich intelligent entladen und aufladen. So soll die Lebenszeit verlängert werden können. Für den Komfort sorgen Plus-Reifen und eine Rock Shox-Federgabel. Der Radstand von 1850 Millimetern dürfte für ausreichend Laufruhe sorgen.

Preise & Verfügbarkeiten

Die neuen Moustache E-MTBs können auf der Eurobike im September in Friedrichshafen angeschaut werden. Dann gibt's auch mehr Informationen zu den Aufbauten, Preisen und Verfügbarkeiten.

Hersteller Das Enduro der Moustache-Flotte will hart bewegt werden.

Themen: 2017BoschCarbonE-BikeEMTBE-MTBEurobike 2016integriertMoustacheNeuheiten 2017Plus-Format


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • EMTB Neuheiten 2017: Specialized Turbo Levo
    Specialized bringt weitere Turbo Levo-Modelle

    11.07.2016In Amerika zünden E-Mountainbikes nicht, in Europa passiert das Gegenteil: Die Nachfrage ist so groß wie nie. Deshalb baut Specialized sein Turbo Levo-Angebot für 2017 aus.

  • EMTB Neuheiten: Haibike SDuro AllMtn & XDuro HardNine
    Haibike mit neuem Yamaha-Motor

    17.07.2016Haibike ist als einer der ersten großen Hersteller auf den E-MTB-Zug aufgesprungen. 2017 erreicht das Thema Connectivity am E-Bike dank dem SDuro mit neuem Yamaha-Motor ein neues ...

  • E-MTB-Neuheiten für 2017 von Bulls
    Bulls bringt neue Integration von Bosch-Motoren

    21.07.2016Bulls hat viel Energie in die Integration von Bosch-Motoren gesteckt. Die Hardtails Six 50 E und Twenty 9 E sowie ihre vollgefederten Pendants kommen in neuem Glanz. Highlight: ...

  • EMTB Neuheiten: Mondraker e-Prime Carbon
    Neu: e-Prime-Hardtail von Mondraker

    27.07.2016Mondraker baut für 2017 sein E-Mountainbike-Angebot aus. Zusätzlich zu den alten Bekannten gibt’s ein neues Hardtail: Das e-Prime – wahlweise in Carbon oder Aluminium.

  • EMTB Neuheiten: Lapierre Overvolt AM Carbon & XC
    Lapierre bringt Overvolt AM in Carbon

    08.07.2016Lapierre bringt 2017 eine ganze Flotte an E-Mountainbikes auf den Markt. Darunter auch das Overvolt AM Carbon mit außergewöhnlich tiefem Schwerpunkt und teilintegriertem ...

  • EMTB Neuheiten: Scott E-Scale 700 Plus Ultimate
    Scott baut mit E-Scale seine E-MTB-Flotte aus

    14.07.2016Scott setzt auch beim neuen E-Scale für 2017 auf die erprobte Kombination aus breiten Plus-Reifen und starkem Bosch CX Performance-Motor.

  • EMTB Neuheiten: Rose ElecTec mit Conti-Antrieb
    Versender Rose baut auf Continental

    18.07.2016Die auf der Eurobike 2015 als Studie gezeigte Hardtail-Version von Rose gibt es ab 2017 zu kaufen. Zusammen mit Continental zeigt der Bocholter Versender ein vollintegriertes ...

  • E-MTB-Neuheiten 2022: Haibike mit Yamaha PW-X3
    Haibike startet mit neuem Yamaha-Motor durch

    01.09.2021Vom Alltags-Allrounder bis zum wilden E-Enduro: Marktführer Haibike präsentiert eine ganze Palette neuer E-MTBs für 2022. Highlight: Der neue Motor Yamaha PW-X3.

  • Neu: Thok Mig Anniversary
    Edel-Version des Italo-Trailbikes

    02.05.2018Ein durchdachtes E-Mountainbike für den Trail-Einsatz zum fairen Preis, das will der italienische Versender mit seinem Mig bieten. Jetzt kommt eine Edel-Version mit mehr Federweg.

  • EMTB Transalp: Abenteuer, Akku-Dilemma und Plan B
    So planen Sie eine Transalp mit dem E-Mountainbike

    30.03.2018Mit zwei Akkus über die Alpen, durch Schotterfelder, über sturmumtoste Pässe und sonnige Almwiesen – immer auf der Jagd nach dem schönsten Trail und der nächsten Steckdose. Sie ...

  • Kleine E-MTB Inspektion: Klickpedale ölen
    So bleibt das Klickpedal einsatzfähig

    17.05.2020Klein, aber wichtig: Auch für Klickpedale ist Sauberkeit und Schutz vor Nässe entscheidend für gute Funktion.

  • Top 10: E-MTBs für 2019
    E-Mountainbikes: Die spannendsten Neuvorstellungen 2019

    02.01.2019E-Bikes sind nach wie vor voll im Trend, daran wird auch das Jahr 2019 nichts ändern. Wir geben deshalb schon jetzt einen Überblick über die spannendsten E-Mountainbike-Neuheiten ...

  • Einzeltest: E-Mountainbike Stevens E-Pordoi
    All Mountain EMTB: Stevens E-Pordoi im Test

    07.01.2017Gute Komponenten, ausgewogene Geometrie, praktische Features. Bei seinem E-Pordoi geht Stevens keine Kompromisse ein und stellt ein hochwertiges All Mountain auf die Räder.

  • Test 2018: Bulls Six50 EVO AM2
    Bulls Six50 EVO im EMTB-Check

    28.11.2018Das Testfazit für das Bulls E-MTB Six50 EVO AM2 fällt gespalten aus: Plus für Akku, Heck, Geo und Motor. Abstriche für Vorderreifen und Federgabel.

  • Test 2021: Schnellladegeräte für E-Bike-Akkus
    Unter Spannung: Schnelle Ladegeräte im Test

    15.11.2021Das Ladegerät kann auf E-Bike-Tour eine sinnvolle Alternative zum Ersatz-Akku sein. Doch die Modelle unterscheiden sich nach Ladegeschwindigkeit und Gewicht.

  • Einzeltest 2021: Bosch Easypump
    Akku-Luftpumpe: Bosch Easypump im Praxischeck

    19.08.2021Die Bosch Easypump will das Leben u. a. auch von Bikern einfacher machen, zum Beispiel wenn der Reifen mal wieder nach Luft lechzt.