Norco stellt Carbon-Fully mit 630 Wh-Akku vor Norco stellt Carbon-Fully mit 630 Wh-Akku vor Norco stellt Carbon-Fully mit 630 Wh-Akku vor

EMTB-Neuheiten 2019: Norco Sight VLT

Norco stellt Carbon-Fully mit 630 Wh-Akku vor

  • Tobias Brehler
 • Publiziert vor 4 Jahren

Norco stellt sein erstes E-Mountainbike vor. Im Carbon-Rahmen verbirgt sich ein 630-Wh-Akku, welcher den Shimano Steps befeuert. Das Sight VLT hat ein 160/150-Millimeter-Fahrwerk und Plus-Reifen.

Norco sich Zeit gelassen mit dem ersten E-Mountainbike. Während andere Hersteller ein E-MTB nach dem anderen in den Markt schleusen, feilten die Kanadier lange am Sight VLT . Das Resultat kann sich aber sehen lassen. Im schicken Kohlefaser-Chassis versteckt sich ein sehr schlanker Akku, der den Shimano Steps-Motor mit Energie versorgt. Das Energiereservoir verfügt je nach Modell über 500 oder üppige 630 Wattstunden, lässt sich dafür aber leider nicht entnehmen. Geladen wird das Bike über eine äußerst elegante Ladebuchse im Sitzrohr, die sich auf der linken Seite oberhalb des Tretlagers befindet. Auch den An-/Aus-Schalter integrieren die Kanadier schick ins Unterrohr.

Hersteller Norco Sight VLT 3: Das günstigste Modell des neuen E-MTBs kostet 4999 Euro, muss aber auf den 630er-Akku verzichten und kommt mit "nur" 500 Wattstunden.

Das Norco Sight VLT lehnt sich nicht nur namentlich und optisch an das unmotorisierte Pendant an, sondern hat auch den gleichen Hinterbau. Dieser entlockt dem Dämpfer 150 Millimeter Federweg. Vorn arbeitet in allen Modellen eine 160er-Gabel. Für maximale Traktion rollt das E-MTB auf 2,6 Zoll breiten 27,5er Maxxis-Reifen. Die Geometrie fällt modern aus: Der 470-mm-Reach in Größe L verspricht in Kombination mit dem 66er-Lenkwinkel und den 440 Millimeter kurzen Kettenstreben ein ausgewogenes Handling. Vorerst gibt es nur die Rahmengrößen S, M und L. Als Gewicht gibt Norco akzeptable 22,3 Kilo an.

Hersteller Wir werden das Norco Sight VLT so bald wie möglich auf Herz und Nieren testen. Mehr dazu bald in EMTB.

Drei Modelle stehen ab sofort beim Norco-Händler ihres Vertrauens. Den Einstieg markiert das 4999 Euro teure Sight VLT 3. Für Dämpfung sorgt die Rock Shox Yari Federgabel, hinten arbeitet der Deluxe-Dämpfer. Das VLT 3 wird vom bei der Maximalleistung leicht abgespeckten Shimano Steps E7000 abgetreiben, gepaart mit einem 500-Wh-Akku.

Wer mehr Reichweite haben möchte, muss zu den teureren Modellen greifen: Hier verbauen die Kanadier den hochwertigeren, bewährten E8000-Motor mit großem 630-Wh-Akku. Mit 12- statt 11fach-Sram-NX-Schaltung und Rockshox Pike statt Yari, gepaart mit dem besseren Antrieb gibt's beim Sight VLT 2 für 5999 Euro. Das Topmodell Norco Sight VLT 1 kostet 7499 Euro, hier arbeitet ein Fox Performance Fahrwerk in Kombination mit bissigeren Bremsen und Systemlaufrädern von DT Swiss.

Hersteller Das Topmodell Norco Sight VLT 1 kostet 7499 Euro und liefert dafür ein Fox Performance Fahrwerk, die Sram 12fach-GX und Code R Scheibenbremsen.

Themen: E-BikeEMTBE-MTBNeuheiten 2019NorcoShimano Steps


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • EMTB Neuheiten: Lapierre Overvolt AM Carbon & XC
    Lapierre bringt Overvolt AM in Carbon

    08.07.2016Lapierre bringt 2017 eine ganze Flotte an E-Mountainbikes auf den Markt. Darunter auch das Overvolt AM Carbon mit außergewöhnlich tiefem Schwerpunkt und teilintegriertem ...

  • Cube E-Mountainbikes 2019
    Cube 2019: Modellpflege an E-MTBs mit Bosch-Antrieb

    07.08.2018Wenig Neues für 2019: Cube hält bei seiner kompletten E-MTB-Flotte an Bosch-Antrieben mit Powertube-Akku fest. Neu sind die Action Team-Version des Stereo Hybrid 160 und ein ...

  • E-MTB-Neuheiten 2019: Specialized Turbo Levo
    Specialized Levo 2019: The next step

    18.09.2018Neuer Motor, mehr Akku, weniger Gewicht: Specialized setzt mit dem neuen Turbo Levo den nächsten Meilenstein der E-MTB-Geschichte. Die sportlich schlichte Ausrichtung bleibt ...

  • E-MTB-Neuheiten 2019: Nox Hybrid E-MTBs
    Wechselakku, 630 Wattstunden: Nox legt E-MTBs neu auf

    01.09.2018Beim BIKE Festival in Leogang präsentiert Nox seine neuen E-MTBs. Alle Modelle kommen 2019 mit Wechselakku und 630 Wattstunden. Auch der neue Brose-Motor Drive S Mag ist im Anflug.

  • E-MTB-Neuheiten: Mondraker Level
    Weltneuheit: 170 Millimeter, 29 Zoll, E-motorisiert

    25.10.2018Bei unmotorisierten Enduro-Mountainbikes sind große 29-Zoll-Laufräder voll in Mode. Am E-MTB sucht man sie bisher vergebens. Mondraker zeigt mit dem Level das wohl erste ...

  • E-MTB-Neuheiten 2019: Ducati MIG RR
    MIG RR: Ducati kooperiert mit Thok

    02.11.2018Motorradspezialist Ducati arbeitet mit Thok zusammen und stellt ein modifiziertes MIG vor: Das RR ist ein waschechtes E-MTB-Enduro mit angepasster Ausstattung und Ducati-Design.

  • Decoy: Das erste E-MTB von YT Industries
    Lockmittel mit Bodenhaftung: YT Decoy

    28.03.2019Es ist soweit: YT Industries zeigt sein erstes E-MTB. Selbstverständlich bleibt auch das E-Enduro dem Prinzip des Forchheimer Versenders treu: Das Bike ist voll auf Fahrspaß ...

  • E-MTB-Neuheiten 2020: Cube Stereo Hybrid
    Leichter, moderner, ausdauernder: 2020er Cube-Bikes

    14.08.2019Die Stereo-Hybrid-Familie von Cube ist ein absoluter Verkaufsschlager. Für 2020 bekommen alle Modelle den neuen Bosch-Motor und 625 Wattstunden spendiert. Die Palette wird neu ...

  • Test 2017 – E-Fullys: Merida Eninety-Nine 500
    E-Fully Merida Eninety-Nine 500 im Test

    10.08.2017Shimano gibt den Steps-E6000-Antrieb eigentlich gar nicht für den harten Mountainbike-Einsatz frei. Der Hinweis "Light offroad" erscheint beim Einschalten im Display des Meridas.

  • Test 2017 – E-Fullys: Gepida Asgard 1000 FS Comp
    E-Fully Gepida Asgard 1000 FS Comp im Test

    10.08.2017Kaum jemand kennt Gepida. Dabei besitzt die Marke aus Budapest ein verzweigtes Händlernetz in Deutschland, baut seit 24 Jahren Bikes und bietet eine breite Modellpalette.

  • EMTB Test 2017: Nicolai Ion G16 Eboxx
    E-Enduro: Nicolai Ion G16 Eboxx im Check

    24.08.2017Während die E-MTB-Branche über kurze Kettenstreben und Radstände diskutiert, eröffnet das Nicolai ION mit 1327 mm Radstand eine eigene Klasse. Namensvorschlag: Speed-Surfer

  • EMTB Tuning: Laufradgrößen und Reifenwahl inkl. Reifentest
    So holen Sie mehr aus ihrem E-Mountainbike

    05.02.2018Steile Downhills gingen beim Biken schon immer, doch mit dem E-Antrieb machtʼs auch steil bergauf Spaß. Das erfordert von den Entwicklern aber neue Denkansätze bezüglich Laufrad- ...

  • E-Mountainbikes von KTM

    01.09.2014KTM bietet in 2015 mehr E-Mountainbikes denn je. Ob 27,5 Zoll S-Pedelec E-Fully, E-MTB Fatbike, 29 Zoll E-MTB Hardtail – die Kombinationsmöglichkeiten scheinen schier ...

  • Italien: E-MTB Supertrail Tisiddu auf Sardinien
    Sardinien: Supertrail bei Ulassai im Gennargentu

    25.01.2020In Ulassai, einem kleinen Bergort an der Ostküste Sardiniens, bauen Bike-begeisterte Locals ein kleines Paradies. Sie richten alte Hirtenwege naturnah und optisch kaum merklich ...

  • Heftvorschau
    EMTB 04/20

    14.08.2020Tests: E-Enduros + Kinder-E-MTBs + E-MTB-Reifen + Neuheiten-Bikes + Federgabeln | Service: Gewichtstuning am E-MTB + Drop-Fahrtechnik | Reise & Trails: Transalp dahoam + Allgäu + ...