Specialized bringt weitere Turbo Levo-Modelle Specialized bringt weitere Turbo Levo-Modelle Specialized bringt weitere Turbo Levo-Modelle

EMTB Neuheiten 2017: Specialized Turbo Levo

Specialized bringt weitere Turbo Levo-Modelle

  • Tobias Brehler
 • Publiziert vor 5 Jahren

In Amerika zünden E-Mountainbikes nicht, in Europa passiert das Gegenteil: Die Nachfrage ist so groß wie nie. Deshalb baut Specialized sein Turbo Levo-Angebot für 2017 aus.

Wolfgang Watzke Christoph Sauser auf dem neuen Specialized Turbo Levo FSR ST 29.

Specialized hat 2016 mit dem Turbo Levo FSR 6Fattie einen großen Wurf gelandet. Deshalb wird es 2017 sowohl ein günstigeres Einsteiger Plus-Levo geben als auch eine komplett neue Linie: Das Specialized Turbo Levo FSR ST. Das Kürzel "ST" steht dabei für "short travel" – die neue Variante kommt mit 120 Millimetern Federweg am Heck, nicht mit 135 wie das "klassische" Levo FSR 6Fattie. Auch die Geometrie wurde angepasst. Erhältlich werden drei Modelle sein, allesamt mit integriertem Brose-Motor und 460Wh-Akku. Die Herren-Modelle richten sich klar an sportliche Tourenfahrer: 120 Millimeter und schnelle 29er-Pneus. Zudem bietet Specialized erstmals ein E-Damen-Fully an.

Specialized Turbo Levo FSR ST Comp 29

Hersteller Das neue Specialized Turbo Levo FSR ST Comp 29 spricht mit seinen 120 mm Hub Tourenbiker an.

Wie der Name vermuten lässt, rollt diese Variante des Turbo Levo auf großen 29-Zoll-Laufrädern. Der Besitzer des 4999 Euro teuren Comp darf sich über ein hochwertiges Fox Performance-Fahrwerk freuen und auch die anderen Parts sind stimmig gewählt: Sram Guide-Bremsen, GX-Antrieb und 29 Millimeter breite Roval-Felgen. Auch eine Vario-Stütze ist an Bord.

Specialized Turbo Levo FSR ST 29

Die Einstiegs-Variante des Levo ST für 3999 Euro rollt ebenfalls auf den edlen 29 Zoll Roval-Laufrädern wie das teurere Comp-Modell. Bei der restlichen Ausstattung macht sich der günstigere Preis bemerkbar, sie ist dennoch sehr sinnvoll gewählt: Rock Shox Revelation-Gabel, Sram NX-Schaltung und DB5-Bremsen.

Specialized Turbo Levo WMN FSR ST 6Fattie

Hersteller Speziell für Damen: das neue Specialized Turbo Levo WMN FSR ST 6Fattie.

Das Damen-Levo steht für 3999 Euro auf 2,8 Zoll breiten Plus-Reifen beim Händler und bietet so extra Sicherheit. Die Pneus sitzen auch hier auf Roval-Laufrädern. Vorne dämpft eine Rock Shox Yari mit 120 Millimetern, hinten kommt wie bei den anderen Modellen ein Fox Float zum Einsatz. Geschalten wird auch hier mit Srams GX, gebremst mit der DB5.

Specialized Turbo Levo FSR 6Fattie

Wie beschrieben bietet Specialized 2017 auch ein Levo mit 140 Millimetern Federweg für Einsteiger für 3999 Euro an. Angetrieben wird es ebenfalls von einem Brose-Motor, in Verbindung mit einem 460Wh-Akku. Hinten kontrolliert ein Fox-Dämpfer die 135 Millimeter Federweg, vorne eine Rock Shox Revelation RL die 140 Millimeter. Die Gänge wechselt ein NX-Schaltwerk von Sram, DB5-Bremsen stoppen auf den Punkt genau. Auch dieses Bike rollt auf Roval-Laufrädern.

Themen: E-BikeE-FullyEMTBE-MTBLevoNeuheiten 2017SpecializedTurbo


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • E-MTB Neuheiten 2016: Specialized Turbo Levo
    Turbo Levo: das neue E-MTB von Specialized

    13.07.2015Mit dem Turbo Levo beschreitet die Entwicklungs-Crew von Specialized neues Terrain und stellt eine ganze Palette neuer E-Mountainbikes vor. Highlight ist das 140 mm Fully im B ...

  • Neuheiten E-MTB Antriebe
    E-MTB-Antriebe von Brose bis Yamaha im Vergleich

    11.12.2015Brose betritt die Bühne der Mittelmotor-Hersteller. Und der neue BionX D-Series eliminiert manche Schwäche von Hinterradnabenmotoren. Aktuelle E-Bike-Antriebe und Motoren im ...

  • Kaufberatung Motoren für E-Mountainbikes
    Motoren: so finden Sie den richtigen E-MTB-Antrieb

    11.12.2015Der Motorenmarkt bewegt sich in erstaunlicher Geschwindigkeit. Viele Firmen springen auf und bringen neue Motoren an den Start. Eine grundsätzliche Entscheidung müssen Sie vorab ...

  • Die 5 besten E-Mountainbikes der Welt
    Die Crème de la Crème der E-MTBs

    26.02.2016Wer beim Kauf eines E-Mountainbikes tief in die Tasche greifen kann, bekommt ein technisch hochgerüstetes Sportgerät. Das neue Fachmagazin EMTB testete jetzt die innovativsten ...

  • EMTB-Neuheiten: Kenda E-MTB-Reifen
    Kenda bringt Reifen-Lineup für E-MTBs

    07.07.2016Kenda hat eine neue Karkasse entwickelt, die speziell die Bedürfnisse von E-Bikern befriedigen soll. Die Karkasse kommt 2017 in den drei E-MTB-Reifen Havoc Pro, Honey Badger und ...

  • So testet EMTB – das Testsystem im Detail
    In Praxis und Labor: Wie ein EMTB-Test abläuft

    14.05.2016Um festzustellen, wie viel Spaß ein E-Mountainbike bringt, muss man es fahren. Wir, die Experten der EMTB-Redaktion, gehen in unseren Tests viel weiter und decken Stärken und ...

  • E-MTB Fahrtechnik: Wichtige Tipps fürs Bergauffahren
    So meistern Sie die 5 Knackpunkte am Berg

    24.11.2018Wie man steiles Gelände am besten bewältigt, zeigt EMTB-Fahrtechnikexperte Stefan Schlie. Fiese Rampen, enge Kehren, verblockte Trails – Schlie zeigt die wichtigsten Knackpunkte ...

  • Test 2017 – E-Hardtails: Ghost Kato 4 AL
    E-Hardtail Ghost Kato 4 AL im Test

    03.08.2017Das Kato trägt Downhill-Gene in sich. Breiter Lenker, die langhubige Gabel und der flache Lenkwinkel bescheren dem 29-Zöller die besten Abfahrtsqualitäten im Feld.

  • Service: Tourenplanung für E-Mountainbiker
    So planen Sie E-Mountainbike-Touren perfekt

    27.07.2016Mit E-Antrieb verliert der Berg seinen Schrecken. Aber es kommt die Angst vor der leeren Batterie. Mit unserer Tourenplanung bekommen sie die besten Tipps für die perfekte ...

  • Eurobike 2017: Moustache Samedi 27
    Moustache Samedi: E-Enduro mit Liebe zum Detail

    23.08.2017Schon im aktuellen Modelljahr machte Moustache es allen vor, wie man eine Bosch-Integration hinkriegt – ohne Spezial-Akku. Auch das Samedi für 2018 hebt sich deutlich von der ...

  • Italien: E-MTB Supertrail Tisiddu auf Sardinien
    Sardinien: Supertrail bei Ulassai im Gennargentu

    25.01.2020In Ulassai, einem kleinen Bergort an der Ostküste Sardiniens, bauen Bike-begeisterte Locals ein kleines Paradies. Sie richten alte Hirtenwege naturnah und optisch kaum merklich ...

  • EMTB Test: Radon Slide Hybrid 7.0 500 Vario
    Radon Slide Hybrid im EMTB-Test

    09.06.2017Mit dem Slide Hybrid bringt Radon sein erstes E-MTB-Fully auf den Markt. Wir haben das 140-Millimeter-Bike mit Plus-Reifen bereits ausführlich getestet.

  • Sram EX1: Schaltgruppe für E-Mountainbikes
    Sram präsentiert die EX1 E-Bike-Schaltgruppe

    18.05.2016Sram designt mit der EX1 die erste Antriebsgruppe speziell für E-Mountainbikes. Wie die Gruppe funktioniert und warum E-Bikes einen speziellen Antrieb brauchen – wir haben die ...

  • EMTB Test 2017: Riese & Müller Delite Mountain
    Transalp-Bike Riese & Müller Delite Mountain im Test

    20.06.2017Endlich ein E-MTB mit fast 3000 Höhenmetern im Tank. Endlich kein Grübeln mehr, ob man die Tages-Tour schafft – keine Angst, dass im letzten Anstieg der Saft ausgeht. Endlich ...

  • EMTB Neuheiten: Haibike SDuro AllMtn & XDuro HardNine
    Haibike mit neuem Yamaha-Motor

    17.07.2016Haibike ist als einer der ersten großen Hersteller auf den E-MTB-Zug aufgesprungen. 2017 erreicht das Thema Connectivity am E-Bike dank dem SDuro mit neuem Yamaha-Motor ein neues ...