• Damit sich die Ladebuchse, an die auch der Range Extender angeschlossen wird, nicht zufällig öffnet, wird für 2021 ein kleiner Halteriemen ergänzt.
  • Der Shimano EP8 ist das Herz des Mondraker Dusk. Kleiner, leichter, leiser und stärker als der Vorgänger E8000 soll er sein.
  • Die speziell für E-Bikes angepasste Fox 36 Factory verwaltet wie gehabt 160 Millimeter Federweg.
  • Die Lenkzentrale des Mondraker Dusk wirkt aufgeräumt.
  • Der neue Bedienhebel für den EP8 sieht dem des E8000 zum Verwechseln ähnlich. Darunter der Daumenhebel für die hauseigene Variostütze.
  • Das E7000-Display bietet den Überblick über die wichtigsten Informationen, allerdings nur in Schwarz-Weiß.
  • Dank des neuen unteren Anlenkhebels soll die Hinterbau-Performance gegenüber dem Vorgänger-Bike gesteigert worden sein.
  • Das Topmodell Dusk RR markiert mit Fox Factory Gabel und Shimano Antrieb das obere Ende der Fahnenstange. Ein günstigeres Modell mit Fox Performance und Sram Antrieb gibt es weiterhin, beide kommen mit Shimanos neuem EP8.
  • Das Mondraker Dusk RR für 2021.