E-MTB-Neuheiten 2021: Canyon mit Shimano EP8

Canyon überarbeitet 2021er-E-MTB-Modelle

  • Max Fuchs
 • Publiziert vor 9 Monaten

Im Gelände haben uns die E-Mountainbikes von Canyon schon immer begeistert. Für 2021 bekommen alle Modelle zusätzlich den neuen Shimano-Motor und größere Akkus.

Erst ein Jahr ist es her, dass uns Canyon seine überabeitete E-MTB-Familie präsentierte. Schon damals deckten die drei On-Modelle ein großes Einsatzspektrum ab. Mit dabei: Das Hardtail Grand Canyon:On, das Touren-Fully Neuron:On sowie das Trailbike Spectral:On. Dass die Bikes nur mit dem veralteten Shimano-E800-Motor ausgestattet waren, verdarb jedoch so manchem E-Biker die Kauflaune.

In diesem Punkt haben die Koblenzer für 2021 nachgebessert. Von jetzt an setzten alle Modelle auf die Motorunterstützung des Shimano EP8 und größere 630-Wattstunden-Akkus. Sonst bleibt alles beim Alten. Doch damit nicht genug! Zusätzlich schieben die Produktmanager einen vollwertigen E-Freerider mit 180 Millimetern Federweg, extremer Geometrie und 27,5-Zoll-Laufrädern hinterher: das Torque:On >> zum Neuheiten-Artikel .

Grand Canyon:On

Ein günstiger Einstieg in die elektrifizierte Mountainbike-Welt - so lautet auch 2021 das Motto des Versender-Hardtails. Den Grundstein legt Canyon mit einem schicken Alu-Rahmen mit integriertem 630-Wattstunden-Akku und 120 Millimeter Federweg. Die kurze Rahmenkonstruktion erlaubt bei den Rahmengrößen XS und S leider nur eine Batterie mit 504 Wattstunden im Unterrohr. Das Einstiegsmodell Grand Canyon:On 7 gibt es sogar ausschließlich mit nur 504 Wattstunden. Bei der Laufradgröße setzten alle Modelle auf 29-Zoll.

Die Fakten zum Grand Canyon:On

  • Motor: Shimano EP8
  • Integrierter Akku mit 630 Wattstunden, XS und S mit 504 Wattstunden
  • Rahmenmaterial: Aluminium
  • Drei Modelle von 2899 Euro bis 3599 Euro
  • Zwei Einstiegsmodelle auch als frauenspezifische WMN-Variante erhältlich
  • Rahmengröße XS-S: 27,5-Zoll-Laufräder / Rahmengröße M-XL: 29-Zoll-Laufräder
  • USB-C-Ladebuchse für Smartphone oder Navi

Modelle und Preise des Grand Canyon:On

Das Grand Canyon:On gibt es in drei Ausstattungsvarianten und zusätzlich in zwei speziellen Ausführungen für Frauen. Los geht's für 2899 Euro mit dem Grand Canyon:On 7 bzw. Grand Canyon:On WMN 7. Die beiden Einstiegsmodelle schalten zehnfach mit Shimano Deore und federn mit einer SR-Suntour-Stahlfeder-Gabel.

Darüber platziert Canyon die Modelle Grand Canyon 8 und Grand Canyon WMN 8. Für 3299 Euro bekommt man auch bei den 2021er-Modellen die Rockshox Judy. Den Gangwechsel übernimmt wieder die Shimano Deore – diesmal aber mit 12 Gängen.

Wer jedoch mit seinem E-MTB in ernstes Gelände möchte, sollte auf das Grand Canyon:On 9 setzen. Die Fox 34 Float Rythm, eine Teleskopstütze sowie Shimanos 12fach-Deore (mit XT-Schaltwerk) heben die Geländegängigkeit des Bikes spürbar. Kostenpunkt: 3599 Euro.

Zweihundert Euro spart man bei den zwei teureren Modellen in Größe XS oder S, hat dann aber auch nur 504 Wattstunden Akkukapazität zur Verfügung. Nüchterne Bilanz : Das Preis-Leitungs-Verhältnis hinkt bei allen Ausstattungs-Varianten den Modellen aus dem Vorjahr hinterher. So bekam man beispielsweise das Top-Modell bereits für 3299 Euro mit hochwertigeren Komponenten (Shimano SLX/XT).

Das Canyon Grand Canyon:On 7 für 2899 Euro.

Das Mittelklasse-Modell Grand Canyon:On 8 kostet 3299 Euro.

Für das Top-Modell Grand Canyon 9 werden 3599 Euro fällig.

Die Grand-Canyon:On-Modelle im Überblick.

Die Geometrie des Grand Canyon:On 2021

Die Geometrie-Daten zum Grand Canyon:On.

Canyon Neuron:On 2021

130-Millimeter-Federweg und 29-Zoll-Laufräder: Auch das sportliche Touren-Fully Neuron:On bleibt 2021 fester Bestandteil der Modellpalette des Online-Riesen. Einzige Änderung: Auch hier setzt Canyon ab sofort auf einen Akku mit 630 Wattstunden und den Shimano-EP8-Motor. Ansonsten bleibt das Bike unverändert.

Aktuell haben wir das Canyon Neuron:On 9 für 4599 Euro auf Trails und Touren im Einsatz. In der ersten 2021er-Ausgabe muss sich das Bike mit neun anderen Touren-E-MTBs im großen Praxis- und Labortest messen. EMTB 1/2021 liegt ab 14. Februar am Kiosk.

Die Fakten zum Canyon Neuron:On

  • 130 mm Federweg
  • Alu-Rahmen
  • Rahmengröße XS-S: 27,5-Zoll-Laufräder / Rahmengröße M-XL: 29-Zoll-Laufräder
  • Shimano-EP8-Motor
  • Integrierter Shimano-Akku mit 630 Wattstunden (Größe M bis XL) oder 504 Wattstunden (Größe XS und S)
  • 5 Modelle von 3699 Euro bis 5499 Euro (drei Unisex- und zwei Frauen-Modelle)

Modelle und Preise des Canyon Neuron:On 2021

Canyon Neuron:On 7. Preis: 3699 Euro

Das Canyon Neuron:On 8 für 3999 Euro.

Das Top-Modell Neuro:On kostet 4599 Euro.

Alle Canyon-Neuro:On-Modelle im Überblick.

Die Geometrie des Canyon Neuron:ON

Bei der Geometrie geht Canyon auch im Jahr 2021 seinen eigenen Weg. Denn entgegen dem Trend vieler Hersteller, 130-Millimeter-Fullys zu Abfahrtsboliden aufzumöbeln, setzt Canyon bei seinem E-Trailbike weiterhin auf eine sportliche Geometrie.

Der Lenkwinkel fällt mit 67,5 Grad eher steil aus. Der Reach liegt mit 455 Millimetern in Größe L im guten Mittelmaß. Die moderat kurzen Kettenstreben (440 Millimeter) sollen dem Bike eine gute Steigfähigkeit verleihen. Um Kunden jeder Körpergröße gerecht zu werden, bietet Canyon das Neuron:On in fünf verschieden Rahmengrößen von XS bis XL an.

Die Geometriedaten des Canyon Neuron:On 2021

Canyon Spectral:On 2021

Leicht, spaßig und agil: So blieb uns das 2020er-Spectral:On in guter Erinnerung. Doch im neuen Jahr soll das E-Trailbike neben seinen hervorragenden Fahreigenschaften auch mit mehr Reichweite und Motor-Power punkten. So kommt das Spectral ab sofort mit 630-Wattstunden-Akku und dem aktuellen Shimano-EP8-Motor.

Sein verspieltes Talent und die top Geländetauglichkeit hat das Spectral:On aber keinesfalls verloren. Denn der Carbon-Rahmen mit extrem kurzen Kettenstreben bleibt. Zudem rollt das Bike nach wie vor auf einem MX-Laufrad-Mix mit 29er-Vorderrad und 27,5-Zoll am Heck. Der Hinterbau quetscht weiterhin 150 Millimeter Hub aus dem Dämpfer und unterm Steuerrohr werkelt eine Federgabel mit ebenfalls 150 Millimetern Federweg.

Die Fakten zum Canyon Spectral:On

  • 150 mm Federweg
  • vorne 29-Zoll-Laufräder / hinten 27,5-Zoll-Laufräder (MX-Laufradmix)
  • Rahmengröße S-XL
  • Carbon-Hauptrahmen, Alu-Hinterbau
  • Gewicht: 22,47 kg (Größe L, Spectral:On 8)
  • Motor: Shimano EP8
  • integrierter Shimano-Akku mit 630 Wattstunden bei allen Modellen
  • 6 Modelle von 4599 Euro bis 7599 Euro (inkl. zwei WMN-Modelle)
  • Rahmengröße: S bis XL

Modelle und Preise des Canyon Spectral:On

Das Einsteiger-Modell Canyon Spectral:On 6 für 4599 Euro.

4999 Euro kostet das Canyon Spectral:On 7.

Für 5999 Euro gibt's das Canyon Spectral:On 8.

7599 Euro sind für das Top-Modell Canyon Spectral:On 9 fällig.

Alle Canyon-Spectral:On-Modelle im Überblick.

Die Geometrie des Canyon Spectral:On

Mit dem nahezu unveränderten Rahmen bleibt auch die Geometrie die Alte. So sind die Kettenstreben mit 435 Millimetern gerade für das E-Bike-Segment erwähnenswert kurz. Das spricht für die sehr verspielten Fahreigenschaften. Der Lenkwinkel fällt mit 66,5 Grad angenehm flach aus. Der Reach liegt mit 465 Millimetern bei Größe L im moderaten Mittelmaß. Das Spectral:On ist in allen Ausstattungsvarianten in den Größen S-XL erhältlich. Beim Frauen-Modell beschränken sich die Koblenzer allerdings auf die Größen S und M.

Die Geometrie des Canyon Spectral:On.

Themen: CanyonE-HardtailE-MountainbikeE-TrailbikeNeuron:OnShimano EP8Spectral:ON


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2021: Acht Highend-E-MTBs im Vergleich
    Eins für alles! E-MTB-Alleskönner 2021 im Test

    11.12.2020Potent und spaßig bergab, ausdauernd auf Tour, stark im Uphill: Eigenschaften, die sich an klassischen Bikes kaum vereinen lassen. Unter E-MTBs gibt es diese perfekten Allrounder. ...

  • Test 2019: E-Mountainbike-Fullys / E-Trailbikes
    8 E-Trailbikes im Praxistest in vier Trailparks

    25.01.2020Immer nur auf ausgetretenen Pfaden biken? Langweilig! Mit dem Transporter ging es gen Osten. In Slowenien und Österreich haben wir acht E-Trailbikes durch vier Trailparks ...

  • E-MTB-Neuheiten 2021: E-MTBs mit Shimano EP8
    Alle Bikes mit dem neuen Shimano-Motor EP8

    31.08.2020Endlich! Der Shimano EP8 wurde vorgestellt. Kleiner, leichter, leiser, stärker. Wir haben die E-Mountainbikes mit dem neuen Shimano-Motor im Überblick.

  • Motorenduell: Bosch Perf. CX vs. Shimano EP8
    Bosch oder Shimano? Wer baut den besten E-MTB-Motor?

    20.12.2020Shimano setzt mit dem EP8 die Messlatte in Sachen Gewicht und Baumaß auf ein neues Level. Aber wie schlägt sich der Motor im direkten Vergleich mit Bosch? Wir haben beide in Labor ...

  • Test 2020: Canyon Neuron:On 5.0
    Canyon Neuron:On 5.0 für 2799 Euro im EMTB-Test

    01.05.2020Bei vielen Herstellern kosten die günstigsten E-MTB-Fullys rund 4000 Euro – oder deutlich mehr. Canyon bietet das Neuron:on 5.0 zum Kampfpreis: 2799 Euro.

  • Downhill-Duell mit Fabien Barel: MTB vs. E-MTB
    Canyon Spectral Bio-Bike vs. E-MTB: Was ist schneller?

    03.06.2020Als Domäne des E-MTBs galt bisher der Uphill. Doch manch einer ahnte, dass das motorisierte Bike auch bergab punkten kann. EMTB machte die Probe aufs Exempel und bat Race-Ikone ...

  • EMTB-Test 2020: Einsteiger-Fullys
    Gewinnklasse – E-MTB-Fullys im Vergleichstest

    12.05.2020Bei E-MTB-Fullys für Einsteiger sind gute Kompromisse gefragt. Dabei im Test: Canyon Neuron:On, Radon Render und Cube Stereo Hybrid 140. Welcher Preis-Leistungs-Knaller kann am ...

  • E-MTB-Neuheiten 2021: Shimano-Motor EP8
    Kleiner, leichter, stärker: Der neue Shimano EP8

    31.08.2020Lange erwartet, jetzt ist er da: Der neue Shimano-Motor fürs E-MTB. Die Eckdaten sind beeindruckend: Über 350 Gramm leichter, zehn Prozent kleiner und trotzdem stärker. Aber das ...

  • Test 2021: Santa Cruz Heckler MX
    Flinker Spielkamerad für außergewöhnlichen Fahrspaß

    26.12.2020Das Heckler MX hebt sich mit seinem leichtfüßigen Handling ab. Eine echte Spaßmaschine! Um den Testsieg streiten sich aber andere, denn das E-MTB von Santa Cruz ist speziell.

  • Norco Sight, Range und Fluid 2022: Bis zu 900 Wattstunden
    Norco Sight VLT: Akku-Offensive mit 900 Wh

    14.07.2021Mit bis zu 900 Wattstunden im Unterrohr bei der gesamten E-MTB-Modellpalette geht Norco in die Offensive. Der Startschuss für einen neuen Trend.

  • E-MTB-Neuheiten 2021: HNF-Nicolai XF3 Adventure
    Urban-Enduro: HNF-Nicolai zeigt SUV-Bike vom Feinsten

    25.09.2020Handgefertigter Aluminium-Rahmen aus Deutschland, dazu massig Federweg, abgemischt mit absoluter Sorglos-Technik für den Alltag: Das HNF-Nicolai XF3 Adventure will mehr können als ...

  • E-MTB-Neuheiten 2021: Haibike All Mtn 6 & 7
    Voll auf Trail! Haibike bringt neue Spaßgeräte

    25.08.2020Eins für alles, so kündigt Haibike seine neuen E-MTBs mit Yamaha-Antrieb an. Vollcarbon, sportliche Gene, 160 Millimeter: Die Bikes sollen sich im ernsten Gelände wohlfühlen. Und ...

  • Welches E-MTB für welchen Zweck: Kategorien
    Typenberatung

    20.04.2021Sind Sie eher der Genuss-Biker oder haben Sie Lust auf technische Trails und die fahrtechnische Herausforderung? Wir erklären die wichtigsten E-MTB-Kategorien und helfen bei der ...

  • Canyon-Chef Arnold zur E-MTB-Premiere
    Wie Versender Canyon Service-Problemen vorbeugen will

    08.03.2018Ausgezeichnete Preis-Leistung, dafür Abstriche beim Service: Das sind die Licht- und Schattenseiten der Versender. Jetzt startet Canyon mit seinem ersten E-MTB durch. Ob das ...

  • Test 2020: Bulls Sonic Evo AM1
    Bulls Sonic Evo AM1 im EMTB-Test

    24.04.2020Die neue Sonic-Serie von Bulls besticht mit technischer Finesse und cleveren Details. Das Sonic Evo AM1 hat all das an Bord – für nur 3700 Euro. Wir haben das spannende E-MTB von ...

  • Test 2021: Shirt Bluegrass Seamless B&S D30
    Unterwäsche mit Protektor: Bluegrass Seamless

    01.09.2021Protektoren- und Unterhemd in einem, das ist im Gravity-Bereich nicht ganz neu, aber gerade hier punktet Bluegrass mit Tragekomfort und Atmungsaktivität.

  • Test E-Trailbike 2018: Scott eGenius 700 Tuned
    Tiefer gelegt: Scott eGenius 700 Tuned im Test

    17.04.2019Ab 2018 kommt das Scott E-Genius überarbeitet mit Shimano-Motor und integriertem Akku. Mit Factory-Federelemeten und extrastabilen 2,8er-Reifen ist das Bike gut ausgestattet.

  • Heftvorschau
    EMTB 3/20

    15.06.2020Tests: E-Freerider + Touren-Fullys + Power-Motoren + Neuheiten-Bikes + Doppel-Akku-Bikes | Service: Reichhöhen-Check + Wheelie-Fahrtechnik | Reise & Trails: Stoneman Taurista + ...