Radon: Neues E-Hardtail integriert Bosch Powertube-Akku Radon: Neues E-Hardtail integriert Bosch Powertube-Akku Radon: Neues E-Hardtail integriert Bosch Powertube-Akku

E-MTB-Neuheiten 2020: Radon Jealous AL Hybrid

Radon: Neues E-Hardtail integriert Bosch Powertube-Akku

  • Sebastian Brust
 • Publiziert vor 9 Monaten

Auch bei Radon setzt man bei dem neuen Hardtail Jealous AL Hybrid auf die Kombi aus Bosch Performance CX der 4. Generation und 625er-Powertube-Akku, der vom neuen Alu-Rahmen voll integriert wird.

Das Radon Jealous AL Hybrid 29 schlägt das nächste Kapitel bei den E-MTBs des Versenders mit Sitz im rheinland-pfälzischen Grafschaft auf. Es ist erstaunlich, was sich alles verändert hat, seit  Radon  auf der Eurobike 2014 mit dem ZR Race 29 Hybrid das erste sportliche E-Hardtail der Marke präsentierte. Stichwort Design. Andererseits verblüfft, was auch Mitte 2020 noch immer wie "damals" ist, zum Beispiel der Preis von 2699 Euro in der Basisausstattung. Und auch heute leitet sich der Name des neu entwickelten sportlichen E-Hardtails aus dem Hause Radon wiederum von dem jüngsten Race-Bike ohne Motor ab, ergänzt mit dem entscheidenen Zusatz "Hybrid".

Radon Das Radon Jealous AL Hybrid 9.0 wird mit anthrazitfarbenem Hauptrahmen, schwarzem Schriftzug und goldenem Logo geliefert.

Zwei Modelle des Radon Jealous AL Hybrid 29 wird es geben. Beide kommen mit der bewährten Kombi aus kraftvollem Bosch Performance CX-Motor mit 625er-Powertube-Akku. Letzterer wird von dem hydro-geformten Aluminium-Rahmen mit innenverlegten Zügen vollständig im Unterrohr integriert. Damit ist auch bei Radon im hochwertigen E-MTB-Bereich weitgehend Schluss mit der Huckepack-Optik des Aufsetzakkus. Einzig das Basis-Hardtail Radon ZR Team Hybrid läuft noch mit dem externen Bosch-Akku und ein paar PS weniger weiter.

Radon Die Rahmenfarbe des Radon Jealous AL Hybrid 8.0 heißt Liquidpetrol, das Anthrazit von Schriftzügen und Steuerrohrlogo Stealthgrey.

Die Fakten zum Radon Jealous Hybrid 2020

  • Kategorie: Hardtail
  • Rahmenmaterial: Aluminium
  • Motor: Bosch Performance CX-Antrieb, Generation 4
  • Akku: Integrierter Powertube-Akku mit 625 Wattstunden, horizontal
  • Federweg vorne: 120 mm
  • Laufradgröße: 29 Zoll, max. Reifenfreiheit 29 x 2,6 Zoll
  • Systemgewicht: max. 135 kg
  • Modelle: zwei – Radon Jealous Hybrid 8.0 und 9.0
  • Preis: 2699 Euro bzw. 2999 Euro
  • Größen: vier – S, M, L, XL
  • Verfügbarkeit: ab sofort bestellbar; frühestens lieferbar ab Ende Juli

Radon Bewährte Kraftquelle: der Bosch Performance CX, Gen. 4.

Radon Die bekanntermaßen kräfige Vierkolben-Anlage von Magura bremst am Radon Jealous AL Hybrid 9.0. Das günstigere 8.0er wird von einer Zweikolben-Bremse verzögert.

Die Geometrie des Radon Jealous Hybrid 2020

Sitzrohrlänge [mm]

400

440

470

500

Oberrohrlänge horizontal [mm]

590

610

630

650

Sitzwinkel

74°

74°

74°

74°

Lenkwinkel

67,5°

67,5°

67,5°

67,5°

Kettenstrebenlänge [mm]

460

460

460

460

Steuerrohrlänge [mm]

115

115

125

140

Radstand [mm]

1168

1180

1201

1222

BB-Drop [mm]

-70

-70

-70

-70

Reach [mm]

406

425

443

458

Stack [mm]

645

647

657

671

Eine moderne, ausgewogene Trail-Geometrie mit nicht zu kurzem Hauptrahmen, relativ steilem Sitzwinkel und eher flachem Lenkwinkel zeichet das Radon Jealous AL Hybrid aus. Der Reach zwischen 406 Millimetern (Größe S) und 458 Millimetern (Größe L) ist nicht mehr kompakt, aber keinesfalls zu lang. Die Kettenstrebenlänge liegt mit 460 Millimetern noch im Mittelfeld. Gut ist die üppige Reifenfreiheit für bis zu 2,6 Zoll breite Reifen.

Radon Die Kassette des Modells 9.0 spreizt die 12 Gänge der Sram-NX-Schaltung über Ritzel von 11 bis 50 Zähnen.

Radon Das Radon Jealous AL Hybrid 8.0 für 2699 Euro verzichtet auf die Teleskop-Sattelstütze und rollt auf schicken, aber etwas weniger hochwertigen Reifen als das 300 teuerere Modell. Seine Shimano-Deore-Schaltung mit 11 Gängen (11-51 Zähne) liefert dafür sogar ein paar Prozent mehr Übersetzungsbandbreite als die im Modell 9.0 schaltende Sram NX Eagle.

Themen: Bosch Gen4E-EnduroE-HardtailE-MountainbikeE-MTB-Neuheiten 2021Jealous HybridPerformance CXRadon


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • E-Mountainbikes von Radon

    01.09.2014Der deutsche Bike Discounter H&S hängt an seine bekannte Typenbezeichnung ZR Race 29 noch ein Hybrid an und bringt im Jahr 2015 das ZR Race 29 Hybrid auf den Markt. 2699 Euro ...

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Radon ZR Race Hybrid
    Radon ZR Race Hybrid 29" im Test

    29.09.2016Als einziger Direktversender im Test kann Radon sein ZR mit hochwertigen Anbauteilen bestücken und trotzdem den Preis tief halten. Das gesamte Paket ist sehr stimmig.

  • E-MTB-Neuheiten 2020: Bosch Performance CX Gen4
    Schon gefahren! Der neue Bosch-Motor

    18.06.2019Der Performance CX Gen4 ist da – das Warten hat ein Ende! Bosch hat die vierte Generation seines E-Bike-Antriebs vorgestellt. Wir konnten den neuen Bosch-Motor ausgiebig ...

  • E-MTB Neuheiten 2020: Centurion No-Pogo E
    No-Pogo E: Relaunch eines Klassikers

    27.06.2019Kurz nach der Präsentation des neuen Bosch CX-Antriebes launcht Centurion seine neue E-MTB-Palette. Star des Lineups ist das No-Pogo E mit neuer Geometrie und im Rahmen ...

  • E-MTB-Neuheiten 2020: Trek Rail
    Trek präsentiert neues E-Enduro

    12.09.2019Von Beginn an setzt Trek bei seinen E-Mountainbikes auf Bosch-Motoren. Logisch, dass auch das 2020er-E-Enduro Rail mit der neuesten Ausbaustufe des Performance CX-Motors auf die ...

  • E-MTB-Neuheiten 2020: Mondraker Crafty Carbon
    Crafty Carbon: Das leichteste Bosch-Bike der Welt!

    25.11.2019Das Ziel des Flaggschiffs der E-MTB-Palette von Mondraker ist eindeutig: möglichst leicht! Herausgekommen ist ein E-Enduro unter 20 Kilo. Knackt das Crafty Carbon die Schallmauer ...

  • Test 2020: Bulls Sonic Evo AM1
    Bulls Sonic Evo AM1 im EMTB-Test

    24.04.2020Die neue Sonic-Serie von Bulls besticht mit technischer Finesse und cleveren Details. Das Sonic Evo AM1 hat all das an Bord – für nur 3700 Euro. Wir haben das spannende E-MTB von ...

  • E-MTB-Neuheiten 2020: Sram GX/X01/XX1 Eagle
    Mehr Bandbreite am E-Bike mit der Sram Eagle

    11.06.2020Ein Zahn mehr als Shimano: Sram verpasst seinen mechanischen Eagle-MTB-Schaltungen eine 10-52er-Kassette. Vor allem die GX Eagle, die wir bereits testen konnten, profitiert vom ...

  • Bosch Performance CX Gen4 – Software-Update
    Unsichtbare Revolution

    25.06.2020Mehr Drehmoment, bessere Dosierbarkeit und gewollter Nachlauf – ein Jahr nach Einführung des Performance CX Gen 4 bringt Bosch ein mächtiges Software-Update. Wir konnten das ...

  • E-MTB-Neuheiten 2021: Niner zeigt erste E-Mountainbikes
    Niner Bikes: Bosch-Doppel zum E-MTB-Debüt

    07.07.2020Beim Thema 29er-Mountainbikes war Niner Bikes früh dran. Jetzt zeigen die Amerikaner ihre ersten E-MTBs. Statt klein anzufangen, gibt´s bis zu 180 Millimeter Federweg. Und: ...

  • Test 2018: Cannondale Moterra SE
    Cannondale Moterra SE im EMTB-Test

    22.11.2018Mit dem neuen Moterra SE will Cannondale seinem extravaganten Touren-E-MTB Moterra mehr Trailkönnen einhauchen. Ob das Konzept aufgeht, zeigt unser Test?

  • Test 2017 – E-Enduros: Conway E-WME 627
    E-Enduro Conway E-WME 627 im Test

    30.08.2017Mit seiner kompakten Geometrie und den kurze Kettenstreben (dank Shimano-Motor) gehört das E-WME eher zur quirligen Fraktion im Testfeld.

  • Neuheit 2021: Pivot Shuttle
    Sportliche Geometrie in Carbon: Pivot Shuttle

    16.04.2021Herzstück des neuen Trail-Flitzers Pivot Shuttle ist das Akku-System. Hat man die zwei Schrauben am Cover gelöst, kann der Energieträger nach oben aus dem Unterrohr entnommen ...

  • Test Cube Stereo Hybrid 140 SL
    Testsieger Touren-Fullys: Cube Stereo Hybrid 140

    16.03.2021Ausgewogenes Touren-E-MTB mit komfortablem Fahrwerk, entspannter Sitzposition und souveränem Fahrverhalten. Die Ausstattung ist stimmig und hochwertig. Damit holt das Cube Stereo ...

  • E-MTB-Neuheiten 2021: Orbea Rise Light-E-MTB
    Weniger E, mehr Bike: Orbea Rise – ab 16,2 Kilo!

    22.10.2020Ein Köder für klassische Biker: Das Orbea Rise ist mehr als nur der nächste Kandidat einer neuen E-MTB-Generation. Es ist das vermutlich leichteste Serien-Trail-E-MTB überhaupt.

  • E-MTB Neuheiten 2016: Rock Machine und Superior
    Solide Technik gepaart mit Shimano-Antrieb

    29.08.2015Für die Saison 2016 haben Rock Machine und Superior E-Bikes ins Programm genommen. Beide setzen auf den Shimano-Antrieb. Das Rock Machine ist dabei eher gemütlich, das Superior ...

  • EMTB Neuheiten 2021: Bulls Sonic AMS
    Neue Alleskönner von Bulls!

    04.09.2020750 Wattstunden, unter 21 Kilo! Mit den neuen Sonic-Modellen mit Shimano EP8 will Bulls 2021 auf dem E-MTB-Markt für Wirbel sorgen. Enduro oder All Mountain? Bulls hat beide ...

  • Test 2017 – E-Enduros: BH Atom Lynx 6 27,5 Pro
    E-Enduro BH Atom Lynx 6 27,5 Pro im Test

    30.08.2017Mit seinem formschön integrierten Design trifft BH den Nerv der Zeit. Ein großer, leistungsstarker 600-Wh-Akku verbirgt sich im Unterrohr und lässt sich bei Bedarf zum Laden ...

  • E-MTB-Neuheiten 2020: Canyon Grand Canyon:On
    Canyons neue Wege: E-MTB-Hardtail aus Koblenz

    13.02.2020Integrierter Akku, Shimano-Motor, smarte Details: Mit dem Grand Canyon:On läutet Canyon seine neue E-MTB-Generation ein. Das erste E-Hardtail vom Koblenzer Versender zeigt Canyons ...