E-MTB-Neuheiten 2019: Michelin E-Wild Reifen

Spezialist für Grip und Pannenschutz

  • Florentin Vesenbeckh
 • Publiziert vor 2 Jahren

Der französische Reifenspezialist Michelin bringt mit dem E-Wild einen Reifen, der explizit fürs E-MTB entwickelt wurde. Lohnt der Griff zum Spezialisten?

Der deutsche Reifenhersteller Schwalbe stellte mit dem Eddy Current bereits im letzten Herbst den ersten expliziten E-MTB-Reifen vor. Jetzt gibt´s auch von Michelin einen Spezialisten, der motorisierten Bikes im Gelände den letzten Schliff verpassen soll. Aber was unterscheidet den Michelin E-Wild von seinen Kollegen der klassischen Reifenlinie?

Das Profil des E-Wild orientiert sich an den Michelin-Enduro-Reifen und kommt in einer Front- und einer Rear-Version.

Im Grunde sind sich die beiden Reifengiganten einig: Beim E-MTB spielt das Gewicht eine untergeordnete Rolle. Mit gut einem Kilo (Vorderreifen) bzw. über 1,2 Kilo (Hinterreifen) fallen die Michelin-Pneus schwer aus. Allerdings bleiben sie etwas leichter als Schwalbes Eddy Current-Kombi. Investiert wird in Durchschlagschutz, Grip und Langlebigkeit. Der E-Wild hat spezifische Profile für Vorder- und Hinterrad, auch das hat er mit dem Schwalbe-Pendant gemein. Die Profile entstammen dabei der hauseigenen Enduro-Reifenserie.  Den E-Wild wird es vorerst nur in 27,5 Zoll geben, ab März 2019 soll der Reifen erhältlich sein.

In steilen Anstiegen sollen Profil und Gummimischung für eine Extraportion Traktion sorgen.

Die Fakten zum Michelin E-Wild E-MTB-Reifen

  • Separate Versionen für Vorder- und Hinterrad
  • Dimensionen: 27,5 x 2,6 Zoll und 27,5 x 2,8 Zoll
  • Gewichte: ab 1220 g (rear) bzw. ab 1000 g (front)
  • Zusätzlicher Pannenschutz
  • 3fach- (hinten), bzw. 2fach-Gummimischung


Ist ein E-MTB-Spezialreifen die bessere Wahl? Für wen lohnt sich der Umstieg? Und wie wirken sich Rollwiderstand und Gewicht auf die Reichhöhe eines E-MTBs aus? Anhand des Eddy Current haben wir getestet, ob die E-MTB-Spezialisten wirklich besser sind. Für wen die neue Reifenkategorie Sinn macht, lesen Sie in EMTB 1/2019, ab 12. März am Kiosk!

EMTB 1/19 – Das Magazin für E-Mountainbiker ist ab dem 12. März im Handel. Sie erhalten die neue EMTB bequem im  Abo , am Kiosk und darüber hinaus in unserem  Onlineshop  und als  Digital-Ausgabe  für alle Endgeräte. 

Themen: EMTB 1/2019E-MTB-Neuheiten 2019E-MTB-ZubehörMichelinReifen


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • EMTB Tuning: Laufradgrößen und Reifenwahl inkl. Reifentest
    So holen Sie mehr aus ihrem E-Mountainbike

    05.02.2018

  • Eurobike 2018: Schwalbe Eddy Current
    E-MTB only! Schwalbe baut Spezialreifen

    08.08.2018

  • Eurobike 2018: Schwalbe Eddy Current
    E-MTB only! Schwalbe baut Spezialreifen

    08.08.2018

  • Eurobike 2018: Conway eMF+
    Conway zeigt neue Bosch-Bikes mit Powertube

    06.07.2018

  • E-MTB-Neuheiten 2019: Specialized Turbo Levo
    Specialized Levo 2019: The next step

    18.09.2018

  • E-MTB-Neuheiten 2019: Intense Tazer
    Neuer Stern am E-MTB-Himmel?

    09.11.2018

  • Neuheiten 2018: Cannondale Cujo Neo
    Shimano-Trailbike von Cannondale

    25.07.2018

  • E-MTB-Neuheiten 2019: Radon Swoop Hybrid
    Voll auf Abfahrt: 29er-E-Enduro von Radon

    01.11.2018

  • Italien: E-Mountainbike-Traumtouren am Gardasee
    Lago Nuovo: 5 traumhafte E-MTB-Flow-Trails

    15.11.2019

  • E-MTB-Neuheiten 2019: Giant Trance SX E+
    Giant Trance SX E+: Was bringt die Bergab-Ausstattung?

    13.11.2018

  • E-MTB Neuheiten 2019: Cannondale Moterra Neo
    Cannondale Moterra Neo – neues Trailbike

    16.10.2018