Der Ladeanschluss des hauseigenen 2EXMAG-Motors versteckt sich im Hauptlager des Hinterbaus.

zum Artikel