Die 6 wichtigsten E-MTB-Antriebe im Vergleich Die 6 wichtigsten E-MTB-Antriebe im Vergleich Die 6 wichtigsten E-MTB-Antriebe im Vergleich
Seite 2:

Test 2017: Antriebe für E-Mountainbikes

6 EMTB Antriebe im Vergleich: Die Displays

  • Stephan Ottmar
 • Publiziert vor 5 Jahren

Shimano bläst zum Angriff auf Bosch. Kann der Steps E8000 dem Schwaben-Antrieb den Rang streitig machen? Oder gibt es gar einen Überraschungssieger? Sechs Antriebe für E-Mountainbikes im Vergleich.


DISPLAYS


1 + 2 Bosch

Das neue, kleine Lenker-Display Purion (1) mit integriertem Bedienteil sitzt gut geschützt außen am Lenker. Das Manko ist die Bedienbarkeit der Schaltstufen, sie bieten wenig Rückmeldung. Im Vergleich zum größeren Bosch Intuvia (2) fallen die Ziffern natürlich kleiner aus. Der Intuvia-Umschalter neben dem Griff gibt wesentlich besseres Feedback beim Umschalten.­­­

Markus Greber 1 + 2 BOSCH: Das neue, kleine Lenker-Display Purion (Foto 1) mit integriertem Bedienteil sitzt gut geschützt außen am Lenker. Das Manko ist die Bedienbarkeit der Schaltstufen, sie bieten wenig Rückmeldung. 

Markus Greber BOSCH: Im Vergleich zum größeren Bosch-Intuvia (Foto 2) fallen die Ziffern natürlich kleiner aus. Der Intuvia-Umschalter neben dem Griff gibt wesentlich besseres Feedback beim Umschalten.­­­


3 Mini-Display für Brose

Brose bietet durch seine offene Elektronikschnittstelle den Bike-Herstellern die Anbindung verschie- denster Displays. Ein extrem Minimalistisches verbauen Bulls und Rotwild. Unter dem Kippschalter glimmt die Anzeige für die aktuelle Geschwindigkeit und die eingelegte Unterstützungsstufe. Das erzeugt einen extrem aufgeräumten Look am Lenker.

Markus Greber 3 Mini-Display für BROSE: Brose bietet durch seine offene Elektronikschnittstelle den Bike-Herstellern die Anbindung verschie- denster Displays. Ein extrem Minimalistisches verbauen Bulls und Rotwild. Unter dem Kippschalter glimmt die Anzeige für die aktuelle Geschwindigkeit und die eingelegte Unterstützungsstufe. Das erzeugt einen extrem aufgeräumten Look am Lenker.


4 Panasonic


...setzt auf ein sehr großes, gut ausgestattetes Display. Es sitzt exponiert in der Lenkermitte und stellt zahlreiche, praktische Informationen bis hin zur Wattmessung zur Verfügung. Die Steuerung erfolgt mit dem Daumen über ein Bedienteil mit Vibrationsrückmeldung am Lenkerende. Das Handling ist jedoch aufgrund der Vielzahl von Optionen und Knöpfen komplex.

Markus Greber 4 PANASONIC setzt auf ein sehr großes, gut ausgestattetes Display. Es sitzt exponiert in der Lenkermitte und stellt zahlreiche, praktische Informationen bis hin zur Wattmessung zur Verfügung. Die Steuerung erfolgt mit dem Daumen über ein Bedienteil mit Vibrationsrückmeldung am Lenkerende. Das Handling ist jedoch aufgrund der Vielzahl von Optionen und Knöpfen komplex.


5 Shimano


...hat die Bedürfnisse von Mountainbikern verstanden. Das Display sitzt optimal vor Stürzen und Steinschlag geschützt an der Unterseite des Lenkers. Die Einknopfbedienung ist simpel, es bietet Einstellmöglichkeiten per Bluetooth. Schaltstufen und Schiebehilfe aktiviert man über einen äußerst ergonomischen Hebel, der den freigewordenen Platz des linken Shifters nutzt.

Markus Greber 5 SHIMANO hat die Bedürfnisse von Mountainbikern verstanden. Das Display sitzt optimal vor Stürzen und Steinschlag geschützt an der Unterseite des Lenkers. Die Einknopfbedienung ist simpel, es bietet Einstellmöglichkeiten per Bluetooth. Schaltstufen und Schiebehilfe aktiviert man über einen äußerst ergonomischen Hebel, der den freigewordenen Platz des linken Shifters nutzt.


6 Yamaha


...montiert ein klar strukturiertes Display. Es sitzt relativ exponiert in der Lenkermitte. Die drei Stufen des Antriebs schaltet eine kleine Bedien­einheit in Daumennähe. Außerdem befindet sich hier der Ein/Aus-Schalter und die Schiebehilfe. Das funktioniert grundsätzlich gut, allerdings geben die Knöpfe nach unserem Geschmack zu wenig Feedback.

Markus Greber 6 YAMAHA montiert ein klar strukturiertes Display. Es sitzt relativ exponiert in der Lenkermitte. Die drei Stufen des Antriebs schaltet eine kleine Bedien­einheit in Daumennähe. Außerdem befindet sich hier der Ein/Aus-Schalter und die Schiebehilfe. Das funktioniert grundsätzlich gut, allerdings geben die Knöpfe nach unserem Geschmack zu wenig Feedback. 


  • 1
    Test: Antriebe für E-Mountainbikes
    Die 6 wichtigsten E-MTB-Antriebe im Vergleich
  • 2
    Test 2017: Antriebe für E-Mountainbikes
    6 EMTB Antriebe im Vergleich: Die Displays
  • 3
    Test 2017: Antriebe für E-Mountainbikes
    Lexikon: E-Wissen - wichtige Begriffe kurz erklärt
  • 4
    Test 2017: Antriebe für E-Mountainbikes
    6 EMTB Antriebe im Vergleich: Die Testergebnisse

Themen: AntriebBoschBrosePanasonicShimanoTestTQ-SystemsYamaha


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test EMTB 2016 - Enduros: Rotwild RE+ 27,5"
    Rotwild RE+ im Test

    10.01.2017Dank des variablen Brose-Motors schafft es Rotwild, den Antrieb am RE+ optisch fast verschwinden zu lassen.

  • Einzeltest 2019: E-Mountainbike Cannondale Cujo Neo
    Verspieltes Trailbike: Cannondale Cujo Neo im Check

    13.09.2019Mit moderaten Federwegen und moderner Trail-Geometrie will das Cannondale Cujo Neo Spielgefährte für eine breite Zielgruppe sein.

  • Bosch Performance CX: Software-Update mit neuem E-MTB-Modus
    Mit dem E-MTB-Modus wird jeder Bosch zum neuen Motor

    28.04.2017Software-Update für den Bosch Performance CX-Motor: Nie mehr schalten und eine enorm verbesserte Dosierbarkeit liefert der neue E-MTB-Modus!

  • Scott E-Spark 700 Tuned Plus im Fahrtest
    Olympia-Bike mit Shimano Steps

    03.05.2017Scott stellt mit dem E-Spark ein neues E-MTB vor, das auf dem Erfolgsmodell Spark basiert. Der Shimano Steps-Motor treibt das Plus-Bike an. Wir sind die neue Trailrakete schon ...

  • KTM E-MTBs 2022 mit neuem Bosch-System
    KTM setzt auf Bosch-Smart-System

    01.09.2021KTM integriert den neuen 750-Wh-Akku von Bosch 2022 in seine E-MTBs. Der Akku wird jetzt von oben eingelegt und von einer abschließbaren Klappe geschützt, die KTM eigens dafür ...

  • Test E-MTB Fullys
    Sechs E-Mountainbike-Fullys im Test

    11.12.2015Die Palette ist breit gefächert: Sechs E-MTB-Fullys mit Federwegen von 100-160 Millimeter stellen sich unserem Test. Die Konzeptvielfalt ist beeindruckend. Voraussetzung: das ...

  • EMTB Test: Cube Reaction Hybrid HPA SL 500
    Cube Reaction Hybrid bei EMTB im Test

    11.06.2017Cube integriert den starken Bosch Performance CX-Antrieb schick im Unterrohr des 29er-Hardtails Reaction. Die Ausstattung ist überdurchschnittlich. Wir haben das E-MTB ausführlich ...

  • Neu 2018: Cannondale Moterra SE
    „Spaß Edition“ – Cannondale Moterra SE

    03.09.2017Cannondale bringt eine SE-Version vom E-Fully Moterra. Es kommt mit 140er Gabel, E-spezifischer Ausstattung und Bosch Performance CX-Motor.

  • Test 2017 – E-Highend-Fullys: Lapierre Overvolt AM 800 Carb.
    Lapierre Overvolt AM 800 Carbon im Test

    05.04.2017Lapierre versenkt den Bosch-500-Wh-Akku tief ins aufwändig geformte Carbon-Chassis – bezüglich der Ästhetik kann man geteilter Meinung sein, die Fahreigenschaften profitieren vom ...