EMTB-Einzeltest 2020: Propain Ekano 150 EMTB-Einzeltest 2020: Propain Ekano 150

Test 2020: Propain Ekano 150

Propain Ekano 150 im EMTB-Test

Florentin Vesenbeckh am 25.04.2020

Online-Versender Propain hat sich mit abfahrtsorientierten Mountainbikes einen Namen gemacht. Mit dem Ekano 150 bringt die Schmiede nun ihr erstes E-MTB.

Das Fazit von Testredakteur Markus Greber zum Propain Ekano 150 fällt knapp aus: "Mehr E-MTB braucht’s nicht." Wir hatten das Versender-Bike für 4600 Euro unter die Highend-E-MTBs der EMTB-Ausgabe 1/2020 gemischt. Das Ekano kann im Praxistest voll mit der 8000-Euro-Konkurrenz mithalten. Aufsitzen und wohlfühlen, lautet die Devise. 


Wie sich das E-MTB Propain Ekano 150 auf dem Trail schlägt, lesen Sie im Testbericht. Diesen finden Sie als PDF unten im Download-Bereich.

EMTB-Einzeltest 2020: Propain Ekano 150

Propain Ekano 150: Dank anpassbarer Kettenstrebenlänge und Flipchip an der Dämpferaufnahme kann das Ekano sowohl in 27,5 Zoll, 29 Zoll oder mit gemischten Laufradgrößen bestellt werden. Wir waren mit dem MX-Mix sehr zufrieden.

EMTB-Einzeltest 2020: Propain Ekano 150

Propain Ekano 150: Schlank und ergonomisch: Der kompakte E7000-Shifter zur Steuerung der Unterstützungsstufen ist unauffällig und lässt sich gut bedienen. Außerdem lässt er Platz für den Daumenschalter der Teleskopstütze.


EMTB Titel 1/2020

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe EMTB 1/2020 können Sie in der EMTB App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop bestellen.

Florentin Vesenbeckh am 25.04.2020