Test 2020: Neue E-MTB Konzepte Test 2020: Neue E-MTB Konzepte

Test 2020: Neue E-MTB Konzepte

SUV, Doppel-Akku und Fazua? Was können diese E-MTBs?

Florentin Vesenbeckh am 29.02.2020

Mehr Reichhöhe, geringeres Gewicht, breiterer Einsatzbereich: Diesen Wünschen haben sich die E-MTB-Hersteller für die Saison 2020 besonders angenommen. Wir haben diese drei Trends gecheckt.

LEICHT: Fazua-Antrieb

Geringes Gewicht, natürliches Fahrgefühl, freies Pedalieren: Das sind die Kernkompetenzen des Fazua-Antriebs. 2020 gibt es erstmals eine breitere Auswahl an E-MTB-Modellen, in denen der Kompaktmotor aus München verbaut ist.

Im Test:

  • Nox Helium 5.9 All Mountain
  • Maxx Jinxx ELF

AUSDAUERND: Doppel-Akku E-MTBs

2500 Höhenmeter im Turbo-Modus? Kein Problem! 2020 haben viele Bikes 1125 Wattstunden an Bord – dank Boschs Dual-Battery-System. Kann das variable Konzept das Reichhöhen-Dilemma lösen? Wir haben den Doppel-Akku in Labor und Praxis unter die Lupe genommen.

Im Test:

  • Simplon Rapcon Pmax mit Bosch Dual-Battery-System

VIELSEITIG: SUV E-MTBs

Ein E-Mountainbike kann mehr sein als ein reines Sportgerät. Mit passender Zusatzausstattung wird aus dem breit bereiften Bergrad ein universeller City-Slicker. Kein Wunder also, dass die Spezies SUV 2020 bei kaum einem Hersteller in der Modellpalette fehlt.

Im Test:

  • Centurion Lhasa E R2600i EQ

Den gesamten Artikel mit allen Testergebnissen inklusive technischen Daten und Noten gibt es als PDF unten im Download-Bereich.

Fotostrecke: Test 2020: Neue E-MTB Konzepte – SUV, Doppel-Akku und Fazua? Was können diese E-MTBs?


EMTB-Titel 03/2019

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe EMTB 4/2019 können Sie in der EMTB App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen.

Florentin Vesenbeckh am 29.02.2020