EMTB Abo Head Campaign
dilullo_reifen_splash dilullo_reifen_splash

E-MTB Reifen: Schutz gegen Plattfuß

6 Pannenschutz-Systeme für E-MTB Reifen im Test

Florentin Vesenbeckh am 24.07.2019

Nie mehr einen Plattfuß! Der Wunsch klingt zu schön, um wahr zu sein. Am E-MTB bringen einen Reifeneinlagen dem Traum einen Schritt näher. Sechs mal Pannenschutz gegen Durchschläge in Labor und Praxis

Zu schwer, zu träge – an herkömmlichen Mountainbikes sind Reifeneinlagen zum Pannenschutz aus diesen Gründen eine rare Spezies. Am E-MTB haben die Systeme das Zeug zum Durchbruch, denn das Mehrgewicht spielt dank Motorunterstützung eine untergeordnete Rolle. Die Helferlein minimieren das Durchschlagsrisiko deutlich und machen das E-Biken sorgenfreier. Insbesondere an Hinterrädern mit breiten Plusreifen empfehlen wir zusätzlichen Schutz, so kann der Reifen mit niedrigem Luftdruck gefahren werden, das verbessert den Grip. Voraussetzung dafür ist eine schlauchlose Montage der Reifen. Alle Systeme funktionieren nur mit Tubeless-Systemen, für die mittlerweile nahezu alle Felgen und Reifen moderner E-Mountainbikes vorbereitet sind. 


Wie die Pannenschutz-Systeme funktionieren finden Sie im PDF unten im Download-Bereich. Alle Testergebnisse und Infos gibt es zu diesen Produkten:

  • cSixx Foamo
  • CushCore
  • Huck Norris DH / EBIKE
  • Vittoria Airliner
  • Schwalbe Procore
  • Super-Gravity-Karkasse

Fotostrecke: 6 Pannenschutz-Systeme für E-MTB Reifen im Test


EMTB Titel 3/2018

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe EMTB 3/2018 können Sie in der EMTB App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen.

Florentin Vesenbeckh am 24.07.2019