Italien: Gardasee-Trails mit dem E-Mountainbike Italien: Gardasee-Trails mit dem E-Mountainbike

Italien: Gardasee-Trails mit dem E-Mountainbike

Gardasee-Klassiker: Naranch!

Christian Schleker am 15.10.2019

Naranch!

12:00 Uhr High Noon. Ein kurzer Zwischenstopp noch an meiner Lieblingseisdiele Mio in Arco. Dann geht es in den kernigen Anstieg hoch zum Naranch-Trail. Speziell im letzten Drittel kostet er Akku und mächtig Körner: schottrig, steil und zäh windet er sich fast 1000 Höhenmeter Richtung Monte Creino hinauf. Meine erste Batterie macht eine Kehre unter dem Gipfel schlapp. Die von Ben kurz danach. Mit 2100 Höhenmetern haben wir aber ziemlich genau Halbzeit unserer Aktion. Und da kommt es gerade recht, dass nach einigen eher mauen Abfahrtskilometern auf breiten Wegen die Maso Naranch vor uns auftaucht. Hier gibt’s leckerstes Bio-Essen gepaart mit feinstem Ausblick auf den Gardasee. Von Nago aus ist die Hüte übrigens auch mit dem Auto erreichbar, drum ist man hier um die Mittagszeit nicht gerade allein. Aber es lohnt sich!

Italien: Gardasee-Trails mit dem E-Mountainbike

Wäre das Essen nicht so gut, würde der Naranch-Trail nicht zu unserem Gardasee-Pflichtprogramm zählen. Unterhalb der Maso Naranch ist er steil, oft rutschig und fies felsig. 

Derart gestärkt kann man dann den eigentlichen Naranch-Trail in Angriff nehmen, der direkt hinter der Liegewiese der Hütte beginnt. Das garstige Ding zeigt schnell die glitschigen Felszähne. Flow sucht man hier vergebens. Schlüsselstellen überall. Einige haarige Passagen meistert keiner von uns, ohne zumindest den Fuß abzusetzen. Nach einem kurzen Gegenanstieg rutschen wir auf einer typischen Gardasee-Geröllrinne bis Nago. Von hier geht es noch mal sportlich über den Marmitte dei Giganti, einen technischen Trail, an dem einst im Rahmen des BIKE-Festivals eines der ersten Enduro-Rennen stattfand. Der Marmitte spuckt uns direkt in Torbole aus. Unsere Arme schlottern, die Bremsen qualmen. Der Kopf sagt: Es reicht jetzt langsam mal. Aber: Uns fehlt noch ein Gipfel. Oh Mann.

Italien: Gardasee-Trails mit dem E-Mountainbike

Für gute Fahrer aber kein Problem – schon gar nicht, wenn man sich vorher etwas Mut angegessen hat. Die Lasagne ist top!

Italien: Gardasee-Trails mit dem E-Mountainbike

Profil Naranch!


Seite 3 / 4
Christian Schleker am 15.10.2019