Bosch eMTB Challenge 2018 Termine Bosch eMTB Challenge 2018 Termine

Bosch eMTB Challenge 2018

Trailspaß für jedermann

Tobias Brehler am 16.02.2018

Bosch baut die eMTB Challenge 2018 aus: Es wird fünf Stopps in ganz Europa geben. Außerdem kann man in der Explorer-Klasse starten – ganz ohne Rennstress.

Rückblick zum BIKE Festival 2017 in Riva del Garda: Der deutsche E-MTB-Spezialist Bosch ruft für E-Mountainbiker ein neues Rennformat ins Leben. Die Bosch eMTB Challenge soll den richtigen Mix aus Rennen und Trailspaß mit Freunden bieten. Das Format erscheint sinnvoll: Im Enduro-Style werden nur Teilabschnitte, sogenannte Stages, auf Zeit gefahren. Diese Zeit wird am Ende addiert, derjenige mit der besten Zeit gewinnt. Im Unterschied zu „normalen“ Enduro-Rennen gibt's auch Uphill-Stages. Die Transfers kann man enspannt mit den Kumpels bewältigen, muss aber verschiedene Checkpoints abklappern.

Neben dem ersten Stopp am Gardasee gab es im vergangenen Jahr auch ein weiteres Rennen beim BIKE Festival Willingen. Insgesamt starteten 182 Fahrerinnen und Fahrer. Für 2018 plant Bosch deshalb Großes: Es wird fünf Rennen in ganz Europa geben. Zudem können E-Mountainbiker, die keine Lust auf Rennstress haben, auch in der Explorer-Gruppe starten. Dann kann man die Stages auslassen und muss stattdessen mehr Checkpoints suchen.

Termine der Bosch eMTB Challenge 2018

Wie auch letztes Jahr findet das Auftakt-Rennen am Gardasee statt. Wer sich einmal mit echten Bike-Legenden wie Enduro-Profi René Wildhaber und Co. messen möchte, hat hier die besten Chancen auf ein extrem starkes Fahrerfeld. Anschließend geht's über einen kleinen Umweg über Solothurn zum BIKE Festival nach Willingen. Bei der legendären Salzkammergut Trophy wird ebenfalls einen Rennen abgehalten. Den Abschluss macht Hohlandsbourg in Frankreich.

Bosch eMTB Challenge 2018

Wer auf ein starkes Fahrerfeld hofft, sollte am Gardasee starten. Letzes Jahr war unter anderem Marathon-Legende Stefan Sahm (links) dabei.

Unsere Meinung: Ausprobieren lohnt sich!

Wir konnten bereits letztes Jahr bei der Challenge in Willingen starten (Mitgefahren: So war die eMTB Challenge in Willingen) und uns ein Bild vom Rennformat machen: Das Format kam bei allen Teilnehmern (uns eingeschlossen) sehr gut an. Erst die Uphill-Stages machen das Rennen richtig attraktiv, zum Bergabfahren allein braucht man schließlich keinen Motor. Auch die Explorer-Klasse dürfte eine echte Bereicherung für Einsteiger sein, die so erste Rennluft schnuppern können.

Tobias Brehler am 16.02.2018