Dicke Maschine für fettes Gelände Dicke Maschine für fettes Gelände Dicke Maschine für fettes Gelände

Anzeige - Cannondale E-Enduro Moterra

Dicke Maschine für fettes Gelände

  • Cannondale
 • Publiziert vor 2 Jahren

Cannondales neues E-Enduro „Moterra“ will ins harte Gelände, bergauf wie bergab. 160 bzw. 180 mm Federweg treffen hier auf Boschs neuen CX und BallisTec-Carbon-Rahmen mit größenspezifischer Kinematik.


Anzeige

Eine neue Spaßmaschine für erfahrene Mountainbiker hat Cannondale jetzt im Programm. Die zweite Generation des "Moterra" macht schon mit zornigen Eckdaten klar, wo’s lang geht: Deutliche Federwegsreserven mit 160 mm, noch eine Schippe drauf legt das Moterra SE mit 180-mm-BoXXer. 29-x-2,6er-Reifen und massive 220er-Bremsscheiben vorn und 200er hinten. Boschs neuer Performance-CX-Mittelmotor sitzt tief und schön weit vorn, für ideale Gewichtsverteilung und kurze Kettenstreben. Geschützt wird er von einer Alu-Skidplate wie beim Motocross. Akkus haben nun 500 und 625 Wh. Es gibt drei Ausstattungen plus SE, das Topmodell kommt nightride-ready mit Supernova-Scheinwerfer. Technische und verblockte Trails? Her damit! Hauptsache knallen lassen!


Element not implemented:


Weitere Infos auf 
www.cannondale.com , sowie auf  FacebookTwitterInstagram  und  YouTube .

Themen: BoschBranchen NewsCannondaleE-EnduroE-MTBEnduroMoterra

  • Eurobike 2014: die besten Enduros für 2015
    Enduros - Die Besten der 2015er Saison!

    12.08.2014Vom Nischenprodukt zum angesagten Trendsetter: Erst mit den Enduro-Wettkämpfen hat die dazu passende Bike-Gattung richtig Fahrt aufgenommen. Hier die Highlights:

  • YT Young Talent: Capra 2018
    Ziege Reloaded: YT setzt dem Capra neue Hörner auf

    08.02.2018Das neue Capra von Versender YT kommt 2018 langbeiniger denn je und ab sofort in zwei Laufradgrößen daher. Bis zu 180 mm Federweg stehen zur Wahl. Wir haben das Großkaliber-Enduro ...

  • Enduro MTB-Rennen: Termine 2018
    Hier können Sie Enduro-Rennluft schnuppern

    15.03.2018Die Enduro MTB-Renntermine für 2018 stehen so ziemlich alle fest. Bei diesen Events lassen sich Enduro-Bikes standesgemäß bewegen. Einfach mal ausprobieren!

  • Beerten und Milivinti gewinnen in Terlago

    28.04.2014Beim Start der Specialized-Sram Enduro Series 2014 waren 300 Fahrer aus 12 Nationen am Start. Mit den wechselhaften Bedingungen kamen nicht alle zurecht.

  • Cannondale Trigger 29er 1

    25.04.2013Das Trigger 29 macht bergab dem Jekyll Konkurrenz. Es ist eine leistungsfähige Fahrmaschine. 70 Prozent Downhill, 30 Prozent klettern.

  • EWS #1 2016 in Corral, Chile
    Enduro World Series: Staub und Feuer in Chile

    02.04.2016Der erste Stopp der EWS in Patagonien warf die Enduro-Profis im Akkord in den Staub. Richie Rude ließ Skeptiker verstummen, Cecile Ravanel lieferte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen ...

  • Liteville 301 MK11

    24.07.2013Das Liteville 301 MK11 ist ein solides und dennoch leichtes Gerät für grobe Strecken. Liteville liefert das schlüssigste Konzept für den Enduro-Wettkampf am Gardasee.

  • MTB Training: Individuelle Trainingssteuerung
    Die richtige Dosis für effektives Mountainbike Training

    13.07.2015Biken hat viele Facetten, und jede erfordert ihr eigenes Training. Mit diesen Plänen kommt jeder in Schwung. Der Clou: Für jede Kategorie gibt es drei verschiedene Zeitabstufungen.

  • Test 2019: Enduro-Bikes ab 2999 Euro
    9 Enduro-Bikes mit 150 bis 170 mm Federweg im Test

    01.12.2019Mit viel Federweg und griffigen Reifen sollen Enduro-Bikes bergab richtig glücklich machen. Die Preis-Frage in unserem Vergleichstest lautet: Muss der Abfahrtsrausch mehr als 3000 ...