BIKE Header Campaign
BIKE Junior Team BIKE Junior Team

BIKE Junior Team beim MPDV-Cup in Untermünkheim

Podestplätze fürs BIKE Junior Team

Pirmin Sigel am 15.04.2019

Die Teamfahrer des BIKE Junior Teams powered by Bulls räumen beim Rennen zum MPDV-Cup in Untermünkheim Podestplätze ab. Paul Schehl gelingt der Sprung nach ganz oben.

Den Start in die regionalen Cup-Wertungen bildet alljährlich das Mountainbike-Rennen des MPDV-Cups in Untermünkheim (Kreis Schwäbisch Hall). Da dieses Rennen von vielen baden-württembergischen Fahrerinnen und Fahrern als erster Vergleich genutzt wird, kommt die Startaufstellung beinahe schon einer vorgezogenen baden-württembergischen Meisterschaft gleich. Die Strecke in Untermünkheim stellt keine allzu großen fahrtechnischen Anforderungen an die Fahrer, ist aber mit langen und steilen Anstiegen gespickt, die traditionell für eine Selektion innerhalb der Starterfelder sorgen.

Rang zwei für U15-Fahrer Dennis Krimmel


Den Auftakt für das BIKE Junior Team powered by Bulls bildete das Rennen der Klasse Schüler U15. Dennis Krimmel, Neuzugang im Team, konnte bei seinem ersten Start in der neuen Altersklasse und im grünen Dress des BIKE Junior Teams aus der ersten Startreihe ins Rennen gehen. Dadurch hatte er gute Chancen, gleich von Beginn an vorne mitzufahren. Der Führende und spätere Sieger Hendrik Faber aus Weinheim war dem Fahrerfeld recht schnell enteilt. Dahinter bildete sich eine Verfolgergruppe, in der auch Dennis mitmischen konnte. Trotz der steilen Anstiege fühlten sich Dennis‘ Beine gut an, und er konnte immer vor den Abfahrten nochmals pushen, um als Erster seiner Gruppe in die Abfahrt zu gehen. Das in die Strecke eingebaute „Variorace“, ein technisches Hindernis, das es fehlerfrei zu bewältigen gilt, schaffte Dennis bei jeder Durchfahrt, sodass ihm die Strafrunde erspart blieb. Er konnte sein Tempo über die vier Rennrunden hochhalten und feierte am Ende mit Rang zwei einen tollen Einstand im BIKE Junior Team.
Im Anschluss wurde das Rennen der Lizenzklasse U17 ausgetragen. Jungs und Mädchen starteten eine Minute zeitversetzt. Damit waren mit Finnja Schmid, Paul Schehl und Jakob Stanger gleich drei Fahrer in Grün im Rennen. Zu fahren waren sechs Rennrunden über drei Kilometer und ca. 100 Höhenmeter.

BIKE Junior Team

Dennis Krimmel kam 2019 neu ins BIKE Junior Team.

Paul Schehl gewinnt, Jakob Stanger auf Rang drei

Paul Schehl, der bereits samstags erfolgreich die „Optima Bike Challenge“ im Vierer-Staffelteam absolviert hatte, ging sein Heimrennen aus der zweiten Startreihe an und musste am ersten Anstieg einen kleinen Umweg fahren, um langsamere Fahrer zu überholen. Bereits am zweiten Berg konnte Paul sich an die Spitze des Feldes setzen, das sich erwartungsgemäß bereits zu Beginn des Rennens in die Länge zog. Die Spitzenposition konnte er in den darauffolgenden Runden festigen. In der letzten Runde hatte Paul mit leichten Krämpfen zu kämpfen. Hier machte sich die Belastung vom Samstag bemerkbar. Er nahm etwas Gas heraus, konnte aber von seinem erarbeiteten Vorsprung profitieren und siegte nach 45:23 Minuten mit 22 Sekunden Vorsprung.
Jakob musste von Startplatz elf ins Rennen gehen. Aber bereits am ersten Berg konnte er bis auf Rang zwei vorfahren. Nach dem erfolgreichen Antritt von Paul fand sich Jakob gemeinsam mit Stephan Mayer vom SC Hausach und dem zweiten Lokalmatadoren Lars Gräter in einer Gruppe um Platz zwei bis vier wieder. Innerhalb dieser Gruppe, die sich deutlich von den restlichen Fahrern absetzen konnte, gab es über die nächsten Runden einen spannenden Schlagabtausch mit vielen Führungswechseln und einigen Angriffsversuchen. In der vorletzten Runde gelang es Jakob und Stephan, sich etwas abzusetzen, und so gingen sie als Duo in die letzte Runde. Die beiden machten den Kampf um Platz zwei spannend bis zur letzten Kurve. Am Ende – und nach einem tollen Zielsprint – hatte der Fahrer vom SC Hausach die Nase vorn und fuhr als Zweiter über die Ziellinie. Jakob war mit Rang drei sehr zufrieden: „Heute hat es ganz knapp nicht zu Rang zwei gereicht, aber das Rennen war spannend und die Form stimmt.“

BIKE Junior Team

Jakob Stanger im Rennen der U17.

BIKE Junior Team

Paul Schehl gewinnt sein zweites Rennen der Saison.

BIKE Junior Team

Doppelpodium für das BIKE Junior Team powered by Bulls.

Finnja Schmid verpasst Podest in der U17 nur knapp

Auch Finnja Schmid bestritt ihr erstes U17-Rennen und musste in der Startrunde nur drei Fahrerinnen des älteren Jahrgangs ziehen lassen. Dahinter konnte sie sich Runde um Runde einen komfortablen Vorsprung auf Ihre Verfolgerinnen aufbauen. Mit einer sehr guten Leistung in den letzten beiden Runden konnte Finnja den Rückstand auf die Drittplatzierte Melissa Calhan noch reduzieren, und eine Podestplatzierung schien wieder erreichbar zu werden. Am Ende fehlten zum dritten Rang nur acht Sekunden, und Finnja konnte Ihr Rennen nach exakt einer Stunde als Viertplatzierte beenden.

BIKE Junior Team


Somit endete ein für das BIKE Junior Team powered by Bulls sehr erfolgreiches Rennwochenende. Die gezeigten Leistungen lassen erahnen, dass mit den Fahrerinnen und Fahrern im grünen Rennanzug auch in dieser Saison wieder zu rechnen ist. Während für Paul zunächst eine Rennpause ansteht, werden Finnja, Jakob und Mika Webs am kommenden Wochenende internationale Rennluft schnuppern, wenn sie im schweizerischen Buchs starten werden. Dennis wird das BIKE Junior Team bei seinem Heimrennen im württembergischen Münsingen vertreten und dort den Auftakt des Alb-Gold Juniors Cups bestreiten. Das nächste große Event für unsere Nachwuchsfahrer wird dann der Auftakt zur Bundesnachwuchssichtung U15/U17 sein, der Ende April in Hausach im Schwarzwald mit Slalom und Cross-Country-Rennen stattfinden wird.

Pirmin Sigel am 15.04.2019