BJT-Fahrer Pirmin Sigel sammelt Worldcup-Erfahrung BJT-Fahrer Pirmin Sigel sammelt Worldcup-Erfahrung BJT-Fahrer Pirmin Sigel sammelt Worldcup-Erfahrung

XCO Worldcup Val di Sole – U23

BJT-Fahrer Pirmin Sigel sammelt Worldcup-Erfahrung

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 4 Jahren

Pirmin Sigel fühlt sich geehrt, beim Worldcup in Val di Sole starten zu dürfen. Während des U23-Rennens stand er jedoch im Stau. Das Wochenende in Italien ist in der Rubrik „Erfahrungen” zu verbuchen.

Ich reiste am Freitagnachmittag in Val di Sole an. Die Wettervorhersage für das Wochenende war gut. Als ich ankam, regnete es allerdings wie aus Kübeln. Ich ging trotzdem direkt auf die Strecke, auch weil ich mein nagelneues Bulls Race-Fully testen wollte, das erst seit einer Woche in meinem "Stall" steht.

EGO-Promotion Das neue Fully vom Sponsor Bulls hilft bei der technischen Worldcup-Strecke in Val di Sole.

Durch den starken Regen war die Strecke extrem rutschig. Wir hatten alle Probleme, die stellenweise sehr technische Strecke zu fahren. In vielen unscheinbar aussehenden Kurven rutschte das Vorderrad einfach weg, und es kam bereits beim Training zu vielen Stürzen. Ich hatte Glück, denn in den technischen Passagen kam ich im Vergleich zu den anderen Fahrern sehr gut zurecht. Mein neues Fully leistete also seine Dienste. Komplett dreckig und durchnässt verließ ich die Strecke nach zwei Stunden Training.

Schon am Samstag hatte sich die Strecke jedoch wieder komplett verändert. Fast gänzlich abgetrocknet konnte die Strecke mit ganz anderen Kurvengeschwindigkeiten befahren werden. Ich absolvierte meine finalen Trainingsrunden und meine Vorbelastung auf der Strecke und schaute mir mittags den Downhill-Weltcup an, der ebenfalls in Val di Sole stattfand. Ein geniales Erlebnis!

Mein Start am Sonntag in der U23 war um 10:15 Uhr. Im Vergleich zu Albstadt startete ich bereits einige Plätze weiter vorne, da ich inzwischen ein paar Weltranglistenpunkte gesammelt hatte. Auf dem 99. Platz stand ich aber immer noch fast am Ende des kompletten Felds.

EGO-Promotion Im Sonnental: Nach dem anfänglichen Matschrutschen am Freitag war die Worldcup-Strecke im Val di Sole am Rennsonntag wieder staubtrocken – gut für hohe Kurvengeschwindigkeiten.

Am Start kam ich zunächst gut weg und konnte schon mal 15 bis 20 Plätze gutmachen. Leider hatte ich dann das Pech, dass genau vor mir ein Fahrer in der hektischen Startphase zu Sturz kam. Rechtzeitig konnte ich noch abbremsen, sodass ich selbst nicht stürzte. Durch den dadurch verlorenen Schwung fand ich mich aber sehr weit hinten im Fahrerfeld wieder. Nach der ersten Runde überquerte ich die Ziellinie auf dem 100. Platz.

In den ersten zwei Runden stand ich aufgrund der schlechten Startphase viel im Stau, kämpfte mich aber im weiteren Rennverlauf Platz für Platz nach vorne. In der letzten Runde wurde ich dann leider auf Platz 79 liegend wegen der 80-Prozent-Regel (wieder nur um ein paar Sekunden) aus dem Rennen genommen.

EGO-Promotion Von Position 99 aus kämpfte sich Pirmin Sigel bis auf Rang 79 nach vorne. Allerdings steckte er auf der Rennstrecke oft im Stau.

Es siegte der Norweger Petter Fagerhaug mit einer Rennzeit von 1.16 Stunden. Alles in allem ein geniales Wochenende, bei dem ich wieder wertvolle Erfahrungen in einem hochkarätigen Starterfeld machen konnte. Jetzt freue ich mich vor allem auf die deutsche Meisterschaft in St. Ingbert am Wochenende 21.-22.08.2018. Dort werde ich endlich mal wieder einen deutlich besseren Startplatz haben.

Ride clean,

Pirmin

EGO-Promotion Pirmin Siegel sammelte in Val di Sole wertvolle Worldcup-Erfahrungen, auch wenn er vorzeitig aus dem Renngeschehen ausscheiden musste.

EGO-Promotion Die Anstiege auf der Rennstrecke in Val di Sole sind extrem steil. Wer hier nicht voll in die Pedale tritt, fällt einfach um.

Themen: BIKE Junior TeamBullsBulls CupNachwuchsförderungWorldcup 2018


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • BIKE Junior Team 2018: Worldcup Albstadt
    Junior Team stark beim Worldcup in Albstadt

    22.05.2018Finnja Schmid vom BIKE Junior Team powered by Bulls siegt in der U15. Simone Roßberg wird Zweite bei den Juniorinnen und Pirmin Sigel rollt das U23-Feld von hinten auf.

  • XC Worldcup Nove Mesto 2018: Rennbericht Damen
    Damen: Langvad sprintet Neff nieder – Brandau Elfte

    27.05.2018Damenrennen beim XC Worldcup in Nove Mesto: Annika Langvad und Jolanda Neff liefern sich ein Duell der Extraklasse, die Dänin siegt im Zielsprint. Sabine Spitz steigt aus, ...

  • XC Worldcup Nove Mesto 2018: Rennbericht Herren
    Sieg um fünf Zentimeter - Fumic holt Platz fünf

    27.05.2018Im Rennen der Herren zeigte Nove Mesto seine Zähne. Die Favoriten Gaze und van der Poel stürzten, dafür bereitete ein anderer junger Neuseeländer Nino Schurter arge Kopfschmerzen.

  • XC Worldcup Nove Mesto 2018: U23-Rennen
    U23-Worldcup: Favoriten- und Überraschungssieg

    26.05.2018Am Samstag standen die U23-Rennen beim XC Worldcup in Nove Mesto auf dem Plan. Bei den Damen holt Ghost mit Frei und Degn einen Doppelsieg, bei den Herren gewinnt überraschend der ...

  • Downhill Worldcup 2018 #4 Leogang: Rennbericht
    Kein Sieg für Gwin in Leogang

    11.06.2018Aaron Gwin lieferte in Leogang, für den Sieg reichte es aber am Ende nicht. Mit dem Commençal/Vallnord Team steigt außerdem eine neue Macht im Downhill-Worldcup an die Spitze.

  • Downhill Worldcup 2018 #5 Val di Sole: Rennbericht
    Hattrick: Pierron gewinnt Thriller in Val di Sole

    09.07.2018Der Downhill-Worldcup in Val di Sole hat es immer in sich. Allein schon der Strecke wegen. Dieses Jahr gab es aber noch mehrere packende Duelle obendrauf. Am Ende siegten Pierron ...

  • XCO MTB Worldcup 2018 #4 Val di Sole: Rennbericht
    Sieg für Schurter und Włoszczowska

    09.07.2018Das Cross-Country Rennen in Val di Sole war an Dramatik kaum zu überbieten. Bei den Herren setzte Kerschbaumer Schurter mächtig unter Druck, bei den Damen siegte Maja Włoszczowska ...

  • Test 2017: Bulls Copperhead Max RS
    Hardtail: Bulls Copperhead Max RS im Test

    21.05.2017Vorne 29 Zoll, unten 27,5+: Es fällt optisch kaum auf, aber am Bulls Copperhead Max RS sind tatsächlich zwei verschiedene Laufradmaße verbaut. Wir haben das Zwei-Rad-Konzept auf ...

  • UCI MTB Weltmeisterschaft Lenzerheide 2018: Vorschau
    Schweizer Doppelsieg bei der Heim-WM in Lenzerheide?

    06.09.2018Die Mountainbike-WM 2018 wird verdammt spannend. Im schweizerischen Lenzerheide wird Schurter kämpfen müssen, Jolanda Neff, Altmeister Greg Minnaar und Tahnée Seagrave sind sonst ...

  • BIKE Junior Team bei der MTB-Bundesliga in Gedern
    Gedern in Grün

    14.06.2019Beim Vulkan Race Gedern ging erstmals in dieser Saison das gesamte BIKE Junior Team an den Start der MTB-Bundesliga und -Bundesnachwuchssichtung. Es gab grandiose Ergebnisse, aber ...

  • Duell All Mountains 29 Zoll 2012
    Bulls Wild Flow gegen Carver Transalpin

    25.05.2012Sportliche Fullys um 2500 Euro bedienen eine riesige Zielgruppe. Doch die Frage nach der Laufradgröße ist spannend. Ein 29er von Bulls tritt gegen ein 26er von Carver an. Wer hat ...

  • Vierter Platz für Jochen in der Bundesliga!

    11.10.2011Vizemeister Jochen Weisenseel hat die XC-Bundesliga auf dem vierten Gesamtrang abgeschlossen. Der fünfte Platz im Finale in Bad Salzdethfurt sicherte ihm diese tolle Position. ...

  • Test 2017: Trailbikes - getunt ab Werk - ohne Preis Limit
    Alleskönner: 9 werksgetunte Trailbikes im Vergleich

    18.05.2017Kein Preis-Limit, keine Serienvorgabe, einfach nur das Beste vom Besten. In unserem Tuning-Wettkampf durften sich die Hersteller so richtig austoben. Wer baut das beste Trailbike?

  • BIKE Junior Team räumt in Wombach ab
    Erster Bundesliga-Sieg für Simon Schneller

    20.06.2017Der dritte Lauf der MTB-Bundesliga in Wombach war ein voller Erfolg für das BIKE Junior Team powered by Bulls. Simon Schneller gewann das U23-Rennen, Leoni Fend fährt in der U19 ...

  • Zuwachs beim BIKE Junior Team für 2013

    22.02.2013Das BIKE Junior Team powered by milka verstärkt sich 2013 mit drei neuen Sportlern. Wir begrüßen: Leonie Daubermann, ihre Schwester Antonia und Dennis Wahl. Außerdem freut sich ...

  • Rennbericht: BJT beim Zanzenberg-MTB-Rennen in Dornbirn
    Junior Team beißt sich durch

    10.08.2021Mika und Finnja vom BIKE Junior Team powered by Bulls starteten gut ins Zanzenberg-Rennen. Zäher Matsch im österreichischen Dornbirn bremste ihren Vortrieb jedoch ein.