Unbefriedigende Ergebnisse in Goseck Unbefriedigende Ergebnisse in Goseck Unbefriedigende Ergebnisse in Goseck

Unbefriedigende Ergebnisse in Goseck

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 13 Jahren

Das BIKE Junior Team hatte beim ersten Bundesliga-Rennen in Goseck nicht den erhofften Erfolg.

Unglücklicher Start des BIKE Junior Teams in Goseck Am vergangenen Wochenende waren die beiden U23-Fahrer Ludwig Döhl und Patrick Titus sowie die Juniorin Regina Genser in Goseck (Sachsen Anhalt) zur 11. MTB-Trophy. Für Ludwig und Patrick war es zugleich der erste Lauf zur neuen U23 Bundesligaserie. Bei einer Streckenlänge von 5 km und 152 HM mussten die zwei U23-Fahrer 8 Runden absolvieren, für Regina war eine Renndistanz von 4 Runden angesagt. Der sehr schöne Kurs mit dem “Olympia-Downhill” (falls Leipzig die Olympiabewerbung 2012 für sich entschieden hätte) und langen kräftezehrenden Anstiegen war sehr selektiv. Bei trockenem Wetter und sehr guten Rennbedingungen musste Regina als Erste um 11.15 Uhr an den Start. Nach großen Hoffnungen und einem sehr guten Start hatte sie einen Defekt am rechten Pedal und musste das Rennen am Ende der ersten Runde beenden. Ludwig und Patrick starteten um 14.15 Uhr. Bei einem internationalen Starterfeld von über 80 Fahrern mussten die beiden vom letzten Drittel des Feldes aus starten und verloren schon dadurch wertvolle Zeit auf die vorderen Fahrer. Von Runde zu Rund erkannte man, dass die beiden nicht ihren besten Tag hatten. Noch dazu war die Konkurrenz mit wirklich allen Topfahrern der U23-Klasse übermächtig. Trotz allem fuhren die zwei ihr Rennen. Patrick beendete es auf Platz 45 nach 2 Stunden 4 Minuten 45 Sekunden, für Ludwig war es ein rabenschwarzer Tag, seine Zeit war 1 Stunde 47 Minuten und 57 Sekunden plus 1 Runde. Alle drei waren sich aber nach dem Rennen einig, in Münsingen voll motiviert an den Start zu gehen und sich von der besten Seite zu zeigen. Positiv an dem Wochenende war aber unser Auftritt im Fahrerlager, zwar noch nicht so professionell wie bei den ganz großen Teams, aber unser Team trat geschlossen auf, Fahrer sowie Eltern bewegten sich ständig im oder am Teampavillon und das war ja auch eines unserer Ziele.


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige