Ludwig Döhl wieder auf dem Treppchen Ludwig Döhl wieder auf dem Treppchen Ludwig Döhl wieder auf dem Treppchen

Ludwig Döhl wieder auf dem Treppchen

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

Ludwig Döhl ist nach längere Pause wieder im Wettkampfmodus. Beim Rennen in Pegnitz 2007 wurde er dritter. Hier ist sein Bericht:

Mitte September 2007 war ich nach einer längeren Pause wieder im Wettkampfmodus. Ich hatte mir nicht viel erwartet, da ich am morgen noch einen rauen Hals hatte, und überlegte ob ich überhaupt starten sollte. Jedoch ging es mir dann gar nicht so schlecht im Rennen. Nach dem ich mich am Start gleich an die Spitze setzte nahm ich etwas Tempo raus um Körner zu sparen. Innerhalb der ersten Runde setzte sich der spätere Sieger, ein Tscheche, bereits ab und 20 Sekunden hinter ihm befanden sich Martin Kotschenreuter und ich. Bergauf hatte ich ihn zu meinem erstaunen gut im Griff, aber da es sein Heimrennen in Pegnitz war hatte ich bergab keine Chance gegen ihn. Es war dann wie eine Affenschaukel bergab fuhr er kleinen Vorsprung heraus und bergauf überholte ich ihn wieder. Leider war dass Ziel aber nach der Abfahrt und nicht am Berg, und so wurde ich nach vier Runden, 440 Höhenmeter und 45 Minuten Fahrzeit dritter. Im großen und ganzen war ich zufrieden. Dass Martin in seinem Heimrennen ein sehr starker Konkurrent sein wird, war mir von vornherein klar. Mein nächstes Rennen ist in zwei Wochen in Wunsiedel dann geht’s wieder auf Siegeskurs hoffentlich.

Ride on, Ludwig


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige