Georg Dritter in der Schweiz Georg Dritter in der Schweiz Georg Dritter in der Schweiz

Georg Dritter in der Schweiz

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 12 Jahren

Youngster Georg zeigt erneut sein Talent beim Racer Bikes Cup in der Schweiz: Platz drei.


Mein Bericht zum Racer-Bikes-Cup (Schweiz) in Plaffeien:

Hallo Allerseits, starker Regen und Matsch, der uns bei der Anreise in die Schweiz nach Plaffeien am Freitag begleitete, war auch am Samstag unser Begleiter. Trotz unwetterartigen Regenfällen begaben wir (mein Bruder, und ein Vereinskollege U 17 Michi Müller) uns auf den Weg das Terrain zu erkunden. Zwei starke Anstiege über 110 hm und 235 hm aus Teer und Schotter und dasselbe auf Wald und Wurzel nach unten. Technisch sehr schwer. Um 13:30 Uhr ging es dann nach dem warmfahren auf der Rolle los.

Da ich zweimal Pech in den vorhergehenden Rennen in dieser Cup-Serie hatte, startete ich nur als 29. von 55 Teilnehmern. Bereits am ersten Anstieg über 110 hm auf der kleinen Runde konnte ich mich unter den ersten Sieben festbeißen. Der Berg ging voll auf meine Kondition, da ich eine 1,5 wöchige Trainingspause nach der Deutschen Meisterschaft eingelegt hatte und eigentlich nur 2 Trainingstage hatte. Die Abfahrten im Wald über Stein und Wurzeln waren wegen des starken Regens die reinste Rutschpartie und so rutschten viele Starter mehr auf dem Hintern als auf dem Rad die schweren Downhills hinunter.

Ich konnte mich nach der ersten Abfahrt Richtung Start/Ziel auf den 3. Platz vorarbeiten. Zwei Schweizer und ich gaben somit das Führungstrio. Hinter uns klaffte bereits eine große Lücke zu Nr. 4, die sich beim Anstieg noch weiter vergrößerte. Auf der letzten, drei Kilometer langen, Abfahrt Richtung Ziel musste ich die beiden technisch perfekt fahrenden Schweizer ziehen lassen. Ja und so fuhr ich als Dritter durchs Ziel. Trotz Matsch (vielleicht auch wegen des Matsches) hat es richtig viel Spaß gemacht.

Hoffentlich geht's meinen Teamkollegen vom BIKE Junior Team, Ludwig und Patrick, auch so gut auf der Transalp.

Also bis dann, Servus


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige