Erster Saisonsieg in 2008 für Martin Gluth Erster Saisonsieg in 2008 für Martin Gluth Erster Saisonsieg in 2008 für Martin Gluth

Erster Saisonsieg in 2008 für Martin Gluth

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 14 Jahren

Unser Nachwuchsteam hat bereits die ersten Rennen absolviert. Martin Gluth fuhr beim Mitteldeutschlandcup in Goseck (April 2008) seinen ersten Saisonsieg ein, Ludwig Döhl wurde guter sechster in Langenlois/Österreich. Hier sind die Berichte:


Bericht von Martin vom Mitteldeutschlandcup Goseck

Am heutigen Sonntag war ich in Goseck beim Mitteldeutschland am Start um ein weiteres Trainingsrennern zum Formaufbau zu fahren. Die 6 km lange Runde, die mit 165 Höhenmetern gespickt war, war eigentlich nicht gerade anspruchsvoll doch durch die Regengüsse der Nacht sehr matschig. Zwei Minuten nach der Elite und der U23 hatten wir um 14:02 Uhr Start. Nach einem etwas verpassten Start konnte ich mich sofort in der Startloop an die Spitze des ca. 20-Mann starken Feldes setzen und hatte gleich ein paar Meter Vorsprung. Schon Mitte der ersten Runde ging das Überholen der Elitefahrer los, die aber meistens Platz machten sodass ich nicht behindert wurde. Am Ende der ersten von vier zu fahrenden Runde holte mich dann Benjamin Dorn wieder ein und wir fuhren das Rennen gemeinsam weiter. Mit einem konstanten Tempo über die Runden hinweg gingen wir in die letzte Runde. Ich lag an zweiter Postion und wusste das ich irgendwann anziehen musste um zu gewinnen. Am Fuße des letzten langen Anstiegs zog ich dann durch und hatte sofort ein paar Meter gut gemacht. Durch den Endspurt bis ins Ziel hatte ich am Ende das Rennen nach 1:22:04 Stunden mit 20 Sekunden Vorsprung gewonnen. Jetzt bin ich gespannt auf das erste wichtige Rennen in Münsingen.


Bericht von Ludwig aus Langenlois

Am vergangenen Wochenende viel endlich der lang ersehnte Startschuss des ersten Rennens in Langenlois. Langenlois ist ein international ausgeschriebenes C1 Rennen, bei dem in der über 60 Mann Juniorenklasse sechs verschiedene Nationen am Start waren. Meine Konkurenten kamen aus Slowenien, Chechien, Polen, Ungarn und Österreich. Wir mussten eine Startrunde fahren (mit einem 1,3km langen Berg) und anschließend 5 mal die 6 km lange Runde welche mit 240 hm bespickt war. Technisch war nicht allzuviel geboten, mit Ausnahme von einer Schikane waren die Abfahreten eher leicht, boten dafür aber jede Menge Platz zum überholen, welchen ich auch immer ausnutzte.

Ich ging Gleich von Anfang an voll aufs Gas und war nach dem Berg der Startrunde in einer 16 köpfigen Spitzengruppe, die sich jedoch in der Abfahrt schon enorm in die länge zog. Nach der Startrunde lag ich lange Zeit auf Platz Vier, bis ich in der Vierten runde etwas eingebrochen bin, dann viel ich zurück auf platz Sechs, welchen ich bis zum Schluss halten konnte. Mit meinem Ergebniss bin ich sehr zufrieden, zumal die Strecke wohl eine der konditionell härtesten Strecke ist die ich je gefahren bin. Und auf eine Renndauer von 1:43 h habe ich auf den zweiten lediglich eien Rückstand von 2 Minten 30 sek.

Zusammenfassend ist es für das erste Rennen gut gelaufen, und vorallem war es eine richtig gute Vorbereitung für nächste Woche, wenn in Nals das nächste C1 Rennen mit einer ähnlich anstregenden Strecke ist.

Themen: BIKE Junior TeamMartin Gluth


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Alex wird Zweiter beim Chaka Cup

    20.03.2007Während die einen noch im Trainingslager sind, hat für unser ältestes Teammitglied Alex Dittgen die Rennsaison begonnen.

  • Martin Gluth weiter in der Erfolgsspur

    29.05.2007Martin Gluth zeigt sich diese Saison in bestechender Form. Beim E.ON Bayern Cup in Trieb holte er sich den Sieg, bei der BDR Nachwuchssichtungsserie wurde er zweiter und liegt ...

  • Bundesliga: Schlammschlacht von Albstadt

    11.09.2012Das Bike Junior Team reiste am Freitag, den 31. August 2012 direkt von der Eurobike nach Albstadt zum Bundesligarennen. Ein Weltklasse-Starterfeld erwartete Pirim, Anke, Georg, ...

  • Ein spannendes Jahr steht bevor

    22.02.2008Ohne personelle Änderungen geht unser Junior Team in seine fünfte Rennsaison. Doch halt – eine Neuigkeit gibt es: Martin Gluth fährt bereits mit einer Profilizenz des Bulls-Teams ...

  • BIKE Junior Team Saison 2016
    BIKE Junior Team formiert sich 2016 neu

    15.02.2016Das BIKE Junior Team formiert sich in seinem dreizehnten Jahr neu. Neben drei Neuzugängen in den Altersklassen U17 und U13 hat unsere Nachwuchsmannschaft einen neuen Hauptsponsor: ...

  • BIKE Junior Team bei der Deutschen Meisterschaft 2020
    Platz fünf für Pirmin Sigel bei der DM

    27.10.2020Die deutschen Cross-Country-Meisterschaften 2020 waren eine Schlammschlacht. Unser U23-Fahrer Pirmin Sigel stellt sein Können trotz extremer Bedingungen unter Beweis.

  • Alex wird Landesmeister Saarland 2007

    28.06.2007Alex Dittgen hat wieder zugeschlagen: bei der Landesverbands- und Südwest-Meisterschaft in Niederlinxweiler holte er seinen achten Titel! Hier ist sein Bericht:

  • Craft BIKE Transalp 2011 – Ludwig Döhl berichtet

    09.08.2011Ludwig Döhl war zusammen mit Gastfahrer Max Holz bei der CBT unterwegs. Leider sind beide nicht gemeinsam in Riva angekommen, die schwierigen Wetterbedingungen schwächten Max so ...

  • BIKE Junior Team startet in die Saison 2017
    Die ersten Rennen in Bad Säckingen und Nals

    18.04.2017Unsere Nachwuchs-Racer vom BIKE Junior Team powered by Bulls holen beim HC-Rennen in Bad Säckingen und beim Rennen in Nals wertvolle UCI-Punkte.