Erfolgreiche Deutsche Meisterschaft Erfolgreiche Deutsche Meisterschaft Erfolgreiche Deutsche Meisterschaft

Erfolgreiche Deutsche Meisterschaft

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

Mit den Plätzen vier, fünf und zehn absolvierte unser Junior Team in St. Märgen eine tolle DM. Hier sind die Berichte...


Bericht von Regina Genser. Jugend Platz 4

Nun war es soweit die DM stand vor der Tür. Am Freitagvormittag reiste ich im Baden-württembergischen St. Märgen an. Die Strecke kannte ich noch vom letzen Jahr und von einer Trainingseinheit nach dem Sichtungsrennen in Kirchzarten. Sie war sehr abwechslungsreich mit drei anspruchsvollen Downhills, einem sehr langen Berg und einem angelegten Bike-Park. Durch den Regen der letzten Tage war die Strecke sehr matschig und rutschig. Die Downhills waren somit schwerer geworden als sie eh schon waren. Zum Glück trocknete es einigermaßen bis zu meinem Start am Samstag ab. Am Samstag um 13:47 Uhr war es dann soweit, eine Minute hinter den Juniorinnen wurde der Startschuss für mein Rennen gegeben. Bis zur ersten Kurve lief alles perfekt, doch dann fuhr mir eine andere Fahrerin in mein Fahrrad, so dass ich kurz stehen bleiben musste und das 20 Mann starke Feld an mir vorbei fahren lassen musste. Nun begann die Aufholjagt, ich kämpfte mich Platz für Platz nach vorne. An die Spitzengruppe konnte ich leider keinen Anschluss mehr finden. So fuhr ich meine 3 Runden fast ganz alleine. In der letzten Runde sah ich dann meine Freundin und Konkurrentin Johanna Techt, die derzeit auf Platz 3 war, vor mir. Am letzen Downhill war ich an sie heran gefahren doch leider rutschte ich an einer Wurzel weg und musste den Downhill runter schieben. Am letzen Berg sah ich sie immer ca. 40 Meter vor mir, doch da mir ein Krampf ins Bein fuhr konnte ich leider nicht mehr attackieren. Dennoch bin ich mit meinem 4. Platz sehr zufrieden, denn mein Ziel war es unter die Top 6 zufahren.


Bericht von Ludwig Döhl, Junioren Platz 10

Nach meinem 12. Platz in Saalhausen war ich voll motiviert für die deutsche CC Meisterschaft in St.Märgen. Letztes Jahr musste ich in St. Märgen wegen einem Sturz leider aufgeben, also hatte ich mit der Strecke auch noch eine Rechnung offen. Von Startplatz 10 aus ging ich ins Rennen und verpatzte den Start gleich mal so richtig. Nach dem Startloop fand ich mich auf Platz 25 wieder. Doch schon im Laufe der ersten Runde fuhr ich wieder unter die Top 15. bis zur letzten Runde kämpfte ich in einer drei Mann Gruppe wieder um Platz 12 doch dann kam plötzlich die zweite Luft und ich konnte einfach nochmal einen Gang härter treten als meine Mitstereiter und so schob ich mich auf Platz 10 vor. Am letzten Berg hatte ich nur noch ca 20 Meter zum neunten und zum achten Platz und so gab ich nochmal alles. Als ich Fast an den Beiden fahrern dran war merkte ich wie mir der Sprit 200 Meter vor dem Ziel ausging und ich nicht mal mehr zum Sprint antreten konnte . Also fuhr ich auf Platz 10 ins Ziel und war voll zufrieden. An dieser Stelle möchte ich mich nochmal ganz herzlich bei meinem Trainer Erik Becker, den Sponsoren und Verantwortlcihen des Bike Junior Teams und meinem Vater bedanken, die mich seit nun mehr als drei Jahren unterstützt und an die Top Ten herangeführt haben. Euch habe ich diesen Erfolg zu verdanken.


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige