Leoni Fend sammelt Erfahrung im Nationaltrikot Leoni Fend sammelt Erfahrung im Nationaltrikot Leoni Fend sammelt Erfahrung im Nationaltrikot

BIKE Junior Team: WM Lenzerheide 2018

Leoni Fend sammelt Erfahrung im Nationaltrikot

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 4 Jahren

Nach einer starken Saison war Leoni Fend etwas enttäuscht von ihrer Platzierung bei der MTB-Weltmeisterschaft. Dabei könnte sie mit Rang 21 zufrieden sein. Aber der Ehrgeiz treibt sie weiter an.

Nach der Junior Series in Basel stand vor allem am Montag die Regeneration an erster Stelle, um für die Weltmeisterschaft am Donnerstag bestens vorbereitet zu sein. Wie gewohnt fand an den anderen verbleibenden Tagen die Streckenbesichtigung sowie die Vorbelastung auf dem Programm. Nachdem wir mit der Nationalmannschaft Mitte August schon einen WM-Vorbereitungslehrgang absolviert hatten, war uns die 4,2 Kilometer lange und mit 188 Höhenmetern gespickte Strecke bereits bekannt und deshalb wusste ich, dass mir die Strecke im Normalfall sehr entgegen kommt. Mit nur einem längeren Asphaltanstieg und etwas kürzeren Wurzel-Uphills, sowie einigen technisch anspruchsvollen Passagen wie dem „Mercedes Benz Rock“ oder der „Näf Kante“ war die Strecke sowohl konditionell als auch technisch extrem fordernd.

EGO-Promotion Nach perfekten Start und einer Position in den Top 10 fällt Leoni gegen Mitte des Rennens etwas zurück.

EGO-Promotion Die technischen Passagen auf dem WM-Kurs in der Lenzerheide absolviert Leoni perfekt.


Mit einem guten Gefühl ging ich am Samstag um 14_30 Uhr aus der vierten Startreihe ins Rennen und konnte mich gleich am ersten Anstieg und der darauffolgenden Abfahrt in den Top 10 einordnen. Bis zum ersten Wurzelanstieg lief alles nach Plan, doch dort musste ich aufgrund einer anderen Fahrerin vom Rad und war gezwungen den Uphill hoch zu laufen. Das brachte mich erst einmal völlig aus dem Rhythmus und ich verlor viele Plätze. Teilweise konnte ich überhaupt keinen Druck mehr aufs Pedal bringen und noch dazu kamen ab der dritten von fünf zu fahrenden Runden starke Rückenschmerzen und Atemprobleme, die das Rennen nicht gerade positiv beeinflussten. So ging ich auf Platz 26 liegend in die letzte Runde und sah eine Gruppe vor mir, die ich unbedingt noch einmal einholen wollte. Dies gelang mir auch sehr gut und so schaffte ich es mit letzter Kraft noch fünf Fahrerinnen zu überholen und nach einem meiner härtesten und längsten XCO-Rennen nach 1:19 Stunden die Ziellinie auf Platz 21 zu überqueren. Weltmeisterin wurde wie schon vergangenes Jahr die Österreicherin Laura Stigger vor der Tschechin Teresa Saskova und der Engländerin Harriet Harnden.

EGO-Promotion Am Ende landet die junge Bayerin auf Rang 21 und wird damit zweitbeste deutsche Juniorenfahrerin bei der Weltmeisterschaft in der Lenzerheide.


Nachdem es vor allem beim letzten Rennen in Basel sehr gut für mich lief, habe ich mir von meiner ersten Weltmeisterschaft etwas mehr erhofft und bin mit dem Ergebnis nicht wirklich zufrieden. Aber nichtsdestotrotz war es eine tolle Erfahrung und lehrreiche Zeit zusammen mit dem BDR und wie es im Sport eben so ist, gibt es auch einmal Tage, an denen es nicht so läuft wie es soll.
Ende September stehen als letzte wichtige Termine noch die zwei MTB-Bundesliga-Rennen in Freudenstadt und Titisee-Neustadt auf dem Plan!

Ride on Leoni

Themen: BIKE Junior TeamBullsBulls Profi TeamLenzerheideNachwuchsförderungUCI Mountainbike WM


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Sprungbrett BIKE Junior Team: Schneller im Bulls Team
    Simon Schneller: Vom Nachwuchstalent zum Bike-Profi

    14.03.2018Sechs Jahre lang fuhr Simon Schneller für das BIKE Junior Team Rennen in ganz Europa. Für 2018 gelang dem Nachwuchstalent der Sprung ins Profi-Team von Bulls. Das neue Leben des ...

  • BIKE Junior Team beim MTB-Cup 2018 in Reudern
    MTB-Cup Reudern: Sieg für Simone Roßberg

    04.07.2018Das BIKE Junior Team nutzte den MTB-Cup in Reudern als Vorbereitung zur deutschen Meisterschaft. Simone Roßberg gewinnt ihr Rennen, Pirmin Sigel und Jakob Stanger erreichten ...

  • Das BIKE Junior Team beim Kitzalp-Bike-Festival
    Platz zwei für Leoni Fend

    29.06.2018Die Junioren und U23-Fahrer des BIKE Junior Teams powered by Bulls waren beim Cross-Country-Rennen des Kitzalpbike-Festivals am Start. Die Rennberichte erzählen von Euphorie und ...

  • XCO Worldcup Val di Sole – U23
    BJT-Fahrer Pirmin Sigel sammelt Worldcup-Erfahrung

    16.07.2018Pirmin Sigel fühlt sich geehrt, beim Worldcup in Val di Sole starten zu dürfen. Während des U23-Rennens stand er jedoch im Stau. Das Wochenende in Italien ist in der Rubrik ...

  • MTB Weltmeisterschaft Lenzerheide 2018: Herren & Damen
    Schurter wieder Weltmeister – Sensation bei den Damen

    08.09.2018Bei der Mountainbike-WM auf der Lenzerheide ging es heiß her. Bei den Damen geriet Annika Langvad durch ihre Teamkollegin unter Druck, bei den Herren kämpfte Schurter gegen ...

  • MTB-Weltmeisterschaft 2018 Lenzerheide: Junioren
    WM Junioren: Leon Kaiser holt Silber

    07.09.2018Deutscher Medaillenregen geht weiter: Leon Kaiser holt Junioren-Silber bei der MTB-WM in Lenzerheide. BIKE Junior Team-Fahrerin Leoni Fend auf Rang 21 beste deutsche Juniorin – ...

  • MTB-Weltmeisterschaft 2018 Lenzerheide: U23
    WM U23: Keller holt Titel – Schwarzbauer Zehnter

    08.09.2018Bei den U23-Rennen gab es keine Medaille für Deutschland: Ronja Eibl verpasste als Vierte knapp das Podest, Luca Schwarzbauer fuhr in einem starken Rennen auf Platz zehn. Gold für ...

  • DH MTB WM Lenzerheide 2018: Rennbericht
    Bruni und Atherton holen WM-Titel

    10.09.2018Vor den tobenden Fans lieferten sich die schnellsten Downhiller des Planeten bei der WM in Lenzerheide einen Kampf bis aufs Messer. Fast wäre es ein zweites „La Bresse“ geworden.

  • Neu 2019: BMC Fourstroke 01
    BMC Fourstroke: XC-Fully auf Krawall gebürstet

    18.09.2018Moderne Geometrie, integrierte Variostütze und geringes Gewicht. Mit dem neuen BMC Fourstroke könnte den Schweizern ein großer Wurf gelungen sein. Wir sind das Bike bereits in ...

  • Marathon Weltmeisterschaft 2018 Auronzo di Cadore
    Marathon-WM: Gold für Langvad und Avancini

    19.09.2018Dieses Jahr wurde die Marathon-WM in Auronzo di Cadore am Fuße der Drei Zinnen in den Dolomiten ausgetragen. Annika Langvad fuhr zur Titelverteidigung, bei den Männern überraschte ...

  • XCO Worldcup Val di Sole – U23
    BJT-Fahrer Pirmin Sigel sammelt Worldcup-Erfahrung

    16.07.2018Pirmin Sigel fühlt sich geehrt, beim Worldcup in Val di Sole starten zu dürfen. Während des U23-Rennens stand er jedoch im Stau. Das Wochenende in Italien ist in der Rubrik ...

  • UCI MTB Weltmeisterschaft 2021: Downhill
    Minnaar wieder Weltmeister!

    29.08.20212003 gewann Greg Minnaar seine erste Weltmeisterschaft, nun hat es der Südafrikaner wieder getan. Im Downhill-Rennen der Damen siegt Myriam Nicole, Vali Höll stürzt erneut.

  • Das BIKE Junior Team im Trainingslager 2008

    22.02.2008Unsere Junior Team Talente jetten zu Beginn des Jahres von einem Trainingslager ins nächste. Anna und Martin waren mit dem BDR Kader auf Gran Canaria, Alex und Ludwig mit ...

  • Profi-Tipps: Feinschliff am Antrieb

    09.02.2012Die perfekte Übersetzung und blitzschnelle Schaltbefehle entscheiden über Sieg oder Niederlage: Diesmal zeigt Bulls-Mechaniker Lukas Nottarp, was den Antrieb von Karl Platt ...

  • Test 2020: All Mountain Fullys um 4000 Euro
    Alleskönner: 9 All Mountains im großen Vergleich

    26.06.2020All Mountains sind die Alleskönner unter den Mountainbikes. Dieser universelle Anspruch gelingt jedoch nicht jedem Bike unserer Testgruppe. Welches der neun Test-Bikes hat das ...

  • MTB-Weltmeisterschaft 2018 Lenzerheide: Staffelrennen
    Staffel: Deutschland holt WM-Silber

    06.09.2018Die MTB-Weltmeisterschaft 2018 in Lenzerheide startete für die Schweiz traumhaft: Die Eidgenossen verteidigen ihren Titel im Staffelrennen vor einem überragenden deutschen Team ...

  • Bulls Wild Mojo 1

    20.10.2009Kein Bike für schweres Gelände. Das Bulls Wild Mojo leidet unter seinem schwachen Fahrwerk.

  • Erster Fahrtest: Bulls Wild Ronin Carbon
    Bulls Trailbike: 29 Zoll vs. Plus-Reifen

    06.10.2016Bulls bringt mit dem Wild Ronin Carbon ein vielseitiges Fully auf den Markt. Der Clou: Man kann wahlweise mit 29ern oder Plus-Reifen fahren. Wir sind das Bike mit beiden ...

  • Neuheiten 2017: Bulls Wild Ronin Carbon
    Neues All Mountain im Plus-Format

    09.08.2016Das Bulls Wild Ronin Carbon soll 2017 anspruchsvolles Gelände unsicher machen. Es wird zwei Varianten geben, die beide mit 27,5-Plus-Reifen kommen – das Bike ist aber explizit ...