Top-30-Platzierung für Simon Schneller Top-30-Platzierung für Simon Schneller Top-30-Platzierung für Simon Schneller

BIKE Junior Team: Mountainbike-WM 2015 in Andorra

Top-30-Platzierung für Simon Schneller

  • Gerhard Döhl
 • Publiziert vor 6 Jahren

Bei der Junioren-WM im MTB-Cross-Country war auch das BIKE Junior Team mit Simon Schneller am Start. Es war für ihn nicht das erste Rennen im National-Jersey, wohl aber in 2000 Metern Höhe.

Simon konnte sich aufgrund seines hervorragenden 10. Rangs bei der Europameisterschaft in Italien für die Weltmeisterschaft in Andorra qualifizieren. Bereits 2 Wochen vor der WM ging es mit der Nationalmannschaft nach Livigno ins Höhentrainingslager, denn das WM-Rennen am Donnerstag, den 03.09.15, sollte auf 2000 Höhenmetern stattfinden, was eine gründliche Höhenanpassung notwendig machte.

Am Sonntag vor dem Showdown fuhr die Nationalmannschaft dann von Livigno nach Andorra, um die Strecke und die Gegebenheiten vor Ort in Augenschein zu nehmen. Die Strecke mit gut vier Kilometern Rundenlänge und rund 150 Höhenmetern musste von den Junioren fünf Mal absolviert werden.

Die Vorbereitungen liefen gut und die Strecke war spaßig und trocken. Am Renntag meinte es der Wettergott leider nicht sehr gut mit den 94 am Start stehenden Junioren. Nachdem das Rennen der Juniorinnen um 13:00 Uhr noch gänzlich trocken verlief, öffnete der Himmel pünktlich zum Start der Junioren um 15:00 Uhr die Schleusen. Die Strecke wurde binnen kurzer Zeit in eine Schlammpiste verwandelt, die Überholmanöver und die technischen, steinigen, wurzeligen Abfahrten zu einer Gefahr werden ließ.

Armin M. Küstenbrück Fokus auf der Strecke: Von Startplatz 72 fuhr BIKE-Junior-Team-Fahrer Simon Schneller auf den 28. Rang. 

So war es auch nicht verwunderlich, dass Simon von seiner Startposition 72 in der ersten Runde nicht sehr weit nach vorne kam. Ab der zweiten Runde machte er jedoch Rang um Rang gut und kam nach 1:22 Stunden auf dem 28. Platz ins Ziel. Er selbst hatte sich ein Resultat in den Top-20 als Ziel gesetzt, aber angesichts der Wetterkapriolen und der erstmals in dieser Höhenlage geforderten Wettkampfleistung konnte er mit dem erzielten Ergebnis trotzdem zufrieden sein.

Weltmeister wurde der Däne Simon Andreassen, dahinter erkämpfte sich der Deutsche Max Brandl (Lexware Mountainbike Team) aus Wombach den Vizeweltmeistertitel und Robin Hoffmann (Haibike Team) rundete das Ergebnis der Deutschen mit Rang vier ab.

Gehört zur Artikelstrecke:

Mountainbike-Weltmeisterschaft 2015 in Andorra


  • Mountainbike-Weltmeisterschaft 2015: Vorschau
    Wer trägt die Regenbogen-Jerseys 2016?

    03.09.2015Bei der Weltmeisterschaft in Andorra stehen die wichtigsten Rennen noch bevor. Wer wird 2015 den Titel im Cross Country und im Downhill mit nach Hause nehmen? Alle Favoriten hier ...

  • Mountainbike-WM 2015: Cross-Country-Eliminator
    Erste Medaille für Deutschland bei der WM in Andorra

    02.09.2015Im Cross-Country-Eliminator waren die deutschen Athleten schon immer ganz vorne mit dabei. In Andorra sicherte sich jetzt Simon Gegenheimer die erste Medaille in einer ...

  • Mountainbike-WM 2015: Junioren
    Brandl erkämpft WM-Silber für Deutschland

    04.09.2015Was für eine Schlammschlacht beim WM-Rennen der Junioren in Andorra! Maximilian Brandl erkämpft sich die Silbermedaille. Robin Hofmann wird beim Sieg des bärenstarken Dänen Simon ...

  • Mountainbike-WM 2015: Herren
    Schurter Weltmeister – Fumic verpasst Bronze

    05.09.2015Die großen Zwei haben es unter sich ausgemacht: Nino Schurter schlägt Julien Absalon und ist neuer Weltmeister. Manuel Fumic verpasst um sieben Sekunden die Bronze-Medaille, die ...

  • BIKE Junior Team: Mountainbike-WM 2015 in Andorra
    Top-30-Platzierung für Simon Schneller

    11.09.2015Bei der Junioren-WM im MTB-Cross-Country war auch das BIKE Junior Team mit Simon Schneller am Start. Es war für ihn nicht das erste Rennen im National-Jersey, wohl aber in 2000 ...

  • Mountainbike-Weltmeisterschaft 2015: U23
    Cooper entscheidet U23-Krimi für sich

    04.09.2015Die neuen U23-Weltmeister heißen Anton Cooper (NZL) und Ramona Forchini (CH). Fernab der Top 10 platzierte sich der deutsche Nachwuchs. Georg Egger wurde 28., Sofia Wiedenroth 24.

  • Mountainbike-Weltmeisterschaft 2015: Profi-Bikes
    Die Profi-Bikes der WM-Stars

    09.09.2015Goldene Kassetten, Pedale in Landesfarben und Spezial-Designs: Für ihre WM-Stars haben sich einige Hersteller etwas Besonderes einfallen lassen. Hier die spannendsten Profi-Bikes ...

  • Mountainbike-Weltmeisterschaft 2015: Damen
    Ferrand Prevot Weltmeisterin – Spitz Achte

    05.09.2015Pauline Ferrand Prevot hat sich in Andorra zur Radsport-Königin gekürt: Mit dem Titel ist sie nun Straßen-, Cyclocross- und Mountainbike-Weltmeisterin. Sabine Spitz wurde als ...

  • Mountainbike-Weltmeisterschaften 2015: Downhill Damen
    Rachel Atherton komplettiert perfekte Saison

    08.09.2015Rachel Atherton fehlte zur perfekten Saison nur noch der WM-Titel. Manon Carpenter und Tracey Hannah konnten Atherton auf der vielseitigen Strecke in Vallnord aber das Fürchten ...

  • Mountainbike-Weltmeisterschaft 2015: Downhill Herren
    Loic Brunis Weltmeister-Lauf im Video

    14.09.2015Das Downhill-Finale der Herren bildete den Abschluss der Weltmeischaft in Andorra. Der 21-Jährige Loic Bruni holte sich Gold vor Greg Minnaar und Josh Bryceland. Der ...

Themen: BIKE Junior TeamJugendMax BrandlMTB-WMWeltmeisterschaften


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • MTB-Weltmeisterschaft 2018 Lenzerheide: Junioren
    WM Junioren: Leon Kaiser holt Silber

    07.09.2018Deutscher Medaillenregen geht weiter: Leon Kaiser holt Junioren-Silber bei der MTB-WM in Lenzerheide. BIKE Junior Team-Fahrerin Leoni Fend auf Rang 21 beste deutsche Juniorin – ...

  • Mountainbike-Weltmeisterschaften 2015: Downhill Damen
    Rachel Atherton komplettiert perfekte Saison

    08.09.2015Rachel Atherton fehlte zur perfekten Saison nur noch der WM-Titel. Manon Carpenter und Tracey Hannah konnten Atherton auf der vielseitigen Strecke in Vallnord aber das Fürchten ...

  • MTB WM Leogang 2020 Tag 3: Rennbericht
    Pidcock holt U23-Titel – Höll mit Quali-Bestzeit

    09.10.2020Neben der Qualifikation im Downhill stand auch das Cross-Country-Rennen der U23-Herren auf dem Programm. Überflieger Tom Pidcock fuhr in einer eigenen Liga zu Gold, David List als ...

  • Gute Ergebnisse bei der Nachwuchssichtung

    18.06.2007Martin Gluth war in Haltern bei der Nachwuchssichtungsserie im April 2007 wieder als zweiter erfolgreich und macht uns Hoffnung auf eine Medaille bei der DM in drei Wochen. Regina ...

  • BIKE Junior Team Präsentation 2015
    BJT 2015: Das sind die Fahrer unseres Nachwuchsteams

    16.04.2015Das BIKE Junior Team geht in seine zwölfte Saison. Kürzlich versammelten sich die fünf Fahrer/innen in der Redaktion zusammen mit den Sponsoren zur Materialübergabe. Wir stellen ...

  • MTB Weltmeisterschaft 2016 Nove Mesto: Damen
    Annika Langvad ist neue XCO-Weltmeisterin

    02.07.2016Ein absolutes Drama bei der MTB-WM der Damen in Nove Mesto. Dahle-Flesja und Grobert schieden in der Startloop aus, Spitz und Wloszczowska verlieren die Medaillen in der ...

  • MTB-Bundesliga: BJT schafft Podest in Freudenstadt
    Schlammschlacht beim Bundesligarennen in Freudenstadt

    27.09.2018Leoni Fend und Simone Roberg gelang beim MTB-Bundesligarennen in Freudenstadt der Sprung aufs Treppchen.

  • Das Junior Team beendet die Saison erfolgreich

    11.10.2011Beim OTV-Cup in Pegnitz beendeten einige Fahrer unseres Teams die Rennsaison 2011 – und das sehr erfolgreich. Zweiter Platz für Georg, fünfter Platz für Timo, zweiter Platz für ...

  • Berichte aus dem Trainingslager in Nals 2007

    13.04.2007Kurz vor dem großen Saisonstart in Münsingen hat unser Junior Team ein Trainingslager in Nals/Südtirol absolviert. Hier sind die Berichte der Fahrerinnen und Fahrer. Ab sofort ...