Berichte von der Bayrischen Meisterschaft im Bergzeitfahren Berichte von der Bayrischen Meisterschaft im Bergzeitfahren Berichte von der Bayrischen Meisterschaft im Bergzeitfahren

Berichte von der Bayrischen Meisterschaft im Bergzeitfahren

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 12 Jahren

Bei der Bayrischen Meisterschaft im Bergzeitfahren fuhr unser Nachwuchsteam erneut tolle Erfolge ein: Titel für Regina, Vize für Georg!


Bericht von Regina Bayerische Meisterschaft Uphill in Garmisch

Am vergangenen Samstag war noch einmal ein Höhepunkt in meiner laufenden Saison, die bayerische Meisterschaft Uphill an der Kandahar, der gefürchteten Skirennstrecke. Sie war der Abschluss meiner zwei Wochen Urlaub. Anfang der Woche waren zusammen mit den Weschtas und unseren Wohnmobilen in Hinterglemm Touren fahren. Meine direkte Wettkampfvorbereitung lief leider nicht ganz optimal, da ich mit meinen Geschwistern Flo und Franzi und meinem Dad bereits seit Mittwoch auf der Eurobike war.

Dort war ich immer den ganzen Tag auf den Beinen unterwegs und der Freitag war dazu noch am heftigsten, da klapperte das gesamte Team mit Listi, Erik und Gerhard die Sponsoren ab. Schön dabei war, dass wir sehen konnten, dass wir uns Anerkennung und Aufmerksamkeit in dieser Saison erkämpft haben. Unser letzter Termin war um 15:45 Uhr bei SRAM und danach verabschiedete ich mich vom Team und bei einem heftigen Unwetter fuhren wir in Richtung Garmisch Partenkirchen.

Nach einer regnerischen, aber sonst ruhigen Nacht auf dem Parkplatz der Kreuzeckbahn weckten uns schon zeitig Bergtourengeher, denn das Wetter hatte sich gebessert. Blauer Himmel und leicht verschneite Berge versprachen einen schönen Tag. So machten wir uns um 8:00 Uhr auf am Parkplatz der Hausbergbahn meine Startnummer zu holen und in Garmisch frische Semmeln zu kaufen.

Dann frühstückten wir in der Sonne am Parkplatz der Kreuzeckbahn und um 10 Uhr begann ich mit den Vorbereitungen und fuhr mich warm. Als um 12 Uhr der Startschuss fiel, wusste ich, dass ich heute noch einmal alles geben werde und so überwand ich die 13 km und 1100 Hm in einer Zeit von 57,32.

Überglücklich fuhr ich als erste über die Ziellinie und hatte meinen zweiten bayerischen Meistertitel nach der CC Meisterschaft in der Tasche. Zweite wurde Möderl Denise mit 1,19 Rückstand.

Mein letztes Ziel 2009 ist noch die OTV-CUP Gesamtwertung zu gewinnen, wobei hier Theresa Wolfrum nur einen Punkt hinter mir liegt. Also noch mal eine richtige Herausforderung die es zu bezwingen gilt.


Hier der Bericht von Georg von der Bayerischen Meisterschaft Uphill in Garmisch-Partenkirchen am 5.9.09:

Bayerischer Vizemeister MTB Uphill 2009 Ich war am vergangenem Samstag bei der Bay Meisterschaft Uphill in Garmisch-Partenkirchen. Unsere Strecke war 7km lang und besass über 600 hm. Wir hatten um 12:30 Uhr Start und schon nach etwa einem Kilometer bildete sich eine vierköpfige Spitzengruppe mit Marcel Techt, Jakob Hartmann, Philip Bertsch und mir. Dann fuhr ich eine Attacke und war etwa zwei Minuten lang Führender, bis mich die anderen wieder einholten. Bis zum letzten Drittel waren wir zu viert, doch jetzt wurde es noch richtig steil. Schon an der ersten steilen Rampe rutsche Jakob das Hinterrad weg und er musste die Rampe hochschieben. Jetzt war unser Feld dreigeteilt zuerst Marcel und ich, dann Philip und dann kam Jakob. So blieben die Ränge auch, bis ich Marcel etwa 700m vor dem Ziel ziehen lassen musste. Jetzt bin ich glücklich über den Titel Bayerischer Vizemeister im Uphill und erhoffe mir ein gutes Ergebniss bei der noch anstehenden Bundessichtung in Grafenau. Bleib sauber, Georg

Regina auf dem Weg zum Meistertitel.


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige