Schon gefahren: Weste Ortema Ortho-Max Schon gefahren: Weste Ortema Ortho-Max Schon gefahren: Weste Ortema Ortho-Max

Schon gefahren: Weste Ortema Ortho-Max

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 8 Jahren

Nicht nur Bikepark-Fans, auch Enduristen werden immer mehr zur Zielgruppe für Rückenprotektoren. Auch im Reglement für Enduro-Rennen ist ein Rückenschutz vorgeschrieben.

Gelenkschutz-Spezialist Ortema bietet einen leichten Rückenprotektor an, der in seiner reduzierten Schlichtheit auch für Nicht-Downhiller interessant ist. Dank überschaubarem Packmaß lässt sich die Weste für den Uphill an den meisten Touren-Rucksäcken festzippen. Die Passform der Netzweste ist sehr gut, aber auch so eng wie ein Kompressionsunterhemd. Sie liegt faltenfrei am Körper, und über den Nierengurt wird der Schutzpanzer sicher fixiert. Die zäh-elastische Prallfläche über der Wirbelsäule trägt im unteren und mittleren Bereich kaum auf. Allerdings bildet sich in aufrechter Sitzposition ein Buckel im Nacken. Trägt man über der Weste noch einen Rucksack, fühlt man sich in der Beweglichkeit etwas eingeschränkt.


PLUS Perfekt für Bikepark- und Race-Einsätze, effektiver Schutz
MINUS Schränkt Beweglichkeit etwas ein


Gewicht 878 Gramm
Preis 219 Euro


Info www.ortema.de

Themen: KurztestOrtemaSchon gefahrenWeste


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • BIKE Festival Riva 2019: Mavic Cosmic Insulated SL
    Superleichte Weste und Regenjacke von Mavic

    07.05.2019Die Franzosen präsentieren eine Regenjacke und Weste mit jeweils unter 100 Gramm. Mit geringem Packmaß sollen die Cosmic Insulated SL und die Cosmic Ultimate GTX-Jacke in jede ...

  • Einzeltest 2019: E-Thirteen TRS+ 1x12-Upgrade Kit
    E-Thirteen-Kassette mit Upgrade Kit auf 12 Gänge

    12.07.2019E-Thirteen springt mit der TRS+12-Gang-Kassette jenen zur Seite, die zwar auf zwölf Schaltstufen wechseln, aber nicht gleich den ganzen Antrieb tauschen möchten.

  • Test 2014: Smartphone-Halter für Radfahrer
    Kurztest: Smartphone-Halter für den Lenker

    09.06.2014Das Smartphone als Trainingscomputer wird immer beliebter. Halter für den Lenker rücken das Gerät ins Sichtfeld und sollen es vor Schmutz und Stürzen schützen. Wir haben sechs ...

  • Kurztest 2019: Recovery Tools für die Beine
    Für müde Biker: Tools zur schnelleren Regeneration

    11.08.2019Eine Blackroll ist super für die Regeneration, aber leider oft zu anstrengend nach einer langen Bike-Tour. Mit diesen Recovery Tools lassen sich die Beine entspannter lockern...

  • Test: Ion K-Lite-R
    Ion Knieschützer von Richie Rude im Test

    17.10.2017Der Ion K-Lite-R will mit bester Passform, gutem Halt und solidem Schutz die Herzen von Enduro-Piloten gewinnen. Wir haben den Knie-Protektor ausgiebig getestet.

  • Test SQlab SQ-Short One11
    Schon gefahren: Bike-Hose SQlab SQ-Short One11

    30.11.2019Mit einem nur sechs Millimeter dünnen Sitzpolster an seiner One11-Short fordert Sattelspezialist SQlab die etablierten Hersteller von Radhosen heraus. Und das Konzept geht auf...

  • Kurztest 2019: Fahrradgriffe Ergon GA2 Fat
    Fahrradgriffe: Ergon GA2 Fat im Praxischeck

    28.08.2019Die extradicken Ergon-Griffe GA2 fat greifen sich trotz eines Durchmessers von 33 Millimetern extrem sicher und mit geringem Kraftaufwand.

  • Kurztest 2021: Pedal Tatze Two-Face TI
    Klick and Flat: Tatze Two-Face TI schon gefahren

    08.07.2021Das Kombi-Pedal Tatze Two-Face vereint eine Downhill-taugliche Plattform- mit einer effizenten Klickseite – und damit wohl das Beste aus zwei MTB-Pedal-Welten.

  • Kurztest: Blackroll Recovery Pillow
    Ausprobiert: Ergo-Kopfkissen von Blackroll

    24.07.2020Blackroll, bekannt für seine Hartschaum-Tools zum Faszientraining, hat ein ergonomisches Kopfkissen entwickelt, das den Schlaf und damit die Performance verbessern soll. Ein ...