Schon gefahren: Weste Ortema Ortho-Max Schon gefahren: Weste Ortema Ortho-Max Schon gefahren: Weste Ortema Ortho-Max

Schon gefahren: Weste Ortema Ortho-Max

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 7 Jahren

Nicht nur Bikepark-Fans, auch Enduristen werden immer mehr zur Zielgruppe für Rückenprotektoren. Auch im Reglement für Enduro-Rennen ist ein Rückenschutz vorgeschrieben.

Gelenkschutz-Spezialist Ortema bietet einen leichten Rückenprotektor an, der in seiner reduzierten Schlichtheit auch für Nicht-Downhiller interessant ist. Dank überschaubarem Packmaß lässt sich die Weste für den Uphill an den meisten Touren-Rucksäcken festzippen. Die Passform der Netzweste ist sehr gut, aber auch so eng wie ein Kompressionsunterhemd. Sie liegt faltenfrei am Körper, und über den Nierengurt wird der Schutzpanzer sicher fixiert. Die zäh-elastische Prallfläche über der Wirbelsäule trägt im unteren und mittleren Bereich kaum auf. Allerdings bildet sich in aufrechter Sitzposition ein Buckel im Nacken. Trägt man über der Weste noch einen Rucksack, fühlt man sich in der Beweglichkeit etwas eingeschränkt.


PLUS Perfekt für Bikepark- und Race-Einsätze, effektiver Schutz
MINUS Schränkt Beweglichkeit etwas ein


Gewicht 878 Gramm
Preis 219 Euro


Info www.ortema.de

Themen: KurztestOrtemaSchon gefahrenWeste


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Sonnenschutzmittel im Kurztest

    10.07.2013Um nach einem sonnigen Bike-Abenteuer nicht wie ein Krebs zu leuchten, schützt nur regelmäßiges Eincremen mit Sonnencreme. Vier sporttaugliche Pasten im Kurztest.

  • Kurztest 2019: Beleuchtung am Mountainbike
    5 StVZO-Lampen für die Bike-Tour im Dunkeln

    27.08.2019Wer im Dunkeln vom Trail nach Hause radelt, braucht Licht. Wir haben fünf StVZO-zugelassene Lampen-Sets getestet, die zur Not auch noch die letzten Meter Trail fahrbar machen.

  • Schon gefahren: Alutech Tofane 29er-Enduro
    Alutech-Vorreiter in neuem Glanz

    18.05.2017Die Tofane von Alutech war 2013 eins der allerersten Enduro-Bikes auf 29 Zoll-Rädern. Beim BIKE-Festival in Riva konnten wir die neueste Ausbaustufe des Vorreiters bereits über ...

  • Test 2014: Light & Motion Urban 550
    Light and Motion Urban 550-Lampe im Test

    20.10.2014Es ist ein Grundbestandteil des Begriffs Freiheit, nicht in einem Hotelzimmer hocken zu müssen, nur weil gerade die Sonne verglimmt. Eine Lampe wie die Urban 500 gehört an jedes ...

  • Schon gefahren: Fox DPX2 Dämpfer
    Teil der Woche: Fox Float DPX2-Dämpfer

    28.06.2017Der Fox Float X geht und wird vom Float DPX2 ersetzt. BIKE hat den neuen MTB-Dämpfer für den Trail- bis hin zum Enduro-Einsatz bereits gefahren.

  • Test 2014: Erste Hilfe Sets
    Erste-Hilfe-Sets und Notfall-Apps im Test

    10.03.2014Eines dieser Erste-Hilfe-Sets sollte auf der Tour immer dabei sein. Wir haben vier Sets einem Kurz-Test unterzogen und auch gleich Notfall-Apps ausprobiert.

  • Test: Smoothie-Drinks aus dem Supermarkt
    Smoothies im Kurz-Check

    04.04.2014Praktisch, handlich und gesund: Smoothies fehlen in keiner Supermarkt-Theke. BIKE hat den Inhalt der Obst-Drinks getestet.

  • Kurztest: Blackroll Recovery Pillow
    Ausprobiert: Ergo-Kopfkissen von Blackroll

    24.07.2020Blackroll, bekannt für seine Hartschaum-Tools zum Faszientraining, hat ein ergonomisches Kopfkissen entwickelt, das den Schlaf und damit die Performance verbessern soll. Ein ...

  • Test SQlab SQ-Short One11
    Schon gefahren: Bike-Hose SQlab SQ-Short One11

    30.11.2019Mit einem nur sechs Millimeter dünnen Sitzpolster an seiner One11-Short fordert Sattelspezialist SQlab die etablierten Hersteller von Radhosen heraus. Und das Konzept geht auf...