Test Solestar Tour Einlegesohlen Test Solestar Tour Einlegesohlen

Test 2018: Solestar Tour Einlegesohlen

Glasfaser-Einlagen von Solestar im Kurztest

Stefan Frey am 20.03.2018

Die neueste Errungenschaft vom Einlegesohlen-Spezialisten Solestar soll nicht ausschließlich der Effizienzsteigerung beim Biken dienen. Wir haben die Solestar Tour-Einlagen getestet.

Der Glasfaserkern der Solestar Tour-Einlegesohle verbessert zwar die Kraftübertragung, ermöglicht aber weiterhin ein Abrollen des Fußes beim Laufen. Selbst in Sportschuhen machen die neuen Sohlen der Sporteinlagen-Spezialisten einen guten Job und unterstützen den Fuß, was auch langes Stehen spürbar angenehmer macht. Wer sich einmal an die verbesserte Passform und den Komfort gewöhnt hat, will die Teile nicht mehr missen. Wer gar nicht damit klarkommt, kann die Radschuh-Einlagen übrigens innerhalb von sechs Wochen zurückgeben.

Gewicht   114 Gramm
Preis   89 Euro

Test 2018: Solestar Tour Einlegesohlen für MTB Schuhe

Test 2018: Solestar Tour Einlegesohlen für MTB Schuhe

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 1/2018 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

iTunes StoreGoogle Play Store

Stefan Frey am 20.03.2018
Kommentare zum Artikel