Ion Knieschoner K-Pact Zip Ion Knieschoner K-Pact Zip

Test: Ion K-Pact Zip

Ion Knieschoner K-Pact Zip im Härtetest

Florentin Vesenbeckh am 11.03.2020

Endlich: Knieschoner anziehen, ohne die Schuhe ausziehen zu müssen. Dank Reißverschluss kein Problem. Aber halten die Zipper der MTB-Knieprotektoren die dauerhafte Zugbelastung beim Treten aus?

2,5 Jahre hat unser BIKE-Tester jetzt mit den Knieprotektoren von Ion abgespult – und die Schützer sind noch gut in Schuss. Die Reißverschlüsse laufen etwas schwergängig, schließen aber noch einwandfrei. Der Netzstoff hat ein kleines Loch, das sich aber nicht weitet und kaum auffällt. Da sind wir von anderen Schonern deutlich mehr Zerfall gewohnt. Im Neuzustand waren die K-Pact Zip etwas eng und zwickten, gut eingetragen entwickelten sie sich zu angenehmen Begleitern. Daher unser Tipp: nicht zu groß kaufen. Die Schoner weiten sich noch. Die K-Pact Zip bestehen auch im Bikepark-Einsatz, das zeigt auch das starke Ergebnis im TÜV-Schlagtest unseres Schwestermagazins FREERIDE. Für seichte Trail-Runden gibt es leichtere und kompaktere Schützer.

Test-Fazit zum Knieschoner ION K-Pact Zip

Die Haltbarkeit der Ion-Knieprotektoren K-Pact hat uns positiv überrascht! Der Reißverschluss erleichtert den Bike-Alltag enorm. Wer sich daran gewöhnt, will das Komfort-Plus nicht mehr missen.

Preis   109,95 Euro

Info   www.ion-products.com


Diesen Artikel finden Sie in BIKE 2/2020. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes StoreGoogle Play Store

Florentin Vesenbeckh am 11.03.2020