Ion Knieschützer von Richie Rude im Test Ion Knieschützer von Richie Rude im Test Ion Knieschützer von Richie Rude im Test

Test: Ion K-Lite-R

Ion Knieschützer von Richie Rude im Test

  • Tobias Brehler
 • Publiziert vor 4 Jahren

Der Ion K-Lite-R will mit bester Passform, gutem Halt und solidem Schutz die Herzen von Enduro-Piloten gewinnen. Wir haben den Knie-Protektor ausgiebig getestet.

Tobias Brehler Der K-Lite-R ist der leichteste Schoner von Ion. Auch an langen Tagen trägt er sich komfortabel.

Der neue ION K-Lite-R basiert auf dem leichten und bereits reduzierten K_Lite auf. Verbesserter Tragekomfort und bessere Pedalierbarkeit standen bei dessen Weiterentwicklung in Zusammenarbeit mit Enduro World Series-Champion Richie Rude im Vordergrund: Durch den Einsatz eines neuen Neoprenmaterials soll sich der Protektor auch an heißen Tagen angenehm tragen.

Außerdem setzen die Münchner ein neues Pad ein: Anstelle eines Sas-Tec-Schaum verbaut Ion ein Polster aus HD-Memory Foam (eine Mischung aus PU und EVA). Dieses soll flexibler sein und sich beim Treten besser ans Gelenk schmiegen. Zur Fixierung kommt der Schoner mit einem Klett-Strap am Oberschenkel und Neopren-Einsätzen. Außerdem soll der antibakterielle Stoff die Protektoren geruchsneutral halten.

Tobias Brehler Der unauffällige Velcro-Strap fixiert den ohnehin straffen Schoner perfekt am Bein.

Der Schoner ist in vier Größen erhältlich, sollte aber auch perfekt passen: Der einzelne Velcro-Strap kann den Protektor nicht halten, wenn er zu groß ist. Wählt man die passende Größe, sitzt er straff und rutscht nicht. Die Passform ist sehr gut und der Schützer drückt auch an langen Tagen im Sattel nicht. Selbst beim Pedalieren hat man nicht den Wunsch, den Schoner abzustreifen. Bergab hält der Protektor selbst bei fiesen Rüttelpassagen und rutscht nicht. Auch Stürze übersteht er bislang unbeschadet.


Fazit Mit dem K-Lite-R gelingt Ion ein großer Wurf: Der Schoner sitzt perfekt, rutscht weder bei Stürzen noch beim Pedalieren und weist nach monatelangem Gebrauch noch keine sichtbaren Verschleißspuren auf.


PLUS Leicht, rutschfester Sitz, hoher Tragekomfort
MINUS Nichts


Preis 119,95 Euro
Gewicht 288 Gramm
Info www.ion-products.com

Tobias Brehler Wir haben den Ion K Lite R-Protektor schon auf der ganzen Welt getestet. Auch in der Wüste Moabs konnte er mit gutem Tragekomfort und sinnvollem Hitzemanagement überzeugen.

Themen: IONKnieschützerKurztestProtektorSchon gefahrenTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2015: Knie-Protektoren im Vergleich
    Hard- & Soft-Protektoren: Knieschützer im TÜV-Test

    27.08.2015Die Knie stehen beim Biken permanent auf der Abschussliste. Höchste Zeit, sie unter Schutz zu stellen! Wir haben zwölf Knieschoner beim TÜV getestet. Was schützt besser: Hard- ...

  • Test Knie-Protektoren 2015: ION K_Pact
    Knieschützer ION K_Pact im Test

    27.08.2015Drittbester Wert beim TÜV, hoher Tragekomfort durch den ergonomischen Schaumkörper und gute Details, wie die seitlichen Schaum-Pads und die breiten Klettbänder, die den Schoner ...

  • Leicht und bequem: SixSixOne Recon Knieschoner mit Poron XRD
    Dieser Knieschoner wiegt nur 70 Gramm!

    08.09.2015Protektoren schützen. Und weil moderne Schoner immer leichter und bequemer werden, verbreiten sie sich zunehmend unter Mountainbikern. Die wohl minimalistischste Lösung kommt ...

  • Test ION K_Lite_Zip
    Knie-Protektoren ION K_Lite_Zip im Test

    12.10.2015Leicht, bietet ausreichend Schutz und ist dank Reißverschluss schnell anzuziehen: Der Knie-Protektor ION K_Lite_Zip im Test.

  • Test: Knieprotektor ION K-Lite für Mountainbiker
    Angenehmer Knieschoner: ION K-Lite im Praxis-Check

    21.04.2016Gegen Knieschoner sprechen erstens das Gewicht, zweitens die Passform, vor allem bei längeren, tretintensiven Touren. Mit dem extra leichten K_Lite-Protektor sagt Ion den ...

  • Test 2016: Slytech Kneepro XT Lite für Mountainbiker
    Leichtgewicht: Slytech MTB Kneeprotektor im Einzeltest

    25.06.2016Sich beim Biken zu schützen, ist eigentlich immer eine gute Idee. Umso besser, wenn sich die Schoner so komfortabel tragen, dass man sie selbst auf längeren Touren kaum spürt.

  • Mineralwasser im Test
    5 Mineralwasser im Kurz-Test

    10.12.2013Wasser ist die Quelle des Lebens. BIKE hat die Wirkung der Mineralien auf den Körper gecheckt. Hier erfahren Sie, was in den verschiedenen Wasserproben steckt.

  • Test Enduro Federgabeln 2015: Formula Thirtyfive 27,5"
    Formula Thirtyfive 27,5" im Enduro Gabeltest

    01.09.2015Das Testergebnis und die technischen Daten der Formula Thirtyfive 27,5" aus dem Enduro Federgabeltest finden Sie hier...

  • Bikepark-Test 2020
    Parklandschaft: 6 Bikeparks im Check

    04.12.2020Bikeparks sind die Turnhallen des Freeriding – sie stecken voller spaßiger Gimmicks und bieten ideale Trainingsmöglichkeiten. Wenn’s richtig läuft. Wenn’s falsch läuft, kriegt man ...

  • Test 2016: Corratec Revolution
    Schnell, aber gutmütig: Corratec Revolution im Test

    29.05.2016Corratecs neuester Wurf im Hardtail-Segment trägt den Namen Revolution und brüstet sich mit einer sechsjährigen Garantie auf den komplett neu entwickelten Rahmen.

  • Test 2020: Highend-Enduros ab 4500 Euro
    8 Highend-Enduros bis 170 mm Federweg im Vergleich

    17.01.2020Für die neue Enduro-Generation gab’s ein Upgrade in die einstige Freeride-Klasse. Mit 170 Millimeter Federweg und ultraflachen Geometrien sind sie bergab so schnell wie nie. Acht ...

  • Schon gefahren: Shimano ME7
    Shimano ME7-Schuh im Kurztest

    15.05.2017Das Kürzel ME steht bei Shimano für Mountain Enduro. Der neue MTB-Schuh der Japaner soll neben Trail-Liebhabern vor allem Enduro-Racer glücklich machen. Wir sind ihn bereits ...

  • Test 2011: Regenjacken und Regenhosen
    Kurztest Regenjacken und Regenhosen

    20.10.2011Es gab Zeiten, da erfüllten Regenjacken genau eine Funktion: Sie hielten den Regen ab. Das hat sich nun glücklicherweise zum Besseren geändert.

  • Test: Scheibenbremsen für Mountainbikes
    XXL-Stopper: 4 MTB-Bremsen im Labor- und Praxistest

    22.02.2018Für schwere Fahrer reicht die Leistung von original verbauten Bremsen oft nicht aus. Wir haben die vier vermeintlich stärksten Bremsen in Labor und Praxis getestet. Nicht alle ...

  • Test 2014: Stevens Sledge 1
    Das All Mountain Stevens Sledge im Test

    19.12.2013Mit dem super komfortablen Fahrwerk beeindruckte das Stevens Sledge bergauf wie bergab. Allerdings grenzt das hohe Gewicht sportliche Ambitionen stark ein. Fast schon ein Enduro.