Schon gefahren: Knieschoner Pearl Izumi Elevate Schon gefahren: Knieschoner Pearl Izumi Elevate Schon gefahren: Knieschoner Pearl Izumi Elevate

Einzeltest 2020: Knieprotektoren Pearl Izumi Elevate

Schon gefahren: Knieschoner Pearl Izumi Elevate

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 2 Jahren

Biken mit Schonern? Schon beim Gedanken daran bekomme ich schwitzige Knie. Doch Pearl Izumis neuer Level-1-Protektor kühlt erstaunlich gut.

Die porige Struktur des D3O-Schaums und der Cordura-Mesh-Bezug schützen und belüften gleichermaßen. Der lange Strumpf mit Silikonband hält die Protektoren auch im Anstieg fest am Oberschenkel, könnte aber etwas flexibler sein. Dank der großen Öffnung an der Kniekehle bilden sich beim Treten keine Falten. Toller Schoner für Touren-Biker – auch für die Ellbogen erhältlich.

Gewicht 342 Gramm

Preis 129,95 Euro >> z.B. bei Amazon erhältlich *

BIKE Magazin


Diesen Artikel finden Sie in BIKE 8/2020. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Themen: KnieprotektorKnieschonerPearl IzumiTest


Die gesamte Digital-Ausgabe 8/2020 können Sie in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Kaufberatung: Ellbogen- und Knieschoner für Mountainbiker
    6 Ellbogen- und Knieprotektoren im BIKE Check

    06.08.2019Leistungsfähige Pads, ultraleichte Trägertextilien: Selbst dünne Schoner dämpfen heute harte Stöße effektiv. Für Biker gibt es damit keinen Grund mehr, ohne auf Trail-Jagd zu ...

  • Test 2018: Knieschoner für Mountainbiker
    Schutzpolster: 4 Knieprotektoren im BIKE-Check

    26.09.2018Leichte Knieschoner wollen Dämpfungsschutz und Tragekomfort ideal kombinieren. Bei welchen Modellen das wirklich klappt, zeigt unser Labor- und Praxis-Check.

  • Wie viel darf ein Mountainbike kosten?
    Ab welchem Preis machen Mountainbikes wirklich Spaß?

    09.03.2020Gibt es gute Mountainbikes für unter 1000 Euro? Oder muss man für den Fahrspaß auf dem Singletrail tiefer in die Tasche greifen? Eine Kaufberatung für alle, die mit dem Biken ...

  • Ghost AMR Plus 5900

    21.05.2013Das AMR Plus 5900 von Ghost ist ein solides Touren-Bike mit breitem Einsatzbereich. Vernünftig ausgestattet. Das Dämpfer-Setup ist aber nicht optimal.

  • Ghost Cagua 6550

    21.04.2014Als Vorreiter in Sachen 27,5 Zoll rollt das Cagua bereits seit über einem Jahr auf der mittelgroßen Radgröße über die Trails.

  • Test 2020: Bike-Handschuhe für kaltes Wetter
    10 Paar MTB-Winterhandschuhe im Vergleich

    27.02.2020Je dicker die Handschuhe gefüttert sind, desto schlechter wird meist der Griff am Lenker. Wer auch bei Frost biken möchte, kommt um Kompromisse nicht herum.

  • Test 2014: Morewood Zula 650B

    20.08.2014Bei keinem Bike im Test drifteten die Meinungen weiter auseinander als beim südafrikanischen Morewood.

  • Test 2021: Kinder-Fullys
    Nestflüchter: 6 Kinder-Fullys im Vergleich

    28.04.2021Die Kinder sind gerade mal aus den Windeln raus, da fliegen sie auf dem Trail schon an ihren Eltern vorbei. Klar, dass auch das Material mit den wachsenden Ansprüchen der Kids ...

  • Test: Hüfttaschen für Mountainbiker
    7 Hipbags fürs leichte MTB-Gepäck im Vergleich

    11.07.2019Bodybuilder und Türsteher haben ihr in den 90ern zu zweifelhaftem Ruhm verholfen. Jetzt ist die Hüfttasche zurück und will leichten Tagesrucksäcken Konkurrenz machen. Sieben ...

  • KTM Lycan 272 2014

    19.05.2014Im Profil betrachtet wirkt das KTM schon schnell. Das pfeilförmige Steuerrohr und der lange Vorbau weisen ganz klar die Richtung: Nach vorne geht’s!

  • Test All Mountain Sport-Fullys 2015: Stevens Sella ES
    Stevens Sella ES im Test

    17.11.2015Während Stevens bei den meisten Modellen die Laufradgröße mit der Rahmengröße wachsen lässt (bis 16 Zoll 27,5'', ab 18 Zoll 29''), steht das Sella grundsätzlich auf 27,5er-Rädern.