Tested on Tour

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Auf dem Trail ausprobiert: Regenjacke Mavic Spray Jacket, Helm Lazer Genesis XC und Schuhe Shimano SH-AM 40.


Regenjacke MAVIC Spray Jacket

Vor der Dusche ist nach der Dusche. Wer erst zuhause nass werden will, der hat mit der Mavic-Regenjacke die Trockengarantie. Sowohl innen wie außen. Denn selbst beim sportlichen Biken um einem Regenschauer zu entfliehen bleibt das Trikot darunter trocken. Ein System von Belüftungs-Zippern sorgt für eine ordentliche Ventilation. Der doppelte Frontreißverschluss, bei dem ein Ventilationsnetz freigelegt wird, ist dabei der effektivste. Nur die Reißverschlüsse selbst sind, für diese Preisklasse, etwas fummelig. Der hochschließende Kragen verhindert, dass Wasser über das Genick einläuft, schön lange Ärmel und eine schicke Optik: perfekt! All das setzt die Hemmschwelle zum Kauf nach dem Preisschock dann doch noch herunter.


Helm LAZER Genesis XC

Wer beim Biken nicht dauernd seine Rübe hinhalten will, braucht einen passenden Kopfschutz – eh klar! Allerdings ist das Gefummel beim Einstellen des Lieblingshelms oft eine Tortur. Nicht mit dem Lazer-Genesis-System! Ein Drehrad auf der Helmoberseite schnallt extrem leichtgängig und in Sekunden den Helm an den Kopf. Alles passt, nichts wackelt. Die saubere Belüftung am ganzen Kopf tut ihr Übriges. Allerdings stört nach längerem Tragen das sehr dünne und labberige Stirnpolster im Helm. Schade!


Schuhe SHIMANO SH-AM 40

Mit dem Shimano SH-AM 40 ist den Japanern ein großer Wurf gelungen. Im All-Mountain-Bereich ohne Cleats gibt es wohl kaum einen Schuh, der so viel kann wie der halbhohe Bolide aus Fernost. Am auffälligsten ist neben der schicken Farbgestaltung die Konstruktion des Oberschuhs. Eine breite Klettklappe sichert hier die leicht laufenden Schnürsenkel unter einer dicken Lederschicht. Gleichzeitig schützt sie den Spann vor Schlägen vom Pedal. Genauso gut geschützt ist der Knöchel Richtung Kurbelarm. Die hochgezogene Innenseite des Schuhes verhindert effektiv Prellungen und Schürfwunden. Die stabile Zehenkappe verhindert ebenfalls Schlimmeres. Spaß macht vorallem die variable Inennsohle. Hier lässt sich mit verschiedenen Einlagen die Steifigkeit der Sohle auf den Einsatzbereich abstimmen. Steif im Bikepark, weich auf Touren mit Lauf-Passagen – toll. Die Griffigekit der Vibramsohle steht außer Frage. Leider verschleißt die Sohle am Plattformpedal sehr schnell.


Fotos: G. Grieshaber, D. Simon

Mavic Regenjacke

Lazer Helm

Shimano-Schuhe

Themen: HelmeRegenjackeSchuheTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Helme

    30.06.2008

  • Test Polar RC3 GPS
    Dauertest: GPS-Pulsmesser Polar RC3

    15.08.2016

  • Test 2017 – Hardtails: Rocket Bikes Race Sport 27,5
    Rocket Bikes Race Sport 27,5 im Test

    10.09.2017

  • Scott Genius 710

    30.10.2012

  • Test 2018: Mini-Standpumpen
    5 Mini-Standpumpen im Test

    26.08.2018

  • Sechs Fahrrad-Computer mit Höhenmessung im Test
    Test 2015: Tachos mit Höhenmesser

    16.01.2015

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Conway WME MT 929
    Conway WME MT 929 im Test

    16.11.2017

  • Wie viel darf ein Mountainbike kosten?
    Ab welchem Preis machen Mountainbikes wirklich Spaß?

    09.03.2020

  • Einzeltest 2017: MTB Minipumpe von Crank Brothers
    Minipumpe Crankbrothers Klic HV im Test

    18.10.2017

  • Test 2017: Orbea Alma M-LTD
    Hardtail: Orbea Alma M-LTD im Test

    26.12.2017