• Alpina bewirbt den King Carapax mit den Worten: „Perfekt geschützt beim Downhill“. Ob er hält, was er verspricht, zeigt unser Test.
  • Der Bell Super 2R Joyride ist mit 742 Gramm der schwerste Helm im Test. Der Kinnbügel lässt sich schnell abnehmen.
  • Der Cratoni C-Maniac ist mit 465 Gramm der leichteste und günstigste Helm im Test.
  • Anders als bei den meisten Helmen im Test, lässt sich der Kinnbügel beim MET Parachute nicht abnehmen. Ein Vorteil?
  • Beim leichten Integralhelm von Urge lässt sich der Kinnbügel nicht abnehmen. Der Helm besteht aus recycel­tem EPS und Leinfaser.
  • Der Uvex Jakkyl hde kommt mit Boa-Verschlusssystem und der Kinnbügel lässt sich schnell abmontieren.