MTB-Handschuhe, Mützen und Überschuhe im Test MTB-Handschuhe, Mützen und Überschuhe im Test MTB-Handschuhe, Mützen und Überschuhe im Test

Test 2016: Handschuhe, Mützen & Überschuhe

MTB-Handschuhe, Mützen und Überschuhe im Test

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 5 Jahren

Handschuhe, Mützen und Überschuhe für sonnige Herbsttage und für nasskalt, graues November-Wetter – BIKE hat vier Kombinationen getestet.

HEITER BIS WOLKIG

Milde Herbsttage locken Biker zu Genuss-Touren über raschelndes Laub. Sobald sich die Sonne aber hinter Wolken verbirgt, pfeift ein kalter Wind um Kopf, Hände und Füße. Diese beiden Kombis halten Sie an kühlsonnigen oder mildnassen Tagen warm und trocken.

ENDURA

Gripper Fleece-Handschuh: 27,99 Euro
FS260 Pro Slick-Zehenschutz: 14,99 Euro
Windchill-Mütze: 22,99 Euro

Nur zwei Stunden pro Tag scheint die Sonne im Jahresdurchschnitt in Schottland. Wenn nicht gerade Regentropfen auf die Erde klatschen, pfeift einem ein frischer Wind um die Ohren. Kein Wunder, dass Endura auch passende Klamotten gegen die frische Brise anbietet. Die leicht isolierenden Handschuhe mit langem Bündchen sind innen mit aufgerautem Fleece bestückt. Die Handinnenfläche klebt mit ihrem Silikondruck förmlich am Lenker. Die Windchill-Mütze reicht komplett über die Ohren. Besonders flache Nähte sollen Druckstellen unter dem Helm verhindern, und falls der Himmel doch mal die Schleusen öffnet: Eine Teflon-Behandlung macht die Mütze dauerhaft wasserabweisend. Da die Zehen beim Biken kaum bewegt werden, kühlen sie besonders schnell aus. Die leichten PU-Überzieher sind wind- und wasserdicht und super gegen Eiszehen. Zum Laufen sind sie aber nicht geeignet.

Info www.endurasport.com

Daniel Simon Endura Gripper Fleece-Handschuhe

Daniel Simon Endura Windchill-Mütze

Daniel Simon Endura FS260 Pro Slick-Zehenschutz


CHIBA

Rain Shield: 19 Euro
Waterproof-Cap: 30 Euro
Race-Überschuh: 35 Euro

Wenn sich das Wetter mal wieder nicht entscheiden kann, sollten Sie sich die Chiba-Kombi in die Trikottasche packen. Alle drei Produkte sind wasserabweisend, aber nicht großartig gefüttert. Daher eignen sie sich gut für milde bis kühle Temperaturen. Die Rain-Shield-Handschuhe sind als dünne Überhandschuhe konstruiert. Die Innenhand ist großflächig mit Silikon beklebt und hat den Lenker sicher im Griff. Sie sitzen eher locker, Radler mit schlanken Fingern sollten daher eine Nummer kleiner wählen. Einen Frottee-Daumen zum Naseputzen besitzen die Handschuhe leider nicht. Auch die Race-Überschuhe sind wasserdicht und verpacken die Füße gut geschützt für den nächsten Wolkenbruch. Der Gehbereich ist mit Kevlar verstärkt und gut gegen Abrieb gewappnet. Zum Anziehen lassen sich die Überschuhe weit öffnen. Der Sohlenbereich kann über einen Klett angepasst werden. Die Waterproof-Cap ist, wie der Name schon verrät, ebenfalls wasserdicht, aber nicht isoliert. An der Innenseite erhöht eine umlaufende Stoffbahn den Tragekomfort. Die wasserdichte Rennkappe gibt es nur in Einheitsgröße für Köpfe von 52 bis 58 Zentimeter Umfang.

Info www.chiba.de

Daniel Simon CHIBA Rain Shield

Daniel Simon Chiba Waterproof-Cap

Daniel Simon Chiba Race-Überschuh


NASS UND KALT

Nasskalt und grau, so ist unser typisches Novemberwetter. Da hilft nur eins: dick einpacken. Diese beiden Kombis sind nicht nur wasserdicht, sondern zusätzlich auch noch warm gefüttert. So gewappnet, kann sich der Herbst auch mal von seiner schlechten Seite zeigen. 

GRIPGRAB

Windster Hi-Vis: 60 Euro
Skull-Cap Windster: 20 Euro
Race Thermo Hi-Vis: 45 Euro

Wind- und wassergeschützt greift man mit den mittelwarmen GripGrab-Handschuhen auch bei miesem Wetter noch gerne an den Lenker. Der weiche Bund der flexiblen Fingerwärmer liegt angenehm am Handgelenk. Die Innenhand ist griffig, die Finger sind Touchscreen-kompatibel, und mit dem Frottee-Daumen lässt sich klasse die Nase putzen. Passend dazu wärmt der Race-Thermo-Überschuh aus zwei Millimeter dickem Neopren die Füße und hält Spritzwasser zuverlässig draußen. Der Zehen- und Fersenbereich wurde mit Kevlar verstärkt. Klettverschlüsse unter der Sohle und ein elastisches Bündchen an der Wade schnüren den Überschuh passgenau an den Fuß. Einen kühlen Kopf kann man im Sommer bewahren. Im Schmuddelwetter heizt einem das flauschige Roubaix-Material der Skull-Cap Windster ein. Sie ist winddicht und wasserabweisend und reicht über die Ohren, runter bis in den Nacken. Toll für Mädels: Es gibt eine Öffnung für den Haarzopf.

Info www.gripgrab.com

Daniel Simon GripGrab Windster Hi-Vis *

Daniel Simon GripGrab Skull-Cap Windster *

Daniel Simon GripGrab Race Thermo Hi-Vis *


PEARL IZUMI

P.R.O. Softshell-Glove: 74,95 Euro
Barrier Cyc-Cap: 29,95 Euro
P.R.O. Softshell WXB Shoe-Cover: 69,95 Euro

Pearl Izumis Barrier-Cap ist zwar nicht wasserdicht, blockt aber zuverlässig den kalten Fahrtwind an der Stirn ab. Den restlichen Kopf wärmt weiches Roubaix-Material. Auch hier lässt sich der Zopf durch eine Öffnung fädeln. Klappt man den Schirm nach unten, bleibt die Brille länger sauber. Lange sauber wird der P.R.O.-Softshell-Überschuh wohl nicht bleiben, das kann er aber ab. Er ist wind- und wasserdicht und wärmt die Füße mit seinem Futter aus Primaloft Gold auch noch an der Null-Grad-Grenze. Die Überschuhe lassen sich zum Einsteigen weit öffnen und über einen zweistufigen Klett besser verschließen. Zum Schutz beim Gehen wurde rund um die Sohle Kevlar eingearbeitet. Auch beim P.R.O.-Softshell-Handschuh schlüpft man in eine Schicht aus wärmendem Primaloft-Futter. An der Außenseite blockt das Softshell-Gewebe Wind und Wasser zuverlässig ab – auch auf langen Ausfahrten. Die Innenhand ist mit einer griffigen Gummierung versehen, das Bündchen reicht weit nach hinten und passt sich dank Klettverschluss perfekt ans Handgelenk an.

Info www.paul-lange.de

Daniel Simon Pearl Izumi P.R.O. Softshell-Glove *

Daniel Simon Pearl Izumi Barrier Cyc-Cap

Daniel Simon Pearl Izumi P.R.O. Softshell WXB She-Cover *


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 12/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop


In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Gehört zur Artikelstrecke:

MTB Bekleidung für die nasskalte Jahreszeit im Test


  • Test 2016: Handschuhe, Mützen & Überschuhe
    MTB-Handschuhe, Mützen und Überschuhe im Test

    30.08.2016Handschuhe, Mützen und Überschuhe für sonnige Herbsttage und für nasskalt, graues November-Wetter – BIKE hat vier Kombinationen getestet.

  • Test 2016: lange Unterhemden
    5 MTB-Unterhemden im Test

    30.08.2016Unterhemden müssen den Körper wärmen und gleichzeitig dafür sorgen, dass er nicht auskühlt. Und weil sie auf der Haut liegen, sollen sie sich auch angenehm tragen. Wir haben fünf ...

  • Test 2016: Mountainbike-Bekleidung für den Herbst
    MTB-Bekleidung für die nasskalte Jahreszeit im Test

    31.08.2016Wer sich im nasskalten Herbst auf die Trails wagt, verdient unseren Respekt und die richtige Bekleidung. Wir haben Regen-Kombis, Unterhemden und die passenden Accessoires für Sie ...

  • Test 2016: kurze Regenhosen
    8 kurze MTB-Regenhosen im Test

    30.08.2016Für die nasskalte Jahreszeit sind Regenhosen eine gute Wahl für die Mountainbike-Tour. Wir haben acht kurze Regenhosen für Sie getestet.

  • Test 2016: Regenjacken
    8 MTB-Regenjacken im Test

    30.08.2016Ohne Regenjacke kann eine Mountainbike-Tour im Herbst ziemlich spaßfrei werden. Wir haben acht Regenjacken für Sie getestet.

Themen: ChibaEnduraGripgrabHandschuheMützePearl IzumiTestÜberschuhe


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Reduzierte MTB-Produkte im Oktober 2019
    Die besten Online-Angebote im Oktober

    07.10.2019Die MTB-Saison ist am Ausklingen und alle großen Hersteller haben ihre 2020er-Modelle vorgestellt. Zum Modellwechsel gibt es bei vielen Online-Shops ordentliche Rabatte. Wir ...

  • Test 2015 MTB Windwesten Herren: Pearl Izumi Elite Bar. Vest
    Herren-Windweste Pearl Izumi Elite Barrier Vest im Test

    07.12.2015Hier finden Sie alle technischen Informationen und die die Testergebnisse für die Herren-Windweste Pearl Izumi Elite Barrier Vest.

  • Test 2016 – Trailbikes: Giant Anthem SX Advanced 27,5
    Giant Anthem SX Advanced 27,5 im Test

    17.01.2017Grellgrün sticht das Giant aus der Testgruppe heraus. Doch das eigentliche Highlight bleibt völlig unauffällig: Im Bike drehen sich hauseigene Carbon-Laufräder.

  • Test 2014: Scott Genius LT 700
    Scott Genius LT 700 im Test

    24.10.2013Viel Federweg bei minimalem Gewicht und 27,5 Zoll. Das neue Scott Genius LT lotet weiterhin Extreme aus – wie unser Test zeigt.

  • Test Polar V800
    Multisport-Uhr Polar V800 im Langzeittest

    25.06.2016Eine Uhr für Sport und Alltag, für Trainingsanalyse und Uhrzeit. Eine für alles sozusagen. Wer hätte die nicht gerne? Die Polar V800 will so ein Alleskönner sein. Wir haben sie ...

  • Hardtail-Test 2015: Radon ZR Race 6.0 29
    Das Radon ZR Race 6.0 29 im Test

    27.04.2015Versender Radon schickt sein ZR Race mit 29-Zoll-Laufrädern in den Test. Bei einem Gewicht von 12,45 Kilo und eher schweren Laufrädern sortiert sich das 999-Euro-Hardtail im ...

  • Specialized Fatboy Expert Fatbike im Test
    Richtig fett: Specialized Fatboy mit 4,8" Breitreifen

    13.01.2014Das Specialized Fatboy Expert ist das Monster unter den Fatbikes mit eingebauter freier Linienwahl. Und hängt erstaunlich gut am Gas.

  • Test Best Piece Guard
    Schutz für das beste Stück: Spezial-Unterhemd im Test

    11.01.2016Unterhemden für Radsportler gibt es viele: lang, kurz, flauschig warm oder Kunstfaser. Für Aufsehen sorgt der Best Piece Guard. Er soll das beste Stück von Männern vor Wind und ...

  • Test 2013: All Mountain-Federgabeln
    Federgabeln für Touren-Fullys im Test

    25.03.2013Sanftes Dahingleiten oder übles Gebocke? Eine Federgabel beeinflusst das Fahrgefühl wie kein anderes Teil am Bike. Neun All-Mountain-Modelle mit 120-160 Millimeter Federweg haben ...