Durchblick für Biker: Oakley Radar Prizm im Test Durchblick für Biker: Oakley Radar Prizm im Test Durchblick für Biker: Oakley Radar Prizm im Test

Test: MTB-Brille Oakley Radar Prizm Trail

Durchblick für Biker: Oakley Radar Prizm im Test

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 5 Jahren

Verspiegelt, polarisiert, selbsttönend. Bei Bike-Brillen scheint es schon alles gegeben zu haben. Mit dem Prizm-Trail-Glas bringt Oakley jedoch ein Novum auf den Markt: ein sportartspezifisches Glas.

Schaut man zum ersten Mal durch das für verschiedene Modelle erhältliche Prizm-Glas von Oakley , ist der Unterschied zu einer herkömmlichen Sonnenbrille wie HD-Fernsehen mit kräftigen Farben im Vergleich zu Omas angestaubtem Röhrenfernseher. Durch die speziell entwickelte Tönung werden bestimmte Farben verstärkt, wodurch ein sehr kontrastreiches Bild entsteht. Details in Bäumen und auf dem Trail werden besser wahrgenommen. Der einzige Kritikpunkt: Die Prizm-Scheibe macht süchtig. Setzt man die Brille ab, wirkt die Welt ganz schön farblos und blass.


Fazit Gestochen scharf sehen: Die Prizm-Scheiben sorgen für besten Durchblick.


PLUS Kontrastreiches, farbintensives Bild, auch im Schatten fahrbar
MINUS Geringe Tönung


Gewicht 28 Gramm
Preis 179 Euro
Info de.oakley.com


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 10/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Themen: BrilleOakleyPrizmsonnenbrilleTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test All Mountain Federgabeln 2015: Rock Shox Revelation
    Rock Shox Revelation RCT3 27,5" im AM Gabeltest

    01.09.2015Das Testergebnis und die technischen Daten der Rock Shox Revelation RCT3 27,5" aus dem All Mountain Federgabeltest finden Sie hier...

  • Stevens Fluent 1

    30.05.2012Das Stevens Fluent ist ein leichter Marathon-Sportler für Schwere. Der Fahrkomfort ist mäßig.

  • Salsa Beargrease XX1 Fatbike im Test
    Für Racer: Salsa Fatbike mit Carbon-Rahmen

    13.01.2014Nur zwölf Kilo und ganz viel Carbon machen das Salsa zum Racer unter den Fatbikes. Erstaunlich schnell und feinstens verarbeitet. Und natürlich sehr teuer.

  • Test 2017 – Einsteiger-Hardtails: Bulls Copperhead 3 RS
    Bulls Copperhead 3 RS im Test

    24.07.2017Das Bulls Copperhead 3 RS ist der Querulant in dieser Testgruppe. Nicht, weil es besser ausgestattet ist als die restlichen Bikes, sondern weil es als einziges MTB auf kleinen ...

  • Test: Luftdruckmesser für Mountainbike Reifen
    4 Messgeräte für den richtigen Luftdruck

    11.05.2017Der richtige Luftdruck in Mountainbike-Reifen entscheidet über Grip, Durchschlagschutz und Traktion. Luftdruckmesser helfen beim exakten Einstellen. Wir haben vier Modelle auf ...

  • Test 2014: Specialized Stumpjumper Comp 29 Evo
    Specialized Stumpjumper Comp 29 Evo im Test

    19.12.2013Das Stumpjumper Evo von Specialized macht mächtig Spaß auf technischen Singletrails, wirkt robust und sicher. Hier ist man Pilot und nicht Passagier auf dem Bike.

  • BIKE 12/2012

    02.11.2012jetzt im Handel – die Top-Themen dieser Ausgabe: RACE-HARDTAILS: Aus Carbon und bezahlbar – FEDERGABELN: 11 Modelle im Labor- und Praxistest – ZUBEHÖR: Die 30 Top-Parts für 2013 – ...

  • Einfach biken - Alles für MTB-Einsteiger
    Raus und los – So einfach ist Mountainbiken!

    24.04.2020Einfach Großartiges erleben – ein Bike macht es möglich. Komplizierte Highend-Fahrwerke und aufwändige Trainingspläne: unnötig. Hier erfahren Sie, wie einfach der Einstieg ins ...

  • Cube AMS 150 Race

    21.05.2013Durch die klassische Optik sieht man dem AMS 150 seine enorme Potenz nicht an. Das Bike ist eine solide Bank mit extrem breitem Einsatzbereich.