Adidas Evil Eye Pro S Adidas Evil Eye Pro S Adidas Evil Eye Pro S

Adidas Evil Eye Pro S

  • Tomek
 • Publiziert vor 15 Jahren

Bike-Brillen sind oft nicht mehr als ein notwendiges Übel. Bei Adidas hat man lange an der Evil Eye Pro S gefeilt.

Natürlich bewirkt die „Evil Eye“ auch keine Wunder. So kann man die Brille durch Verstellen der Bügel so ausrichten, dass der abnehmbare Schweißschutz eng an der Stirn anliegt und jeden Tropfen von der Stirn abfängt. Insgesamt sitzt die „Evil Eye“ wie angegossen ohne zu drücken und zu nerven. Mit 28 Gramm ist sie weiterhin extrem leicht. Die Brille gibt’s in zwei Größen für unterschiedliche Kopfumfänge. Sie kommt im Hardcase und mit zwei verschiedenen Gläsern.

Fazit: Die „Evil Eye“ ist nicht einfach eine stylische Sonnenbrille. Sie ist von Grund auf auf Biker getrimmt und verdient volle Punktzahl.

Preis: 189 Euro
Gewicht: 28 Gramm
Vertrieb: Adidas Eyewear, über den Fachhandel www.adidas.com/eyewer

Themen: AdidasBrille


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Kurztest 2021: Brille Julbo Rush Fluo orange/schwarz
    Licht-Jongleur: Brille Julbo Rush Fluo

    08.03.2021Die Fahrradbrille Julbo Rush Fluo passt sich ihrer Umgebung an wie ein Chamäleon. Und ist auch noch angenehm zu tragen.

  • Test Radbrillen für Touren-Biker: Adidas Evil Eye Halfrim
    Radbrille Adidas Evil Eye Halfrim Pro L im Vergleich

    07.03.2016Gut anpassbarer Klassiker, in zwei Breiten erhältlich. Sehr angenehme Rotbrauntönung. Ein drittes, ungetöntes Glas wäre angesichts des hohen Preises schön.

  • Bike-Accessoires und MTB-Teile in Neon-Farben
    Jetzt wird's bunt: Neon ist wieder stylisch bei Bikern

    10.05.2020Dauerwelle, Walkman, Stirnbänder und Neon-Farben: Die 80er-Jahre waren zum Teil großes Gruselkino. Doch selbst der Schnauzer ist heute wieder tragbar. Diese MTB-Teile machen ...

  • Test: selbsttönende Sonnenbrillen
    Licht und Schatten: 14 photochrome Brillen im Vergleich

    12.10.2020Ob grelle Sonne oder dicht bewölkt – selbsttönende Brillen sollen Biker-Augen bei jedem Wetter schützen. Wir haben 14 Brillen mit photochromen Gläsern getestet und zeigen, was die ...

  • Freie Sicht mit der neuen Alpina Twist Four

    14.11.2014Mit Anti-Beschlagbeschichtung, dreistufig selbsttönenden Scheiben und rahmenloser Konstruktion bietet die neue Alpina Twist Four Profi-Technik für Jedermann.

  • Test 2016: Mountainbike Shorts für Sommertouren
    12 coole MTB Shorts für heiße Tage im Test

    06.03.2017Die gute alte Radlhose hat noch nicht ausgedient. Doch weil der Bike-Sport bunt ist und Bibshorts meist schwarz ausfallen, tragen viele Biker lieber lässige und ebenso ...

  • Test: Uvex Variotronic FF
    Wie gut ist die elektronisch getönte Uvex-Brille?

    14.02.2017Eine elektronisch getönte Brille? Klingt futuristisch. Mit der Variotronic ff will Uvex sorgenfreies Biken bei wechselnden Lichtverhältnissen ermöglichen. Funktioniert die ...

  • Innovations-Check: Fahrrad-Brille Everysight Raptor
    Brille Everysight Raptor mit Headup-Display im Test

    23.08.2019Jet-Technik für Biker: Die Raptor-Datenbrille spiegelt Landkarten, Tracks und Daten direkt ins Blickfeld des Fahrers. Begeistert oder irritiert das Headup-Display auf dem Trail? ...

  • Test MTB Hosen 2015: Adidas Adistar Bib
    Radhosen Test: Adidas Adistar Bib Herren

    13.01.2016Hier finden Sie die Testergebnisse und weitere Informationen zur Radhose Adidas Adistar Bib für Herren.