Warm & trockenMTB Schuh Fasterkat von 45NRTH im Test

Peter Nilges

 · 28.05.2015

Warm & trocken: MTB Schuh Fasterkat von 45NRTH im TestFoto: Georg Grieshaber

Als ausgewiesener Kältespezialist bei Sportschuhen weiß der kleine Anbieter aus Minnesota nicht nur, wie man die Gemüter, sondern auch die Gliedmaßen auf Temperatur hält.

Neben Spike-Reifen, Sturmhauben und Handwärmern hat 45Nrth den Fasterkatt im Programm. Einen wasserdichten Winterschuh für Temperaturen von -3 bis +7 Grad Celsius. Neben dem zuverlässigen Nässeschutz und für den angegebenen Temperaturbereich völlig ausreichenden Wärme-Isolation gefiel uns die gute Passform. Durch das Schnellschnürsystem lässt sich der Schuh sehr fest und trotzdem komfortabel auch an schlanken Füßen befestigen. Die Sohle ist steif genug für gute Kraftübertragung auf dem Pedal und bietet dennoch griffigen Laufkomfort. Im Laufe der Zeit hakte der gedichtete Reißverschluss aufgrund des dauerhaften Schlammbeschusses. Ein Problem, das beim überarbeiteten Modell bereits abgestellt wurde. Ob das Obermaterial besonders empfindlich oder nur durch einen dummen Zufall aufgerissen ist, können wir leider nicht sagen. Ein Schnitt (Kreis) beschädigte die Außenhaut. Der Schuh war dadurch nicht mehr dicht.


Funktionalität ****** (sechs von max. sechs Sternen)
Haltbarkeit **** (4 von max. 6 Sternen)


Preis 249 Euro
Gewicht 1168 Gramm
Info www.45nrth.com

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element