Schuhe

Adidas-Schuh: vom Rasen aufs Gravelbike

Stefan Loibl

 · 03.09.2021

Adidas-Schuh: vom Rasen aufs GravelbikeFoto: Hersteller

Mit einem neuen Klickpedal-Schuh für Gravelbiker meldet sich Adidas zurück in der Radsportwelt. Durch das integrierte Bündchen ähnelt er den modernen Fußball-Tretern mit den drei Streifen.

Nach einem Rennrad-Schuh und dem Fahrrad-Sneaker Velosamba wagt sich Adidas mit seinen Bike-Schuhen auch ins Offroad-Segment. Denn mit dem „The Gravel“ bringt die Weltmarke aus Herzogenaurach erstmals einen Klickpedal-Schuh fürs Gravelbike. Eine sinnvolle Ergänzung zu den eher abfahrtsorientierten Tretern von Five Ten, die ebenfalls aus dem Hause Adidas kommen, aber kein sportliches Cross-Country-Modell anbieten. Der Schuh mit klassischer Schnürung fällt durch sein eng anliegendes, integriertes Bündchen aus Strickmaterial sofort auf. Das soll nicht nur ein Socken-ähnliches Tragegefühl garantieren, sondern auch Staub und Dreck draußen halten. Auf den Einsatz von Carbon-Verstärkungen in der Sohle verzichtet Adidas. TPU-Noppen sorgen bei Laufpassagen für mehr Gehkomfort und Grip.

  Durch das „Knit“-Bündchen sieht der Gravel-Modell auf den ersten Blick wie ein Fußballschuh aus. Die Thermoplast-Laufsohle soll das Gehen entspannter machen.Foto: Hersteller
Durch das „Knit“-Bündchen sieht der Gravel-Modell auf den ersten Blick wie ein Fußballschuh aus. Die Thermoplast-Laufsohle soll das Gehen entspannter machen.

Die Fakten zum Adidas Gravelbike-Schuh

  • klassische Schnürung
  • Größen: 36-48 (auch halbe Größen)
  • knöchelhohes Bündchen aus Strickmaterial
  • Farben: schwarz, oliv, türkis
  • Preis: 170-180 Euro
  • exklusiv im Adidas Online-Shop erhältlich
  Lassen sich mit MTB-Pedalen und Cleats mit 2-Loch-Standard kombinieren: Die neuen Gravelbike-Schuhe von Adidas.Foto: Hersteller
Lassen sich mit MTB-Pedalen und Cleats mit 2-Loch-Standard kombinieren: Die neuen Gravelbike-Schuhe von Adidas.
  Damit sich die Schnürsenkel nicht in die Kette verfangen, kann man sie beim Fahren in die Lasche einfädeln.Foto: Hersteller
Damit sich die Schnürsenkel nicht in die Kette verfangen, kann man sie beim Fahren in die Lasche einfädeln.

Die Hälfte des verstärkten Synthetik-Obermaterial besteht aus recycelten Materialien. Der Vorfußbereich des Gravelbike-Schuhs soll zudem etwas breiter geschnitten sein, damit man auch an langen Tagen im Sattel keine Platzprobleme bekommt.

  Mehr Understatement als die türkise Version: Den Gravelbike-Schuh gibt's auch komplett in schwarzer Farbe.Foto: Hersteller
Mehr Understatement als die türkise Version: Den Gravelbike-Schuh gibt's auch komplett in schwarzer Farbe.

Sieben Gravelbike-Schuhe im Vergleichstest

Passend zum Gravelbike-Trend haben etliche Radschuh-Marken spezifische Treter im Angebot. Aber was sind eigentlich Gravelbike-Schuhe, und wer braucht so etwas? Im Gravel-Spezial, das als kostenlose Beilage in BIKE 9/21 enthalten ist, haben wir sieben Modelle von 150 bis 310 Euro gestest.

  Wir haben dem Gravelbike ein 48 Seiten dickes Extra-Heft gewidmet – jetzt in BIKE 9/21. Bestellen Sie sich die aktuelle <a href="https://www.delius-klasing.de/bike" target="_blank" rel="noopener noreferrer">BIKE versandkostenfrei nach Hause</a>  oder lesen Sie die Digital-Ausgabe in der BIKE App für <a href="https://itunes.apple.com/de/app/bike-das-mountainbike-magazin/id447024106?mt=8" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">iOS</a>  oder <a href="https://play.google.com/store/apps/details?id=com.pressmatrix.bikeapp" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">Android</a> . Besonders günstig und bequem erleben Sie <a href="http://www.delius-klasing.de/bike-lesen-wie-ich-will?utm_campaign=abo_2020_6_bik_lesen-wie-ich-will&utm_medium=display&utm_source=BIKEWebsite" target="_blank" rel="noopener noreferrer">BIKE im Abo</a> .Foto: Delius Klasing Verlag
Wir haben dem Gravelbike ein 48 Seiten dickes Extra-Heft gewidmet – jetzt in BIKE 9/21. Bestellen Sie sich die aktuelle BIKE versandkostenfrei nach Hause oder lesen Sie die Digital-Ausgabe in der BIKE App für iOS oder Android . Besonders günstig und bequem erleben Sie BIKE im Abo .

Meistgelesene Artikel