Rucksäcke | TaschenRobust: Rucksack & Hipbag von Chrome

Tim Folchert

 · 17.09.2021

Robust: Rucksack & Hipbag von ChromeFoto: Hersteller

Die Messenger-Marke aus den USA will mit dem neuen Tensile-Rucksack und dem Tensile Hip Pack leichtgewichtige, robuste Casual-Bike-Taschen entworfen haben.

Mit extrem robusten Messenger-Taschen für Radkuriere hat sich Chrome Industries weit über die USA hinaus einen Namen gemacht. Die neuen Tensile-Modelle bestehen aus einem schmutz- und wasserabweisenden, extrem reißfesten 3-Lagen-Laminat aus recyceltem Ripstop-Nylon und Polyester. Ein Plus an Stabilität soll der Rucksack durch ein robustes, breites Gurtbandsystem erhalten. Diese leichte Materialkonstruktion soll selbst schwerste Lasten locker wegstecken. Wie für alle Chrome-Taschen gilt auch für den Tensile-Ruckpack eine lebenslange Garantie.

  Style und viel Platz will der Tensile Ruckpack miteinander vereinen. Zum Pendeln reicht's, für rumpelige Bike-Touren fehlt der Hüftgurt.Foto: Hersteller
Style und viel Platz will der Tensile Ruckpack miteinander vereinen. Zum Pendeln reicht's, für rumpelige Bike-Touren fehlt der Hüftgurt.

Das Tensile Ruckpack soll klassisches Outdoor-Rucksack-Design mit einem urbanen Look kombinieren. Unter dem Deckel befindet sich ein Kordelzug, der das Hauptfach sichert. Darin bietet ein gepolstertes Fach Platz für einen 15-Zoll-Laptop, zahlreiche Unterfächer mit und ohne Reißverschluss sollen für eine sichere und übersichtliche Verwahrung von Kleinkram sorgen. An den ergonomischen und gepolsterten Schultergurten sowie an Kompressionsriemen und Brustgurt sind Reflektorstreifen und zusätzliche Materialschlaufen angebracht. Seitlich verfügt das Tensile Ruckpack über zwei dehnbare Wasserflaschentaschen. Das große Frontfach wird durch zwei seitliche Reißverschlüsse gesichert. Dem urbanen Style geschuldet verzichtet das Tensile Ruckpack auf einen Hüftgurt, der den Rucksack auch im Gelände am richtigen Platz halten würde. Welche Rucksäcke und Hipbags dagegen perfekt für den Mountainbike-Einsatz taugen, lest Sie in unserem großen Vergleichstest von sieben Hipbags und neun Rucksäcken. Das Tensile Ruckpack bietet 25 Liter Volumen, soll 900 Gramm wiegen und kostet 189 Euro.

  Die verschweißten Nähte und das wasserabweisende Material schützen den Inhalt bei Regenfahrten.Foto: Hersteller
Die verschweißten Nähte und das wasserabweisende Material schützen den Inhalt bei Regenfahrten.

Auch ein Hipbag haben die US-Amerikaner im Programm. Auch hier liegt der Fokus klar auf dem urbanen Style. Ganze sieben Liter soll die Hüfttasche mit cleverem Taschenmanagement fassen können. Das robuste, abrieb- und reißfeste Obermaterial und die wasserabweisenden, PU-beschichteten YKK-Zipper sollen den Inhalt schützen. Durch einen verstellbaren Gurt mit Chromes markantem Buckle-Verschluss aus Aluminium bietet sie außerdem zwei verschiedene Trageoptionen als Slingbag um die Schulter oder als Hüfttasche. 380 Gramm soll die Hüfttasche wiegen und sie kostet 105 Euro.

  Stylisch und praktisch für die Stadt soll das Tensile Hip Pack von Chrome sein. Mit dem dünnen Hüftgurt dürfte es für wilde Mountainbike-Abenteuer aber eher unpassend sein.Foto: Hersteller
Stylisch und praktisch für die Stadt soll das Tensile Hip Pack von Chrome sein. Mit dem dünnen Hüftgurt dürfte es für wilde Mountainbike-Abenteuer aber eher unpassend sein.

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Meistgelesene Artikel