RegenbekleidungGorewear Lupra Jacke im BIKE-Test

Stefan Frey

 · 10.09.2022

Regenbekleidung: Gorewear Lupra Jacke im BIKE-TestFoto: Georg Grieshaber

Die neue Gore Lupra Jacke trägt sich sportlich komfortabel und macht durch ihre angenehme Passform besonders auf Trail-Abenteuern mit dem Bike eine gute Figur. Der Regenschutz ist allerdings nur eingeschränkt.

Die neue Lupra-Jacke von Gore Wear* wurde fürs Radfahren entwickelt, ist aber auch auf dem Weg durch die Stadt – große Reflexbänder sorgen für Sichtbarkeit – oder auf dem Marsch zum Gipfel ist sie eine gut sitzende Begleiterin. Die Ärmel und Bündchen sind angenehm stretchig, die Kapuze lässt sich einstellen und passt sowohl über als auch unter den Helm. Zwei Schubtaschen nehmen etwas Gepäck auf, beulen aber in Radhaltung schnell nach vorne aus.

Die Gore Lupra ist eine Hybrid-Jacke: Oberarme, Brustpartie und Kapuze sind wasserdicht, der Rest der Jacke nur winddicht. Auf den ersten Blick erscheint diese Kombi clever, doch sobald man in den ersten Regenschauer gerät, ärgert man sich über durchsuppendes Wasser an den Ärmeln und einen nassen Rücken, an längeren Anstiegen dagegen über den Hitzestau am Oberkörper.

Es scheint, als könne sich die Lupra-Jacke nicht so recht entscheiden, was sie sein will. So ersetzt sie weder die dichtere Regen- noch die leichtere sowie atmungsaktivere Windjacke und bleibt leider ein Bekleidungsstück für wenige Gelegenheiten.

Stefan Frey, BIKE-Testredakteur : „Die Lupra-Jacke  sitzt zwar super, ist aber weder Fisch noch Fleisch und irgendwie zu keiner Gelegenheit die optimale Lösung. Hat man sie als einzige Option im Gepäck, steht man schnell nass im Regen.“
 Stefan Frey, BIKE-TestredakteurFoto: Robert Niedring
Stefan Frey, BIKE-Testredakteur : „Die Lupra-Jacke sitzt zwar super, ist aber weder Fisch noch Fleisch und irgendwie zu keiner Gelegenheit die optimale Lösung. Hat man sie als einzige Option im Gepäck, steht man schnell nass im Regen.“ Stefan Frey, BIKE-Testredakteur

PLUS: Angenehm stretchige Passform; gut sitzende und einstellbare Kapuze; sauber verarbeitet; gute Sichtbarkeit durch Reflex

MINUS: Sehr kleiner Einsatzbereich; Oberkörper wenig atmungsaktiv; kein Spritzschutz am Rücken; schnell durchnässte Unterarme

Gewicht: 304 Gramm (Größe L)

Preis: 180 Euro >> bei Rose*, Sport-Schuster* oder Sportscheck*

BIKE-EmpfehlungFoto: BIKE-Testabteilung
BIKE-Empfehlung

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element