Jacken

One Gore-Tex Active: perfekter Wetterschutz

Stefan Frey

 · 16.12.2015

One Gore-Tex Active: perfekter WetterschutzFoto: GORE Wear

Gore Bike Wear bringt eine neue Regenjacke für Radfahrer auf den Markt und verspricht mit der neuen One Gore-Tex Active Technologie herausragenden Wetterschutz, bei enormer Atmungsaktivität.

Vor knapp 40 Jahren revolutionierte Bill Gore den Radbekleidungsmarkt. Er brachte mit seiner amerikanischen Firma die ersten Textilien mit PTFE-Membran auf den Markt. Die sollten nicht nur den Regen abhalten, sondern auch noch den Schweiß des Radfahrers nach außen abgeben. Eine Revolution. Vorbei waren die Zeiten, als der Körper samt seinem Schweiß in einem Plastik-Beutel eingeschweißt war, wie die Wurst in der Pelle. Das Produkt wurde über die Jahre stetig weiterentwickelt und verbessert. Der Aufbau allerdings blieb weitgehend gleich und setzte sich aus drei Lagen zusammen: dem Futterstoff, der Membran und einem textilen Außenstoff.

  Die neue One Gore-Tex Active Jacke soll dauerhaft Wasser abperlen lassen und extrem atmungsaktiv sein.Foto: GORE Wear
Die neue One Gore-Tex Active Jacke soll dauerhaft Wasser abperlen lassen und extrem atmungsaktiv sein.

One Gore-Tex Active: zwei Lagen, kein Außenstoff mehr

Bei der nun vorgestellten Evolutionsstufe spricht Gore allerdings von einer Revolution. Das neue One Gore-Tex Active Material verzichtet auf die außen liegende Textilschicht. Im Prinzip ist die Jacke die Membran – und die soll nicht nur leichter und atmungsaktiver als alle bisherigen Gore-Produkte sein. Das neue Material soll sich zudem auch ohne Nachbehandlung nicht mehr mit Wasser vollsaugen können und somit dauerhaft den Regen abperlen lassen. „Shake Dry“ nennt Gore diesen Effekt. Wenn sich also demnächst ein Biker neben Ihnen schüttelt, wie ein Hund der gerade ein Bad im Teich genommen hat, können Sie davon ausgehen, dass er mit der neuen One Gore-Tex Active unterwegs ist und die Regentropfen auf seiner Jacke loswerden will.

Wer eine Jacke aus der Gore One Serie ergattern will, sollte schnell sein. Es gibt lediglich 1000 Stück von diesem Federkleid.Foto: Stefan Frey
Wer eine Jacke aus der Gore One Serie ergattern will, sollte schnell sein. Es gibt lediglich 1000 Stück von diesem Federkleid.
Keine Multisport-Jacke: die neue One Gore-Tex Active ist extrem auf die Radhaltung zugeschnitten.Foto: GORE Wear
Keine Multisport-Jacke: die neue One Gore-Tex Active ist extrem auf die Radhaltung zugeschnitten.
Das Heck ist lang gehalten und mit Reflex ausgestattet.Foto: GORE Wear
Das Heck ist lang gehalten und mit Reflex ausgestattet.
Der Kragen schließt hoch und eng anliegend ab. Hier sollte wirklich kein Regen reinkommen.Foto: GORE Wear
Der Kragen schließt hoch und eng anliegend ab. Hier sollte wirklich kein Regen reinkommen.
Eines der wenigen Austattungsdetails: die Zipper-Garage. Die neue Gore-Jacke ist absolut aufs Wesentliche reduziert.Foto: GORE Wear
Eines der wenigen Austattungsdetails: die Zipper-Garage. Die neue Gore-Jacke ist absolut aufs Wesentliche reduziert.
Lediglich eine kleine Fronttasche sorgt für etwas Stauraum.Foto: GORE Wear
Lediglich eine kleine Fronttasche sorgt für etwas Stauraum.
Kein Nachimprägnieren mehr. Die neue Membran soll Wasser auf Dauer abperlen lassen.Foto: GORE Wear
Kein Nachimprägnieren mehr. Die neue Membran soll Wasser auf Dauer abperlen lassen.
Von der Optik her wirkt die One fast wie eine Lederjacke, nur wesentlich dünner.Foto: GORE Wear
Von der Optik her wirkt die One fast wie eine Lederjacke, nur wesentlich dünner.
Wer eine Jacke aus der Gore One Serie ergattern will, sollte schnell sein. Es gibt lediglich 1000 Stück von diesem Federkleid.Foto: Stefan Frey
Wer eine Jacke aus der Gore One Serie ergattern will, sollte schnell sein. Es gibt lediglich 1000 Stück von diesem Federkleid.
Keine Multisport-Jacke: die neue One Gore-Tex Active ist extrem auf die Radhaltung zugeschnitten.Foto: GORE Wear
Keine Multisport-Jacke: die neue One Gore-Tex Active ist extrem auf die Radhaltung zugeschnitten.
Keine Multisport-Jacke: die neue One Gore-Tex Active ist extrem auf die Radhaltung zugeschnitten.
Das Heck ist lang gehalten und mit Reflex ausgestattet.
Der Kragen schließt hoch und eng anliegend ab. Hier sollte wirklich kein Regen reinkommen.
Eines der wenigen Austattungsdetails: die Zipper-Garage. Die neue Gore-Jacke ist absolut aufs Wesentliche reduziert.
Lediglich eine kleine Fronttasche sorgt für etwas Stauraum.
Kein Nachimprägnieren mehr. Die neue Membran soll Wasser auf Dauer abperlen lassen.
Von der Optik her wirkt die One fast wie eine Lederjacke, nur wesentlich dünner.
Wer eine Jacke aus der Gore One Serie ergattern will, sollte schnell sein. Es gibt lediglich 1000 Stück von diesem Federkleid.

One Gore-Tex Active gewinnen

Unser Schwester-Magazin, die TOUR, verlost exklusiv und nur für Abonnenten ein Exemplar der neuen Jacke aus der ersten, steng limitierten Auflage zum Marktstart. Hier geht's zum Gewinnspiel

Extrem leicht und sehr speziell

Die Passform der neuen Regenjacke schneidert Gore noch kompromissloser auf die Haltung am Rad zu, als bei bisherigen Produkten. Damit sitzt die Jacke wirklich hauteng und extrem körperbetont. Die Zielgruppe liegt ganz klar im Race-Bereich. Das unterstreicht auch die Tatsache, dass die One Gore-Tex Active Membran nicht mit Rucksäcken belastet werden darf – zumindest noch nicht. Zu sensibel ist das hauchdünne Material. Gerade mal 110 Gramm wiegt das Federkleid in Größe L, das lediglich an der Brust mit einer kleinen Tasche ausgestattet ist. An der Innenseite schafft ein Hauch von Futter – Gore nennt das Micro Grid Backer – angenehmen Tragekomfort. Die Optik der Jacke polarisiert. Das Material wirkt lederähnlich und eigentlich ziemlich cool. Aber eine schwarze Regenjacke, die Farbe ist der Membran geschuldet, wird wohl nicht für jeden in Frage kommen. Zudem werden der Preis von 279 Euro und die Tatsache, dass die One Gore-Tex Active limitiert ist, für eher seltene Anblicke auf dem Trail sorgen.

Ein Test-Exemplar, genauer gesagt die Nummer 347 von 1000 konnten wir uns übrigens bereits sichern und werden demnächst ausführlicher berichten.

Meistgelesene Artikel