Voll vernetzt: GPS-Computer von Lezyne Voll vernetzt: GPS-Computer von Lezyne Voll vernetzt: GPS-Computer von Lezyne

Test: Lezyne Power GPS

Voll vernetzt: GPS-Computer von Lezyne

  • Tobias Brehler
 • Publiziert vor 5 Jahren

Der Lezyne Power GPS-Computer will klassischer Fahrradtacho mit voller Vernetzung über Bluetooth sein – egal ob mit Leistungsmesser oder Smartphone gekoppelt. Wir haben ihn getestet.

Tobias Brehler Auf dem Bildschirm können bis zu vier Felder gleichzeitig angezeigt werden. Die Ablesbarkeit ist gut.


Lezyne bietet mit dem Power GPS einen Tacho an, der über die klassischen Funktionen wie Strecke, Geschwindigkeit und Zeit verfügt, aber auch mit diversen anderen Geräten gekoppelt werden kann. So kann man das GPS-Gerät einerseits mit einem Pulsgurt, einem Trittfrequenzsensor oder einer Leistungsmesskurbel vebinden. Andererseits kann auch das Smartphone (iOS oder Android) mit dem Tacho gekoppelt werden. Dann zeigt der Computer auch Nachrichten, E-Mails und Anrufe an. Zudem können die Fahrten auf die Lezyne-Plattform GPS-Root geladen und dort ausgewertet werden. Diese Trainingsplattform konnte uns allerdings nicht überzeugen, da beispielsweise die angezeigten Gesamt-Höhenmeter nicht stimmen. Alternativ sind die Aufzeichnungen auch Strava-kompatibel.

Das Gerät selber kostet 170 Euro und bringt ohne Halterung 74 Gramm auf die Waage, baut allerdings recht hoch. Der verbaute Chip empfängt sowohl GPS als auch Glonass für eine höhere Präzision. Abgelesen werden die Daten von einem 30x37 Millimeter großen Display, bei dem eine Beleuchtung aktiviert werden kann. So können die Daten – bis zu vier gleichzeitig – gut abgelesen werden. Die Bedienung erfolgt über vier Knöpfe und zeigt sich nach kurzer Eingewöhnung intuitiv. Außerdem kann die sogennante Auto-Pause aktiviert werden. Diese stoppt die Aufzeichnung, sobald der Fahrer stehen bleibt. Allerdings unterbrach das Gerät die Aufzeichnung teilweise beim Bergauffahren mit sieben km/h, was wir als störend empfanden. Ansonsten hat sich der Fahrrad-Computer keinen Patzer geleistet. Mit einer Akkufüllung kann man maximal 22 Stunden aufzeichnen.

Test-Fazit

Der Lezyne Power GPS-Computer kann mit guter Bedienbarkeit und hoher Konnektivität überzeugen, auch Preis und Verarbeitungsqualität stimmen.

Tobias Brehler Das Lezyne Power GPS baut sehr hoch.

Themen: ComputerGPS-GerätLezyneTachoTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2014: GPS-Geräte für Mountainbiker
    GPS: Einsteiger-Tipps und 5 GPS-Geräte im Test

    30.07.2014Die elektronische Brotkrümelspur auf dem GPS-Gerät erspart Frust und Ärger. Doch viele Biker fühlen sich von der Technik überfordert. Wir geben Tipps für den Einstieg und haben 5 ...

  • Sechs Fahrrad-Computer mit Höhenmessung im Test
    Test 2015: Tachos mit Höhenmesser

    16.01.2015Mit ordentlich Höhenmetern auf dem Tacho kann man bei den Kumpels Eindruck schinden. Wir haben sechs Radcomputer mit Höhenmesser getestet. Außerdem: drei Computer mit ...

  • Test: Ciclosport CM 9.3 A
    Fahrrad-Tacho Ciclosport CM 9.3 A im Test

    07.10.2015Wer braucht in Zeiten von GPS-Geräten und interaktiven Smartphone-Apps noch einen klassischen Fahrrad-Tacho? Wir geben die Antwort, mit dem Test des Ciclosport CM 9.3 A.

  • Test Fitness Tracker: Elektro-Coach fürs Handgelenk
    Was bringen Fitness-Tracker für Radsportler?

    23.05.2016Schon praktisch, wenn der Elektro-Coach am Handgelenk zum Sport auffordert. Aber bringen Fitness-Tracker – sogenannte Wearables – für Radsportler Vorteile? 5 Modelle von Fitbit, ...

  • Test 2016: GPS Falk Pantera XC
    Pfadfinder für Biker: GPS Falk Pantera XC im Test

    27.06.2016Das Pantera XC sorgt für ein echtes Aha-Erlebnis. Nach kurzer Grundeinstellung führt es selbstständig über zum Teil schmalste Pfade zum zuvor gewählten Ziel.

  • Eurobike 2016: Elektronik & GPS
    Eurobike-Neuheiten: Elektronik

    03.09.2016Die Bike-Computer verlieren an Gewicht, die Displays werden größer – ähnlich der Entwicklung von Smartphones. Zudem legen die Hersteller mehr Wert auf die Connectivity, sei es mit ...

  • Mountainbike Reifenformate im Lesertest 2016
    29, 27,5 oder 27,5 Plus - was passt am besten zu Ihnen?

    05.11.2016Welche Laufradgröße ist die beste für den Allround-Einsatz? Wir testeten mit zwei BIKE-Lesern und dem Scott Genius in drei Laufradvarianten: 27,5, 29 und 27,5 Plus.

  • Test 2017 – Versender-Hardtails: Votec VR Comp
    Votec VR Comp im Test

    04.05.2017Das Votec wirkt mit dem klassischen grau-schwarzen Rahmen auf den ersten Blick dezent zurückhaltend. Erst bei genauerem Hinsehen lässt sich sein Potenzial erahnen.

  • Test 2016 – Laufräder 27,5 Zoll: DT Swiss M 1700 Spline Two
    Laufrad DT Swiss M 1700 Spline Two im Test

    20.06.2016Hier finden Sie alle technischen Daten sowie das Testergebnis des Laufrads DT Swiss M 1700 Spline Two.

  • Test 2020: ergonomisch geformte Griffe
    6 Ergo-Griffe im BIKE-Vergleichstest

    13.07.2020Ergonomisch geformte Griffe vergrößern die Auflagefläche und verhindern Taubheitsgefühle oder Druckschmerzen. Wir haben sechs Modelle getestet, die am Mountainbike eine gute Figur ...

  • Test 2017 – Trailbikes: Bulls Wild Ronin 2
    Bulls Wild Ronin 2 im Test

    17.05.2017Beim Wild Ronin 2 handelt es sich um die neue Trailbike-Plattform von Bulls. In der Serie rollt der herrenlose Samurai, was Ronin übersetzt bedeutet, auf dicker Plus-Bereifung.

  • Test 2015: Radon Slide 29 8.0
    Gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet das Radon Slide

    20.01.2015Die meisten Biker lieben das Basteln und das Schrauben. Der Zusammenbau des Radon verlangt nach mehr als nur einem Teppichmesser. Sogar den Sattel muss man montieren.

  • Cube Fritzz 160 HPA TM 27,5

    21.04.2014Auch wenn der Name etwas verwirrt, handelt es sich beim Fritzz HPA um das Alu-Ebenbild des bereits aus letzter Saison bekannten Carbon-Enduros Stereo.

  • Bikepark-Test: Willingen (Deutschland)
    Bikepark Willingen im großen Vergleichstest

    06.01.2016Zusammen mit Winterberg gehört Willingen im Sauerland zu den Big Playern in Mittel- und Norddeutschland. Der Park am Ettelsberg bietet zwei Strecken mit jeweils 200 Höhenmetern.

  • Test 2017: Titan-Bikes von Falkenjagd und Pilot
    Falkenjagd Teleon B+ gegen Pilot Locum B+

    07.08.2017Edel, puristisch, zeitlos: Titan-Bikes sind Liebhaberstücke. Wir haben zwei besondere Hardtails mit Plus-Bereifung in den Ring gebeten. Falkenjagd gegen Pilot. Ein Duell ...