Gegen die Wand: BIKE im Steinbruch Oetelshofen Gegen die Wand: BIKE im Steinbruch Oetelshofen Gegen die Wand: BIKE im Steinbruch Oetelshofen

Bildergalerie: Red Bull Radical 2021

Gegen die Wand: BIKE im Steinbruch Oetelshofen

  • Henri Lesewitz
 • Publiziert vor 3 Monaten

BIKE mittendrin: Das Red Bull Radical war als härtestes Cross-Country-Rennen angekündigt, der Kurs durch den Steinbruch Oetelshofen gespickt mit Hindernissen.

Bei keiner anderen Mountainbike-Disziplin verdichten sich Action, Muskelschmerz und Nervenkitzel so sehr, wie beim Cross Country. Es klang fast ein wenig größenwahnsinnig, als Red Bull vor zwei Jahren verkündete, den Cross-Country-Sport mit einem neuen Konzept in neue Sphären katapultieren zu wollen.

Geplant war eine Mischung aus Bike-Rennen und Tough-Guy-Spektakel. Jenen Psyche und Muskeln meuchelnden Hindernisläufen, bei denen die Teilnehmer durch Schlamm robben oder unter Stromnetzen durchkriechen müssen. Der Steinbruch Oetelshofen bei Wuppertal, 2008 bereits Schauplatz des berühmt-berüchtigten Moto-Cross-Spektakels "X Fighters", sollte die Arena bilden. Der Name des Rennens ließ keinerlei Frage am Charakter des geplanten Mountainbike-Spektakels offen: Red Bull Radical.

Dann kam Corona. Knapp 1000 Biker waren angemeldet, als das Rennen letztes Jahr nur Tage vor dem geplanten Termin abgesagt werden musste. Nun war endlich der große Tag gekommen. Anfang Oktober konnte die Premiere des so lange angekündigten Extremrennens zelebriert werden.

Wegen der Planungsunsicherheit, die aufgrund der Pandemie nach wie vor vorherrscht und Mitmach-Interessierte von Buchungen abhält, standen nur knapp 400 Biker an der Startlinie. Zudem musste die Strecke aufgrund Sprengarbeiten im Steinbruch auf 16 Kilometer verkürzt werden. Dennoch versprach das Red Bull Radical, ein knallhartes Rennen zu werden.

Zwei Wochen lang war die Strecken-Crew mit dem Aufbau der Hindernisse beschäftigt gewesen, die so respekteinflößende Namen wie "The Groundwater Fjord", "Hyper Pumptrack" oder "The Tire Pyramid" trugen. Das auf zweieinhalb Stunden angesetzte Zeitlimit bescherte den ohnehin schon nervösen Startern zusätzliches Nervenflattern. Ein Gefühl, wie gegen eine Wand fahren zu müssen.

Am Ende siegten bei den Herren der Schweizer Cross-Country-Profi Joris Ryf und bei den Damen Langstrecken-Spezialistin Ellen Blome. Auch unser Reporter Henri Lesewitz war mittendrin statt nur dabei. Wie er das Rennen erlebte, und ob es tatsächlich so ultrahart war wie angekündigt, steht in seiner Reportage in BIKE 12/2021.

Kleiner Vorgeschmack: Die Fotogalerie zum Red Bull Radical 2021

Der Steinbruch in Oetelshofen bot die ideale Kulisse für das Red Bull Radical 2021. An den Wänden des knapp 100 Meter tiefen Kessels schrauben sich enge Serpentinen entlang. Der Zutritt zum Gelände ist normalerweise streng verboten.

Das Fahrerlager oberhalb des Kessels mit Verpflegungszelt und Garderobe war der Treff- und Sammelpunkt.

Aufstellung zur gemeinsamen Fahrt in Richtung Talsohle, wo dann der scharfe Start erfolgte.

Das Teilnehmerfeld war bunt gemischt. Neben leistungsorientierten Lizenz-Rennfahrern waren auch viele Fun-Biker am Start.

Der Startbereich war martialisch gestaltet. Was die Nervosität im Startblock noch verstärkte. Die Strecke hatte keiner vorher gesehen. Niemand wusste, was ihn erwarten würde.

Thomas Weschta Der Start erfolgte in vier Gruppen, um das Feld ein wenig zu entzerren. Denn das erste große Hindernis wartete schon nach den ersten Serpentinen.

Rutger Pauw Unser Reporter Henri Lesewitz (2. von links) sprintete aus der ersten Startreihe Vollgas los, was er schon kurz darauf in Form einer massiven Laktat-Überdosis büßen musste.

Regen hatte die Strecke aufgeweicht und überall für große Pfützen gesorgt. Was den Antrieben der Bikes heftig zusetzte. Die Ketten knirschten schon nach wenigen hundert Metern wie sonst am Ende eines Marathons.

Der Rope Climb! Ein kurzes, aber extrem kraftraubendes Stück, bei dem sich die Teilnehmer an Tauen eine Steilwand hocharbeiten mussten. Der Untergrund war so lose, dass normales Hochkraxeln fast unmöglich war.

Christoph Laue Diese komplett parkettierten Steilkurven hießen "Wooden Berms". Eine spaßige, aufgrund der Nässe aber auch heikle Sektion. Nur wer Vollgas fuhr, hatte den nötigen Anpressdruck.

Henri Lesewitz Sturmwand aus Gummi: Die brav gestapelte Pyramide aus Riesenreifen stellte für die meisten doch kein allzu großes Hindernis dar.

Ein Hauch von Northshore verströmten die wellenartig gezimmerten Holzstege.

Wer auf Platzierung fuhr, musste permanent Vollgas geben. Im ersten Drittel ging es um jede Sekunde.

Die Trophäen des Red Bull Radical 2021.

Sieger Joris Ryf zeigte sich überglücklich.

Rutger Pauw BIKE-Reporter Henri Lesewitz brauchte nach dem Rennen dringend eine Dusche.

BIKE Magazin Die komplette Lesewitz-Reportage zum Red Bull Radical lesen Sie in BIKE 12/2021 – ab 2. November im Handel. Bestellen Sie sich Ihre gedruckte Ausgabe der BIKE versandkostenfrei nach Hause oder lesen Sie sie digital in der BIKE App für iOS oder Android . Besonders günstig und bequem erleben Sie BIKE im Abo .

Hier den Drei-Minuten-Clip mit den Highlights des Red Bull Radical 2021 auf redbull.com anschauen >>

Themen: BIKE 12/2021FotostreckeRed Bull


Die gesamte Digital-Ausgabe 12/2021 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Foto-Wettbewerb 2021
    BIKE-Foto-Contest: Siegerbilder Action und Landschaft

    01.11.2021Im BIKE-Fotowettbewerb mit dem Smartphone kürte BIKE-Bildredakteur Georg Grieshaber die Siegerbilder. Hier die Gewinner in den Kategorien Action und Landschaft.

  • Black Friday-Angebote für Biker
    Best of: Black Friday-Angebote für Biker

    22.11.2021Alle lieben gute Deals. Die gibt es dank US-Trend am Black Friday. Wir bündeln die besten Online-Angebote für Biker und zeigen sie Euch. Reinschauen lohnt sich!

  • Cape Epic 2021: Rennbericht Finale
    Cape Epic: Doppelerfolg für Specialized-Teams

    25.10.2021Bei den Damen holen Sina Frei und Laura Stigger ungefährdet den Cape-Epic-Gesamtsieg. In der Herren-Konkurrenz siegt mit Sarrou/Beers das konstanteste Duo, weil viele Top-Teams ...

  • RIDE GREEN: Die Nachhaltigkeits-Kampagne von BIKE
    MTBs bauen, nachhaltig und ökologisch, wie geht das?

    23.04.2021Ökologisch biken will jeder. Aber wie sieht ein nachhaltiges Mountainbike aus? In unserer RIDE-GREEN-Kampagne arbeiten wir das Verbesserungspotenzial der Branche heraus.

  • Red Bull Rampage 2021
    Rampage-Time! Stichtag: 15. Oktober 19 Uhr!

    13.10.2021Am 15. Oktober startet das wichtigste Freeride-Event des Jahres: die Red Bull Rampage. 15 der besten Gravity-Biker kämpfen um den Sieg. Unbedingt angucken im Livestream!

  • Ride Green: Hausbesuch bei Sram
    MTB-Schaltung der Zukunft?

    29.10.2021Sram hat den technischen Fortschritt am MTB maßgeblich mitgeprägt. Bei unserer RIDE-GREEN-Kampagne will der zweitgrößte Komponentenhersteller der Welt auch bei der Nachhaltigkeit ...

  • Rockshox: neues, elektronisches Automatik-Fahrwerk
    Rockshox Flight Attendant: Ready to fly

    16.12.2021Nach E:i-Shock und Fox Live Valve kontert Rockshox nun mit einem drahtlosen, elektronischen MTB-Fahrwerk. Verleiht das neue Flight-Attendant-System wirklich Flügel?

  • Video: Lederbrosen mit Danny MacAskill und Martin Söderström
    MacAskill und Söderström auf Roadtrip in Deutschland

    28.11.2017Die MTB-Helden Danny MacAskill und Martin Söderström laden ihre Bikes in einen kultigen VW T3-Camper und klappern Street- und Dirt-Spots zwischen Hamburg und Berlin ab. Hier das ...

  • BIKE Festival Riva 2015: Bilder des Tages #1
    Endlich: Das BIKE Festival in Riva ist eröffnet

    01.05.2015Trotz wechselhaften Wetters strömten Tausende an den Gardasee und feierten den Saisonauftakt in Riva. Das Ziener BIKE Festival Garda Trentino powered by MINI startete mit ...

  • Übertragung des UCI MTB-Worldcup 2015
    UCI MTB-Worldcup: Live auf Redbull.com

    12.04.2015Ab dem 11. April beginnt die neue Saison des UCI Worldcups. Übertragen wird er dieses Jahr wieder von Red Bull. Alle Termine und eine kurze Übersicht über die Favoriten finden Sie ...

  • Analog-Fotografie: DM in Schwarz-Weiß-Bildern
    Zehn Klicks: Fotogalerie Cross-Country-DM 2020

    29.11.2020Lässt sich ein sportliches Großereignis wie die Deutsche Meisterschaft im Cross Country mit nur zehn Bildern erzählen? Unser Reporter ging mit der Analogkamera auf Motivsuche. ...

  • Video: Red Bull Hardline 2017 Action Clip
    Red Bull Hardline [Video]

    27.09.2017Craig Evans gewinnt das Red Bull Hardline. Regen und Matsch sind zwar für die Briten nichts Ungewöhnliches, machten aber den Hardcore-Downhill härter als jemals zuvor.

  • Test 2022: Canyon Spectral CFR
    Enduro/All-Mountain-Mix: Canyon Spectral CFR im Test

    23.12.2021Das aktuelle Carbon-Spectral mit 29er-Rädern wurde erst in diesem Jahr vorgestellt, und schon schiebt der emsige Koblenzer Versender einige Modellvarianten hinterher.

  • Red Bull District Ride 2020
    District Ride 2020 wieder in Nürnberg

    19.02.2020Drei Jahre warten, nun ist es wieder soweit: Im Spätsommer 2020 kehrt der Red Bull District Ride nach Nürnberg zuruück! Vom 4.-5. September verwandelt sich die Altstadt in einen ...

  • Bildergalerie: Red Bull Radical 2021
    Gegen die Wand: BIKE im Steinbruch Oetelshofen

    29.10.2021BIKE mittendrin: Das Red Bull Radical war als härtestes Cross-Country-Rennen angekündigt, der Kurs durch den Steinbruch Oetelshofen gespickt mit Hindernissen.

  • Leseraktion "Wünsch' Dir was!": Rahmen selbst schweißen
    Günter als Gast-Schweißer bei Nicolai

    29.10.2021BIKE-Leser Günter wünschte sich, beim Kult-Rahmenbauer Nicolai sein eigenes Bike selbst schweißen zu dürfen. Nach langer Wartezeit wurde der Traum endlich wahr.