Cyclocross-Heldin Rachel Lloyd war die Schnellste der Damen und darf sich über das sagenumwobene Sieger-Tattoo freuen. Es ist Tattoo-Medaille Nummer zwei. Die Singlespeed-WM 2008 hatte sie ebenfalls schon gewonnen. Schnellster Mann war der amerikanische Marathon-Meister Payson McElveen.

zum Artikel