Mit Sieg in die Winterpause

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 9 Jahren

Ludwig Döhl beendet seine erfolgreiche Saison mit dem Sieg beim Altitude-Marathon des Roc d‘Azur-Festivals in Frankreich. Hier ist sein Bericht.


Mit Sieg in die Winterpause!

Nach einer langen und meiner bisher besten Saison, verabschiedete ich mich beim Roc d´Azur Festival in Nizza (FRA) mit einem Sieg beim Rando Roc Altitude Marathon in die Winterpause.

Ermöglicht wurde mir die Teilnahme an diesem Event durch die Sponsoren Cube und Milka, wobei Cube Anreise und Übernachtung übernahmen und Milka mir den Startplatz ermöglichte und den Rest beglich.

Vergangene Woche fiel der letzte Startschuss der MTB-Saison 2011. Zum Roc d´Azur Festival fanden sich tausende Biker an der französischen Mittelmeerküste ein, um einen der zahlreichen Wettkämpfe zu bestreiten. Ich ging beim Roc Altitude Marathon an den Start.

Die Streckenführung über 48km und 1400hm war darauf ausgelegt, den wohl komplettesten MTB-Fahrer zu finden. Extrem technische Auf- und Abfahrten wurden mit flowigen Singeltrails, einer Laufpassage am Strand und winkligen Kurven im Yachthafen von Fréjus gepaart und machten den Wettkampf zum einmaligen Erlebnis.

Am Donnerstag um 12 Uhr starte das 300 Mann starke Feld bei bestem Wetter vor der traumhaften Küste der Cote d‘Azur. Sofort bildete sich eine dreiköpfige Spitzengruppe, in der ich mich bis zum Gipfel des ersten Berges aufhielt. Glücklicherweise konnte ich als Erster in die Abfahrt gehen und mir in einem trocknen Flusslauf eine Vorsprung verschaffen, welchen ich letztendlich bis ins Ziel verteidigen konnte.

In den Anstiegen kam die Konkurrenz immer wieder näher, die technischen Abfahrten spielten mir jedoch in die Karten und halfen mir jedes Mal aufs neue, die Gegner abzuschütteln. Letztendlich war ich auf den Finalen 10km, welche direkt an der Küste entlang führten, als Solist unterwegs und konnte meinen Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Tschechen Pospisilik Martin retten.

Für die 48 km mit den 1400 Höhenmetern benötigte ich 2:32:32, was einem Schnitt von 17,7 km/h entsprach. Die darauf folgende Abkühlung im Meer versüßte Sieg und Saisonabschluss umsomehr. Jetzt werde ich erst einmal die Beine hochlegen und Kräfte sammeln, um Ende Oktober mit der Saisonvorbereitung 2012 zu starten.

Themen: BIKE Junior Team


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • BIKE Junior Team: Nachwuchssichtung Obergessertshausen
    BIKE Junior Team feiert Dreifach-Erfolg

    20.09.2018

  • Fünf neue Gesichter im BIKE Junior Team

    20.01.2011

  • Erfolgreicher Start in die Bayernliga

    30.05.2012

  • Daniel vom BIKE Junior Team berichtet vom 7. AYC Rennen in Payerbach

    25.06.2012

  • BIKE Junior Team: Carpathian MTB Epic
    Los geht’s nach Transsilvanien!

    16.08.2018

  • BIKE Junior Team 2019: Deutsche Meisterschaft Wombach
    Pech und gute Resultate bei der DM in Wombach

    01.07.2019

  • Der Worldcup in Albstadt aus Sicht des BJT

    06.06.2014

  • BIKE Junior Team startet in die Saison 2017
    Die ersten Rennen in Bad Säckingen und Nals

    18.04.2017

  • Das BIKE Junior Team in der Pfalz
    Bike-Wochenende mit Karl Platt

    08.11.2016