Jochen Weisenseel an der Verpflegungsstation.

zum Artikel